CeBIT-Thema Virtualisierung: Veeam Software zeigt Vorschau auf neues nworks PRO Pack für Microsoft System Center Virtual Machine Manager

VMware vSphere im Microsoft System Center Operations Manager steuern in Halle 4, Stand A26/P08 (bei Microsoft) ++ Demo: Monitoring einer hochskalierbaren Desktop-Virtualisierung mit tausenden VMs in Halle 2, Stand C30 (bei Force Fusion)
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Veeam Software (www.veeam.de – Halle 4, A26/P08, bei Microsoft) zeigt seine Management-Tools für virtualisierte IT-Umgebungen unter VMware erstmals im Rahmen der CeBIT dem Fachpublikum. Ein besonderes Augenmerk gilt der Vorschau auf das neue Veeam nworks PRO Pack for VMware, das den Microsoft System Center Virtual Machine Manager ergänzt und komplexe Administrations- und Systemmanagement-Aufgaben in heterogenen Infrastrukturen automatisiert. Im Rahmen einer Testinstallation für hochskalierbare Desktop-Virtualisierung des niederländischen Systemhauses Force Fusion übernimmt Veeam Monitor die komplette Überwachung der Leistungsdaten (Halle 2, C30, bei Force Fusion).

- Management heterogener virtualisierter Infrastrukturen mit Microsoft System Center

Als Microsoft Gold Certified Partner zeigt Veeam auf dem Stand des Software-Riesen aus Redmond seine Produkte der nworks-Reihe. Veeam nworks Management Pack (MP) for VMware setzt auf Microsofts Systemadministrationslösung System Center Operations Manager auf. Das nworks MP sammelt Betriebs-, Performance- und Topologiedaten aus virtualisierten Infrastrukturen unter VMware vSphere und ESX(i) und zeigt die Daten in der gewohnten Administrationsumgebung von Microsoft an. So können auch Systemadministratoren ohne spezielle Kenntnisse von VMware den Betrieb überwachen und bei möglichen Problemem korrigierend eingreifen.

Auf der CeBIT wird zudem das für das Frühjahr erwartete Veeam nworks PRO Pack for VMware in einer Vorschau gezeigt. Das neue Produkt verbindet die VMware-Welt noch enger mit der Microsoft-Welt und macht die Verwaltung heterogener virtualisierter Umgebungen einfacher. Veeam nworks PRO Pack ist eine Erweiterung für Microsoft System Center Virtual Machine Manager und erlaubt eine weitgehende Automatisierung von Steuerungsvorgängen und Problemlösungen in der VMware-Installation währen des laufenden Betriebs.

- Desktop-Virtualisierung überwachen mit Veeam Monitor

Ein zweites Highlight des CeBIT-Auftritts von Veeam ist eine Live-Testumgebung für hochskalierbare Desktop-Virtualisierung am Stand des niederländischen Systemhauses Force Fusion (Halle 2, Stand C30). Das Unternehmen zeigt gemeinsam mit weiteren Software- und Hardwareanbietern, wie eine so genannte „Lean Computing“-Umgebung mit Hunderten virtueller Desktop-Maschinen in sehr hoher Dichte betrieben werden kann.

Die Testinstallation wird demonstrieren, wie innerhalb weniger Minuten bis zu 1000 voll betriebsbereite virtuelle Desktops bereitgestellt werden können. Zur Live-Demo gehört auch die Migration dieser 1000 virtuellen PCs von Microsoft Office 2003 auf Office 2007 in nur einer Minute. Veeam stellt für diese sehr anspruchsvolle Testumgebung sein Monitoring-Tool Veeam Monitor bereit. Es ist in der Lage, hochdichte virtuelle Infrastrukturen auch unter Volllast zuverlässig zu überwachen und erlaubt Eingriffe zur Problemlösung bis hinunter zur Applikationsebene.

- Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin auf der CeBIT!

Das deutsche Vertriebsteam von Veeam Software steht gern für Interviews und Produktdemonstrationen zur Verfügung. Als Gesprächspartner rund um die Veeam nworks Konnektoren für Microsoft System Center wird der zuständige Produktmanager Alec King vor Ort sein. Ihren persönlichen Termin für ein Gespräch mit Veeam vereinbaren Sie bitte mit unserer Agentur:

Oseon Conversations
Hr. Tapio Liller
T: 069-25738022-1
E: tapio@oseon.com

Diese Meldung finden Sie auch online unter: http://www.veeam.com/cebit

Kontakt

Veeam Software
Konrad-Zuse-Platz 8
D-81829 München
Tapio Liller
Oseon Conversations
Peter Kocur
Veeam Software
Sales Manager, Central & Eastern Europe
Social Media