euromicron bringt FTTH-Central Office System "eFOS" auf den Markt

Neuer Hauptverteiler-Rack optimiert die FTTH-Verkabelung
eFOS (PresseBox) (Frankfurt am Main / Lissabon, ) .
- eFOS vereint übersichtliche Flexibilität, höchsten Bedienkomfort und optimale Raumausnutzung
- euromicron Vorstand: "marktführende FTTH-Kompetenz mit der zukunftsweisenden Produktentwicklung erneut unter Beweis gestellt"

Die euromicron Gruppe startet mit Ihrer Tochtergesellschaft SKM Delwave GmbH die Vermarktung des neuentwickelten Hauptverteilerschrank "eFOS" (euromicron Fiber Office System) für die FTTH (Fiber to the Home)-Verkabelung. Die Eigenentwicklung optimiert sowohl Flexibilität als auch Bedienkomfort und Funktionalitäten zur Verlegung von Glasfaseranschlüssen auf der sogenannten 'letzten Meile'. Diese Kombination der zahlreichen Vorzüge, die eFOS auf sich vereint, wird erstmals am Markt angeboten und eröffnet auch bezüglich der Instandhaltungs- und Wartungsmöglichkeiten einmalige Vorteile.

Zusammen mit den beiden Vertriebspartnern, der euroclust und der euromicron Distributions-Tochtergesellschaft SKM Delwave, zeigt der Experte für Netwerkinfrastrukturen auf der wichtigsten europäischen Fachmesse, der FTTH Conference 2010 in Lissabon, des FTTH Council Europe weltweit erstmals die Produktneuheit. "Das optimale Kabelmanagement, die enorme Packungsdichte und der leichte Zugang zu den Spleiß- und Patchmodulen sind nur einige der zahlreichen Neuerungen, die eFOS in sich vereint", erläutert euromicron-Vorstand Thomas Hoffmann. "Die Kombination der zahlreichen realisierten Optimierungen, die dieser Rack bietet, bestärkt unsere Auffassung, dass eFOS die Marktteilnehmer überzeugen und den FTTH-Ausbau in Europa optimieren wird", so Hoffmann weiter.

"Wir haben in die Entwicklung unsere gesamte FTTH-Kompetenz eingebracht und wollen damit einen Beitrag dazu leisten, den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur in Europa entscheidend zu beschleunigen und somit die langfristigen Wettbewerbsfähigkeit von Europa gegenüber anderen Nationen und Regionen zu sichern", betont der euromicron-Vorstand. Er sieht die marktführende FTTH-Kompetenz seines Unternehmens mit dieser Neuentwicklung erneut unter Beweis gestellt.

eFOS - alles in einem Rack:

eFOS Schrank:

- Höchste Faserdichte durch 2reihige Anordnung der Spleißmodule (960/1920/3840 Fasern pro Schrank für Standard/SFF/URM Kupplungen)
- Komfortables Patchen durch beidseitige Überlängenablage von Patchcords bis max. 2500 mm
- 3 verschiedene Schrankhöhen (1800, 2200, 2600mm), 2 verschiedene Schrankbreiten (600, 1000mm)
- Schrankaufstellung Seite an Seite und Rücken an Rücken möglich
- Offene und geschlossene (interconnect + stand alone) Schrankausführung
- Kabelzuführung von oben und von unten möglich
- Integration von Gasblockern
- Speedpipe oder Miniflex als Faserschutz einsetzbar
- Einblasen der Fasern bis in das Spleißmodul möglich
- Integriertes Patchkabelmanagement zu benachbarten Schränken
- Kundenspezifische Lösungen in Bezug auf Fronttüren, Schlossausführungen, Sondermaßen und Sonderfarben möglich

eFOS Spleißmodule:

- 90 Grad ausschwenkbare, herausnehmbare, Spleiß-/Patchmodule in 2 Größen (1 oder 2HU für 12/24/48 Standard/SFF/URM Kupplungen)
- Einheitlicher Modultyp für rechts- / links Montage
- Einheitliche Metall-Frontplatten für alle Kupplungstypen
- 45 Grad gewinkelte, einschnappbare Kupplungshalter zur Aufnahme aller gebräuchlichen Kupplungstypen (SC, LC, E2000, ST, FC, LX.5)
- Einfachste Reinigung der Pigtailstecker-Ferrule durch Herausnehmen des Kupplungshalters
- Schrumpf- und Crimp-Spleißschutzhalter möglich
- Individuelle 3fach Modulbeschriftung (Frontplatte, Seite und Deckel)

mit Farbkodierung

- Einheitliche Modulfarbe für optimale Lagerhaltung
- Beidseitige, einfach abnehmbare Moduldeckel
- Integration von Splittern bis zu 1x64 möglich
- Garantierter minimaler Biegeradius für alle Fasern
- Bis zu 1,5m Überlängenablage des Faserschutzes im Modul möglich
- 4 verschiedene Modulträgertypen (2, 4, 6, 8 HU)

eFOS wird erstmals am 24. und 25. Februar auf der "FTTH Conference 2010" des FTTH Council Europe am Gemeinschaftsstand von euromicron, euroclust und SKM Delwave dem FTTH-Fachpublikum präsentiert.

Darüber hinaus wird eFOS auf der CeBIT 2010 in Hannover auf dem Stand der euromicron Gruppe vorgestellt. In Halle 12, Stand C65 präsentiert euromicron vom 2. bis zum 6. März 2010 unter dem Motto "Fiber to the X" ihre umfassende Kompetenz in der Planung, Errichtung und Wartung von zukunftssicheren Netzwerk-Infrastrukturen sowie ihre marktführenden Applikationen.

Kontakt

euromicron AG
Zum Laurenburger Hof 76
D-60594 Frankfurt
Jörg Peter
Public Relations

Bilder

Social Media