SEiCOM erweitert sein 802.11n-Portfolio mit dem Aerohive HiveAP 110

Kostengünstiger Single-Radio-Access-Point bringt in remote-Umgebungen mit niedriger Kapazität ein klares Plus an Flexibilität
HiveAP110 (PresseBox) (Ismaning, ) SEiCOM Communication Systems kündigt an, sein Wireless-Angebot im Low-End zu erweitern. Ab sofort nimmt der deutsche Distributor den HiveAP 110 von Aerohive Networks, dem Erfinder der preisgekrönten "Cooperative Control" Wireless LAN (WLAN) Architektur, in sein Programm auf. Dabei handelt es sich um einen kostengünstigen Single-Radio, Dual-Band 802.11n Access-Point (AP), der in Umgebungen, die kein Dual-Radio erfordern, ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Das Gerät eignet sich besonders für kleine Vertriebsbüros, Telecommuter und kleinste Zweigniederlassungen.

"Wir sind mit unserem existierenden Aerohive 802.11n-Netzwerk extrem zufrieden", so Brian Eley, Technology Analyst bei Scotmid, der größten unabhängigen Kooperative in Schottland. "Für die Wireless-Ausstattung unseres Wiederverkaufsnetzwerks wandten wir uns daher sofort wieder an Aerohive. Ein Controllerloser Aufbau macht im Hinblick auf Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit auch dort wieder Sinn, aber die hohe Leistung und die Unterstützung von Multi-Radio wie in unserem Distributionszentrum sind nicht erforderlich. Die Ergänzung des Portfolios um den HiveAP110 wird uns in unseren Verkaufsstellen daher ein höheres Maß an Flexibilität bringen. Die niedrigeren Anschaffungskosten helfen uns dabei, die Anforderungen unseres Budgets einzuhalten."

Der neue HiveAP 110 nutzt das gesamte Funktionsspektrum der Aerohive Cooperative Control-Technologie, der einfachsten, zuverlässigsten, flexibelsten, skalierbarsten und kosteneffizientesten Wi-Fi-Lösung, die derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Er liefert eine Datenrate von 300 MBit/s - mit einem einzelnen 802.11n MIMO (2*2) Funkmodul. Dabei bietet er die Flexibilität, entweder im 2,4- oder im 5-GHz-Band zu operieren. Wenn alle Clients 5 GHz unterstützen, bietet er also die Gelegenheit, auf das weniger überladene 5-GHz-Band auszuweichen.

Neue Versionen von HiveOS und HiveManager

Aerohive veröffentlicht gleichzeitig die Version 3.4r2 von HiveOS und HiveManager, die eine Reihe neuer Funktionen und Vorzüge mitbringen. Dazu gehören:

PCI Controls Report: Dieser Bericht liefert eine einfach zu erzeugende, detaillierte Liste mit allen wichtigen Informationen bezüglich der PCI-Anforderungen. Er erlaubt Organisationen, ihren Compliance-Status zu ermitteln und Probleme zu korrigieren, bevor sie sich einer Prüfung unterziehen.

Walled Garden: Diese Funktion erlaubt es, ein gesichertes, externes Outof-Band Web-Portal dafür einzusetzen, um Nutzer zu authentifizieren und den Zugang zum Netzwerk zu steuern. Der Anwender erlebt im Vergleich mit In-Line-Lösungen ein deutlich höher entwickeltes, gesichertes Web-Portal. Die Funktion erlaubt außerdem, Nutzer an entfernten Standorten über einen einzelnen, zentralen Web-Portal-Server zu authentifizieren, ohne dass dafür ein eigener Server an jedem Ort erforderlich wäre.

Virtual Access Console: Diese Funktion erlaubt einem Administrator, über eine spezielle, temporäre SSID auf eine Konsole zuzugreifen. Das ist eine entscheidende Fähigkeit, wenn ein Netzwerkproblem dazu führt, das Access-Points ausfallen.

"Aerohive hat sich auf die Fahnen geschrieben, das zu verstehen und zu liefern, was Kunden von ihren WLAN-Lösungen der nächsten Generation wirklich erwarten - weniger Komplexität und deutlich verbesserte Funktionen", so Adam Conway, Vice President im Produktmarketing bei Aerohive Networks. "Klarer Bestandteil dieser Selbstverpflichtung ist es, neue Lösungen und Funktionen wie den HiveAP 110 und Wall Garden-Funktionen zu bringen, die auf ganz bestimmte Kundenanforderungen zugeschnitten sind."

Kein Controller - kein Problem: WLAN-Lösungen der Unternehmensklasse von Aerohive

Die einzigartige Cooperative Control WLAN-Architektur von Aerohive erfordert keinerlei Netzwerk-Controller oder Overlay-Netzwerke. Stattdessen sorgt eine Software in den Hive-APs für die Selbstorganisation der APs in Gruppen, den sogenannten Hives. Das Ergebnis ist eine sichere Multi-Service WLAN-Infrastruktur, die in der Lage ist, eine breite Palette an drahtlosen Geräten, Applikationstypen und Service-Stufen mit sehr hoher Client-Performance und kabelähnlicher Flexibilität zu unterstützen - und das alles bei deutlich verringerten Anschaffungs- und Betriebskosten. HiveAPs unterstützen auch ein weites Spektrum an Funktionen für Zugangskontrolle und Sicherheit, darunter 802.11i, drahtloses IDS, Stateful Inspection Firewall, Authentifizierung via 802.1x und spezielle Funktionen für die Kontrolle des Gastzugriffs. Die Security-Funktionen lassen sich mit Lösungen anderer Anbieter integrieren. Ein Beispiel sind Microsoft NAP- und TNCbasierende Systeme, die Regelkonformität an Endpunkten erzwingen und kontrollieren. "Als Aerohive-Partner der ersten Stunde freuen wir uns, immer wieder aufs Neue mit innovativen Produkten, für deren Entwicklung Aerohive seinen Kunden genau zugehört hat, bestätigt zu werden", so Dieter Seipt, Geschäftsführer bei Seicom.

Kontakt

SEiCOM Communication System GmbH
Klenzestraße 1-3
D-85737 Ismaning
Birgit Uhl
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
SEiCOM Communication Systems GmbH

Bilder

Social Media