Costa Rica plant bis 2021 CO2-Neutralität. Vorreiterrolle in der Umsetzung von Klimazielen durch konsequenten Einsatz erneuerbarer Energien.

Wirtschaftstag der Republik Costa Rica am 24. März 2010 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart
Logo_Wirtschaftstag (PresseBox) (San Jose - München - Stuttgart, ) Costa Ricas ehrgeiziges Ziel, bis 2021 CO2-neutral zu sein, wird durch Ankündigungen der US-amerikanischen Regierung unterstützt. Diese planen, ein Energy-Efficiency-Center im Central Valley zu eröffnen.

Das Zentrum wird von der Universität von Costa Rica aus betrieben. Laut Botschaftsverantwortlichen stellt das Zentrum "den Weg in eine sauberere Zukunft mit der Hilfe von nachhaltigen Energien dar und wird dazu beitragen, das gesetzte Ziel zu erreichen, bis 2021 CO2-neutral zu sein“.

Costa Rica ist eines der ersten Länder, das für seine Ambitionen im Bereich erneuerbare Energien ausgezeichnet wurde und hierfür finanzielle Unterstützung erhält. Das Geld fließt in die Ausbildung von Fachkräften für eine Vielzahl von erneuerbaren Technologien sowie in die beschleunigte Entwicklung und Vermarktung der energieeffizienten Techniken.

"Wenn Costa Rica CO2-neutral werden kann, dann wird dies der Welt zeigen, dass es auch andere können", sagte Peter Lehner, Executive Director des Natural Resources Defense Council - eine US-Organisation, die am Aufbau des Energy-Efficieny-Center maßgeblich beteiligt ist.

Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen, organisieren der Außenhandelsminister und die offizielle Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft der Republik Costa Rica, PROCOMER, am 24. März 2010 einen Wirtschaftstag zum Thema erneuerbare Energien im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

Veranstalter des Wirtschaftstags sind neben Baden-Württemberg International die IHK Region Stuttgart, Handwerk International, die Messe Stuttgart, das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und der Lateinamerikaverein.

Während des Wirtschaftstages werden konkrete Projekte aus den Bereichen erneuerbare Energien und Umwelttechnik vorgestellt. So können sich Projektfinanzierer/Fonds, Projektentwickler, Hersteller, Zulieferer und Consulter über aktuelle Projekte in den Kategorien Wasserkraftanlagen, Biokraftstoffe, Photovoltaik, Solarthermie und Windkraftanlagen informieren.

Unternehmen oder Journalisten können sich für den Wirtschaftstag kostenlos anmelden und das Programm oder konkrete Investitionsprojekte abrufen unter:
Telefon: 089-3090-488-32 oder Email: presse@inline-sales.com

Die Experten von PROCOMER informieren während des Events über Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Costa Rica. Die Vorstellung von konkreten Investitionsprojekten im Bereich erneuerbare Energien im gewerblichen und privaten Sektor stehen dabei im Mittelpunkt. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer Informationen über die Finanzierung von Exporten nach Costa Rica.

Bei der Planung und Durchführung des Wirtschaftstages wird die Wirtschafts-förderungs-Gesellschaft von Costa Rica durch die Inline Sales GmbH unterstützt.

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Inline Sales GmbH zahlreiche Regierungen, Botschaften, Konsulate und ausländische Wirtschaftsförderungs-Gesellschaften beim Aufbau von Unternehmen in Europa. Die Inline Sales bietet durch diese Kooperationen auch deutschen Unternehmen eine interessante Plattform in viele Auslandsmärkte. Gerade die Verknüpfung von wirtschaftlichen Interessen auf Basis von politischen Beziehungen hat sich als sehr erfolgreich herauskristallisiert.

Über PROCOMER
PROCOMER, Promotora de Comercio Exterior de Costa Rica, ist eine offizielle Agentur der Republik Costa Rica und zeichnet sich verantwortlich für die Förderung des zwischenstaatlichen Handels zwischen Costa Rica und anderen Ländern. Zu den Aufgaben von PROCOMER zählen:
• Aufbau und Koordination von Förder-Programmen für Investment und Export.
• Bereitstellung von technischem und finanziellem Support für das Außenministerium von Costa Rica, um dedizierte Export-Programme zu managen.
• Internationale Promotion und Unterstützung der kommerziellen Interessen von Costa Rica.
• Betreuung eines zentralisierten Systems für die Vereinfachung von Import- und Export.
• Erfassung und Nachverfolgung aller ausländischen Handels-Statistiken.
Neben zahlreichen Auslandsniederlassungen in der ganzen Welt betreibt PROCOMER auch ein eigenes Büro in München.

Anmeldung zum Wirtschaftstag Costa Rica unter:
Telefon: 089-3090-488-32
Email: presse@inline-sales.com

Kontakt

Inline Sales GmbH
Konrad-Adenauer-Strasse 24
D-35415 Pohlheim
Abteilung für Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media