Gartners 'Leaders Quadrant' unterstreicht führende Position von Teradata

Analysten bewerten Umsetzungskompetenz und Vision von DBMS-Anbietern
(PresseBox) (Düsseldorf, ) In einem Ende Januar veröffentlichten Bericht positionieren die USamerikanischen Analysten von Gartner Teradata als führendes Unternehmen im "Magic Quadrant (MQ) for Data Warehouse Database Management Systems (DBMS)". Der jährlich erscheinende Report der Autoren Donald Feinberg und Mark A. Beyer untersucht den DBMS-Markt und bewertet die verschiedenen Anbieter im Hinblick auf Kriterien wie Umsetzungskompetenz und die Vollständigkeit ihrer Vision. Der Bericht gilt als zuverlässige Hilfe bei Investitionsentscheidungen.

Gartner positioniert Teradata in seinem renommierten"magischen Quadrant" als branchenführenden Anbieter. Dabei heben die beiden Autoren in ihrem Bericht für 2009 vor allem die aktive Rolle hervor, die die Teradata Kunden bei der Weiterentwicklung von Produkten und Services des Unternehmens spielen. "Die enge Zusammenarbeit mit Hunderten begeisterter Teradata Kunden ist tatsächlich von entscheidender Bedeutung für unsere Innovationen, unseren Geschäftserfolg und unsere führende Position", bestätigt Hermann Wimmer, President, Europe, Middle East and Africa bei Teradata. "Teradata Kunden formulieren klar und deutlich ihre Interessen und Anforderungen - und unterstützen so unsere Produkt- und Beratungsteams. Diese aktive Rolle zeigt sich auch bei den Teradata Anwenderkonferenzen, die unsere Kunden organisieren helfen."

Der Gartner-Report empfiehlt darüber hinaus CIOs, die als Antwort auf wirtschaftlichen Druck und hochkomplexe Datenbestände mit mehr unternehmerischer Flexibilität und analytischer Intelligenz reagieren wollen, sich insbesondere auf bestimmte Designkriterien zu konzentrieren, die für "Mixed Workloads, die optimale Abstimmung der Systemkomponenten aufeinander (balanced system requirements) sowie Vorteile in der Datenoptimierung" entscheidend sind.

Dies sind zugleich die wichtigsten Kriterien, aufgrund derer sich Unternehmen für Teradata entscheiden, wie Wimmer erklärt: "Wir verstehen die Anforderungen ans System-Design, den Nutzen für das jeweilige Geschäft und an die Wirtschaftlichkeit des Data Warehousing insgesamt wie kein anderer Anbieter. Unsere Produkte richten sich an solche Kunden, die auf eine hohe Performance und einen schnellen Returnon-Invest Wert legen."

Die besondere Leistungsfähigkeit und der hohe Grad an Produktinnovation waren auch für die Positionierung von Teradata im 'Leaders Quadrant' ausschlaggebend. Zu den jüngsten Teradata Innovationen zählt die Einführung eines Festkörperlaufwerksystems, das mit 150facher Geschwindigkeit als Motor des weltweit ersten hyperanalytischen Data Warehouse dient. Weitere Neuerungen sind Teradata Enterprise Analytics Cloud, eine neuartige Lösung für die Nutzung geospatialer Daten (Geospatial Solution) sowie die Teradata Plattformfamilie von Anwendungen und Enterprise-Systemen.

Gartners Bericht zum "Data Warehouse DBMS Magic Quadrant 2009" liegt online in englischer Sprache bereit.

Alle erwähnten Programme und Namen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Firmen.

Kurzportrait Magic Quadrant

Das Copyright des "Magic Quadrant" liegt bei dem Marktforschungsinstitut Gartner. Der Magic Quadrant bildet einen Markt in einem bestimmten Zeitraum ab, in das bestimmte Anbieter anhand gegebener Kriterien eingeordnet werden. Damit spricht Gartner jedoch keine Empfehlung dieser Unternehmen, deren Produkte oder Services gegenüber anderen Anbietern aus. Der Magic Quadrant dient einzig zu Analysezwecken und ist nicht auf eine bestimmte Handlung ausgerichtet. Gartner übernimmt keinerlei Gewähr für die damit verbundenen impliziten und expliziten Aussagen, insbesondere nicht darüber, wie marktgängig oder für bestimmte Zwecke geeignet die Untersuchungsobjekte sind.

Kontakt

Teradata Deutschland
Dachauer Str. 63
D-80335 München
Sandra Ertel
Teradata GmbH
Frieder Pfleghar
Communication Harmonists
Social Media