Gut vorbereitet zur MPU: TÜV SÜD bietet Infos in russischer Sprache

Fremdsprachen-Service
(PresseBox) (München, ) Wenn der Führerschein entzogen wurde, muss oft eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) gemacht werden, damit man ihn zurück bekommt. Für diese MPU braucht man guten Rat und verständliche Informationen. TÜV SÜD Life Service bietet diese Informationen zur MPU unter www.tuev-sued.de/mpu nun auch in russischer Sprache.

Führerschein entzogen wegen Alkohol, Drogen oder sonstiger Verkehrsverstöße? Dann kommt man mit der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung zurück ans Steuer. Damit das Ergebnis der MPU positiv wird, braucht man eine gute Vorbereitung. Unerlässlicher Baustein dafür: verständliche Informationen. Deshalb bietet TÜV SÜD Life Service Informationen über die MPU im Internet nun auch in russischer Sprache. "Wir wollen es unseren russischsprachigen Kunden leichter machen, sich über die MPU zu informieren", sagt Thomas Wagenpfeil, Verkehrspsychologe bei TÜV SÜD Life Service. In englischer Version werden die MPU-Infos seit langem angeboten.

Dolmetscherservice

Englisch, Russisch oder eine andere Sprache: Für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung stellt TÜV SÜD einen Dolmetscher- und Übersetzungsservice zur Verfügung. "Dieser Service ist für Kunden gedacht, die nicht Deutsch sprechen oder sich in der Muttersprache bei der MPU einfach sicherer fühlen", so Thomas Wagenpfeil.

Die Informationen zur MPU sind auf www.tuev-sued.de/mpu zu finden.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Heidi Atzler
Unternehmenskommunikation - MENSCH
TÜV SÜD AG
Social Media