China besser verstehen

WTSH lädt ein zum interkulturellen Seminar
(PresseBox) (Kiel, ) Mit Stäbchen essen - das ist für uns typisch chinesisch. Doch welche Sitten und Bräuche gibt es noch? Insbesondere wenn es um die Pflege und den Aufbau von Geschäftsbeziehungen geht? Welche ungeschriebenen Regeln sollte man bei Verhandlungen einhalten? Wie kann man Fettnäpfchen vermeiden? Was hier gefragt ist, ist ein kleiner Knigge für Unternehmer, die bereits im China Geschäft tätig sind oder Beziehungen dorthin auf- und ausbauen möchten.

Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) lädt daher gemeinsam mit der Fachhochschule Lübeck zu dem interkulturellen Seminar

"China besser verstehen"
am 29. April 2010
in der FH Lübeck,
Mönkhofer Weg 239,
Raum 36.1.02 ein.
Anmeldung unter:

Diana Wieben
Telefon: 0431/66666-838
Fax: 0431/66666-769
E-Mail: wieben@wtsh.de
Onlineanmeldung: www.wtsh.de/...

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.wtsh.de

Interessierte schleswig-holsteinische Unternehmen, die ein Engagement in China planen oder dort bereits aktiv sind haben bei diesem Seminar die Möglichkeit, die Unsicherheit im Umgang mit chinesischen Partnern zu reduzieren oder zu vermeiden. Im Rahmen des interkulturellen Trainings entwickeln die Teilnehmer flexible Handlungsstrategien. Diese sollen ihnen helfen, eine konstruktive und effektive Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern oder auch Praktikanten und Mitarbeitern zu fördern.

Besonders interessant ist das Seminar für alle Unternehmen und Betreuer, die am Deutsch-chinesischen Studienmodell teilnehmen. Im Rahmen des Deutsch- Chinesischen Studienmodells vermittelt die WTSH in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Lübeck chinesische Diplomanden in schleswig-holsteinische Unternehmen. Individuelle Fragestellungen aus den Bereichen der Kommunikations-, Informations- und Medientechnik sowie der Umwelttechnik werden von fachlich hoch qualifizierten Diplomanden wissenschaftlich bearbeitet und können mit Aspekten des chinesischen Marktes verknüpft werden. Das Deutsch-Chinesische Studienmodell ist ein Gemeinschaftsprojekt der Fachhochschule Lübeck und der East China University of Science and Technology (ECUST), Shanghai.

Kontakt

WTSH GmbH
Lorentzendamm 24
D-24103 Kiel
Diana Wieben

Dateien

Social Media