Die Branche der erneuerbaren Energien trotzt der Krise

Immer mehr internationale Aussteller auf Landesenergiemesse CEP
(PresseBox) (Reutlingen, ) Vom 25. bis zum 27. Februar findet auf der Landesmesse Stuttgart zum dritten Mal die CEP® (CLEAN ENERGY & PASSIVEHOUSE) statt. Mit einem Ausstellerzuwachs von zehn Prozent spiegelt die Publikums- und Fachmesse für erneuerbare Energien den positiven Trend der Branche wider. Auch international stößt das Thema auf immer mehr Interesse: Der Anteil ausländischer Aussteller hat sich im Vergleich zum Vorjahr von 16 auf 31 Firmen nahezu verdoppelt.

In Europa wird die positive Entwicklung der Branche durch Vorgaben aus Brüssel unterstützt. Danach soll der Energiebedarf bis 2020 zu 20 Prozent aus regenerativen Quellen wie Biomasse, Wasser, Wind und Sonne gedeckt werden, was das Interesse an innovativen Entwicklungen zusätzlich verstärkt. Ein besonderer Schwerpunkt der Messe liegt dieses Jahr auf Unternehmen aus dem Kooperationsland Ungarn und den französischen Partnerregionen Picardie und Seine Maritime. "Gerade länderübergreifende Netzwerke gewinnen im Bereich Erneuerbare Energien eine immer größere Bedeutung", erklärt Sandra Bayer Teixeira, Projektleiterin der CEP®. "Wir möchten die Firmen dabei unterstützen diese auszubauen und dadurch die Basis für langfristige internationale Zusammenarbeit schaffen."

Fachliche Plattform für den Erfahrungsaustausch ist das messebegleitende Kongress-Programm. In insgesamt zwölf Fachtagungen beschäftigen sich Fachleute aus aller Welt unter anderem mit Aspekten des solaren Kühlens oder der Energieeffizienz von Städten.

Auf der CEP® präsentieren rund 220 Unternehmen ihre umweltfreundlichen Produkte, Technologien und Dienstleistungen. Damit deckt die CEP® das gesamte Themenspektrum erneuerbarer Energien ab, von Photovoltaik über Holzenergie bis zum Passivhaus.

Kontakt

REECO GmbH
Burgplatz 1
D-72764 Reutlingen
Susanne Köck
REECO GmbH
Social Media