Dr. Web AV Desk 5.0.1 - Managed Security Services für Geschäftskunden

Erweitertes Rechtemanagement und größeres Servicepaket eröffnet IT-Unternehmen zusätzliches Geschäftspotenzial über neue Anti-Viren-Lösung
Dr. Web AV Desk 5.0.1 - Managed Security Services für Geschäftskunden (PresseBox) (Hanau / Hannover, ) Doctor Web, russischer Sicherheitsexperte und einer der führenden Hersteller von Anti-Virus- und Anti-Spam-Lösungen, präsentiert auf der CeBIT in Halle 15/ Stand F 55/1 Planet Reseller die neue Version seiner Managed Security-Lösung: Dr. Web AV Desk 5.0.1. Das SaaS-Modell ist besonders für IT-Firmen und Service Provider interessant, die ihren Kunden eine zusätzliche Virenschutz-Lösung anbieten wollen. Kernelemente der überarbeiteten Internet-Sicherheits-Lösung Dr. Web AV Desk 5.0.1 sind ein erweitertes Rechtemanagement sowie ein größeres Servicepaket mit Zusatzfunktionen. Der größte Vorteil für die Kunden sind die bequeme Nutzung und die Zuverlässigkeit des Antivirus-Services.

"Wir haben das neue Dr. Web AV Desk 5.0.1 konsequent an den Anforderungen von IT-Unternehmen und Internet Service Providern ausgerichtet und eröffnen ihnen damit völlig neue Umsatzpotenziale", so Ralph Kreter, Geschäftsführer für die DACH-Region bei Doctor Web. "Die erste Dr.Web AV-Desk-Lösung wurde im Jahr 2007 erstmals entwickelt und gewann bei Service-Anbietern und ihren Abonnenten schnell an Beliebtheit. Mit der erweiterten Managed Security Lösung bieten wir unseren Geschäftskunden weitere neue Zusatzfunktionen und sowie flexible Geschäftsmodelle, wie etwa das Abrechnungsmodell per Prepaid-Karte."

Erweitertes Rechtemanagement für IT-Unternehmen und Service Provider

Die neue Dr.Web AV-Desk 5.0.1 erschließt völlig neue Umsatzmodelle für Internetanbieter und IT-Provider, da sie die Sicherheitssoftware als bequemen Service für ihre Kunden anbieten können. Zudem stellt ein individuelles Abrechnungsmodell eine hohe Flexibilität sicher. So kann das IT-Unternehmen seinen Privat- und Business-Kunden den Sicherheits-Service direkt über seinen Dr.Web AV-Desk Server anbieten. IT-Unternehmen haben aber auch die Möglichkeit, Sublizenzen auf das Modul der zentralen Abo-Verwaltung zu vertreiben und damit ihr eigenes Reseller-Netzwerk aufzubauen. Kleine IT-Provider können Dr.Web Antivirus sogar anbieten, ohne dass sie extra Dr.Web AV-Desk einrichten müssen.

Zentrale Verwaltung, neue Abrechnungs-Systeme, Auswertungen und Newsdienste

Zusammen mit der neuen Version von Dr.Web AV-Desk 5.0.1 stellt Doctor Web IT-Anbietern ein integriertes Abrechnungs-System und eine API-Schnittstelle für externe Billing-Systeme zur Verfügung. Das Modul der zentralen Abo-Verwaltung verfügt über zahlreiche nützliche Funktionen: Statistische Auswertungen werden nun graphisch aufbereitet, die Verwaltung des Services ist dadurch sehr viel einfacher geworden. Darüber hinaus werden alle Aktionen protokolliert und der News-Dienst von Doctor Web versorgt die Nutzer regelmäßig mit wichtigen Informationen. Von ihrem persönlichen Bereich aus können die Nutzer auf alle kostenfreien Dr.Web Services zugreifen. Die Möglichkeit, Lizenzzertifikate online zu generieren, ist besonders für Business-Kunden interessant.

Managed Security heute -Prepaid-Modell für Flexibilität und Eigenmarketing

Die Abonnenten von Dr. Web AV Desk 5.0.1 können den IT-Service jetzt per Bankkarte, E-Geld oder Prepaid-Karte bezahlen. Über die zentrale Abo-Verwaltung kann jeder Anbieter eine beliebige Anzahl von Aktivierungscodes generieren. Mit Hilfe der Co-Branding-Funktion können auch das Logo und die Kontaktdaten des Support-Services auf den Prepaid-Karten platzieren. Diese Prepaid-Karten können vom IT-Anbieter selbst oder über Handelsketten vertrieben werden oder über die Website zur Verfügung gestellt und online aufgeladen werden, beispielsweise über Terminals oder durch Affiliate-Programme.

Marketing- und Vertriebsunterstützung durch Doctor Web

IT-Provider, die Dr. Web AV Desk 5.0.1. anbieten, unterstützt Doctor Web mit umfangreichen Marketingmaßnahmen, wie zum Beispiel neun Aktionstarife und zahlreiche Marketing-Tools. Interessierte IT-Provider benötigen daher keine eigenen Webseiten, News oder Banner, denn alle Instrumente stehen bereits zur Verfügung.

Support Service mit Tracking System

Mit der Version 5.0.1 können IT-Firmen ihren Abonnenten zudem einen Support-Service anbieten und den Zugriff auf das Support-Tracking-System von Doctor Web erhalten. Im Tracking-System werden die Support-Anfragen bearbeitet, die über den Menüpunkt "Technischer Support" eingesendet werden. Die Service-Anbieter können sich hierbei auf die Hilfestellung der erfahrenen Support-Spezialisten von Doctor Web verlassen.

Tarifpakete und Rabattmodelle

Um das SaaS-Modell Dr. Web AV Desk 5.0. optimal zu nutzen,, wählen die Anwender das für sie optimale Sicherheitsniveau und damit das entsprechende Tarifpaket. Es stehen drei monatliche Tarifmodelle zur Auswahl: Dr.Web Classic kostet rund 1,30 Euro pro Monat, Dr. Web Standard 1,50 Euro und der Service Dr.Web Premium ist für rund 1,65 Euro monatlich erhältlich. Die Kosten für eine Workstation oder einen Dateiserver sind die gleichen, je nach Anzahl der geschützten Workstations und Server können Kunden sogar einen Preisvorteil von bis zu 40 Prozent nutzen. Für besonders treue Kunden ist ein Loyalitätsprogramm geplant. Je nach Anzahl der Abos und einer Laufzeit von mehr als einem Jahr werden weitere Preisrabatte gewährt. Unternehmen können bei ihren IT-Sicherheitskosten bis zu 70 Prozent sparen.

Weitere Informationen rund um das neue Dr. Web AV Desk 5.0.1 gibt es auf der aktuellen Informationsseite.

Kontakt

Doctor Web Deutschland GmbH
Platz der Einheit 1
D-60327 Frankfurt
Katharina Wilhelm
Waggener Edstrom Worldwide GmbH

Bilder

Social Media