nscale 6.8 > feingetunt

(PresseBox) (Bielefeld, ) Nicht neu. Einfach nur besser. Mit vielen großen und kleinen Neuerungen hat die Bielefelder Ceyoniq Technology GmbH ihrer ECM-Lösung nscale ein bärenstarkes Tuning gegönnt.

Optimierte Kernfunktionalitäten und neue Leistungsmerkmale versprechen dabei ein spürbares Mehr an Komfort im dokumentenzentrierten Arbeitsalltag. Den Kunden wird's freuen.

nscale hat sich in der ECM-Gemeinde mit seiner Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit viele Freunde gemacht. Bei der Weiterentwicklung hatte die Ceyoniq daher vor allem ein Ziel vor Augen: die eigene, ausgezeichnete ECM-Lösung noch effizienter zu gestalten. Das überzeugende Resultat liegt seit einigen Wochen mit nscale 6.8 vor - und ist dabei ganz in Ceyoniq-Manier kompromisslos an den Bedürfnissen von Unternehmen und Usern ausgerichtet. So wurden zahlreiche neue Features und Verbesserungen nahtlos in die neue Version integriert, die das Arbeiten mit nscale unter Einhaltung maximaler Sicherheitsstandards noch komfortabler machen. Mit innovativen Tools wurden mit dem nscale 6.8 Release die Weichen gestellt, um künftig den immer komplexer werdenden individuellen Anforderungen rund um das "Digitale Dokument" noch besser gerecht zu werden. Der direkte Kundennutzen bildet dabei den Dreh- und Angelpunkt jeder einzelnen Neuerung:

- Business Activity Monitoring (BAM) > Wer Bescheid weiß, ist klar im Vorteil. Erst mit dem Wissen über Zustand, Inhalt und Ergebnis laufender Geschäftsprozesse lassen sich diese optimal gestalten. Mit dem in nscale 6.8 etablierten Business Activity Monitoring sind die entscheidenden Kennzahlen eines Unternehmens einfach und direkt messbar. So können alle Daten über relevante Prozesse gesammelt, überwacht, ausgewertet und übersichtlich dargestellt werden. Damit verfügt der Anwender über entscheidende Informationen für eine mustergültige Organisation des dokumentenzentrierten Arbeitsalltags.

- Scenario Manager > Der neu implementierte Scenario Manager erweitert die Möglichkeiten von nscale auf eindrucksvolle Weise. Dieses überaus mächtige Werkzeug erlaubt über vielfältige Import-Exportmöglichkeiten die schnelle und flexible Anpassung der nscale-Umgebung an die individuellen Gegebenheiten. Der Benutzer kann nunmehr, je nach Branche und technischer Ausrichtung, komfortabel einzelne Szenarien auswählen und auf beliebige andere Systeme übertragen. So wird aus nscale mit dem neuen Release ein wahres Adaptionswunder, wie es effizienter nicht sein könnte.

- Leitstand > Wenn es kritisch wird, sollte man immer bestens informiert sein. Mit dem neu entwickelten Leitstand lassen sich alle Vitalfunktionen von nscale an zentraler Stelle schnell und flexibel kontrollieren. Gegebenenfalls auftretende Fehler und Störfälle werden so rechtzeitig erkannt, angezeigt und können unmittelbar behoben werden. An individuelle Anforderungen anpassbar ist der neue Leitstand somit das perfekte Kontrollzentrum zur Überwachung aller relevanten Systemfunktionen.

- PDF/A-Generierung > Auch zum brandaktuellen Thema IT-Compliance gibt es Neues zu berichten. Der Hintergrund: Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben spielt die PDF/A-Generierung eine zunehmend entscheidende Rolle. Mit nscale 6.8 ist der User hier auf der revisionssicheren, regelkonformen Seite und profitiert dabei jetzt auch von der unkomplizierten PDF/A-Erstellung verschiedenster Dokumentenformate. Und das auf Wunsch auch ganz automatisch.

- Content Service & Replication Service > Mit der Version 6.8 sind Content Service und Replication Service nun komplett in nscale integriert worden. Damit stehen alle Funktionen automatisch auch für SAP-Dokumente zur Verfügung, z. B. die Volltextunterstützung, der Workflow und die Festlegung von Aufbewahrungsfristen.

- Erweiterung der Aufbewahrungsregeln > Über ein flexibles System von Aufbewahrungs- und Ablaufregeln kann der Lebenszyklus von Dokumenten zukünftig noch detaillierter gesteuert werden. Dieses alle Ebenen des Systems umfassende Konzept sorgt dafür, dass die Möglichkeiten aller digitalen Speichermedien optimal genutzt werden. Dies ist eine entscheidende Hilfe bei einem besonders sensiblen Thema: der Einhaltung gesetzlicher Regularien im Archivierungsprozess. Mit nscale 6.8 geht der Anwender mehr denn je auf Nummer sicher.

Fazit: Mit dem Update auf nscale 6.8 hat Ceyoniq die Messlatte noch ein Stückchen höher gelegt und die Funktionsvielfalt beträchtlich erweitert, auch diesmal mit besonderem Augenmerk auf dem tatsächlichen, direkten Anwendernutzen. Aber damit nicht genug: Der Premiumhersteller für ECM-Lösungen hat in Zukunft noch einiges vor und arbeitet längst wieder mit Hochdruck an weiteren Innovationen. Man darf also gespannt sein. Die ECM-Zukunft kann kommen.

Kontakt

Ceyoniq Technology GmbH
Boulevard 9
D-33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Social Media