Erneut Top-Platzierung für SMA unter Deutschlands besten Arbeitgebern

(PresseBox) (Niestetal, ) Auch in diesem Jahr gehört die SMA Solar Technology AG (SMA) zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Im bundesweiten Wettbewerb Great Place to Work belegte das Unternehmen den zweiten Platz bei den mittelgroßen Unternehmen. Darüber hinaus wurde SMA, wie bereits im Vorjahr, mit dem Sonderpreis für "Lebenslanges Lernen" ausgezeichnet.

Das deutsche Great Place to Work Institute ermittelt jährlich die besten Arbeitgeber in Deutschland. Die Auszeichnung steht für Glaubwürdigkeit und Fairness des Management, Identifikation der Mitarbeiter und Teamgeist im Unternehmen. Neben der Bewertung der Personalarbeit in den Unternehmen werden im Rahmen einer umfangreichen anonymen Mitarbeiterbefragung unter anderem die Zusammenarbeit, die Mitarbeiterführung, die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten, die Vergütung und die Zufriedenheit am Arbeitsplatz beurteilt. Die Preisverleihung fand am 24. Februar 2010 in Berlin statt.

Im diesjährigen Great Place to Work Wettbewerb belegte SMA in der Kategorie "Unternehmen mit 2.001 bis 5.000 Mitarbeitern" den zweiten Platz. Das Unternehmen hatte bereits in den Vorjahren sowohl auf deutscher als auch auf europäischer Ebene vordere Plätze in dem Wettbewerb belegt. Darüber hinaus erhielt SMA zum zweiten Mal in Folge den Sonderpreis für "Lebenslanges Lernen". Damit würdigte die Jury das hervorragende Gesamtkonzept des Unternehmens im Bereich der Mitarbeiterentwicklung und hob dabei insbesondere die unternehmensweite Einführung eines Kompetenzmanagements hervor.

"Die erneute Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands und der Sonderpreis für 'Lebenslanges Lernen' sind eine fabelhafte Bestätigung für unsere kooperative Unternehmensführung, die eine wesentliche Basis der Erfolgsstrategie von SMA ist. Gleichzeitig belegen sie die hohe Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und zeigen, dass unsere von Transparenz und Teamgeist geprägte Unternehmenskultur täglich gelebt wird. Sie motiviert unsere Mitarbeiter immer wieder aufs Neue und fördert Innovation und Flexibilität", erklärt Jürgen Dolle, Leiter des Personalmanagements bei SMA. "Die Preise sind für uns ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und uns hier kontinuierlich weiterzuentwickeln."

Im Rahmen des Wettbewerbs Great Place to Work 2010 unterzogen sich Unternehmen aller Branchen, Größenklassen und Regionen einer unabhängigen Bewertung ihrer Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber. Für die Untersuchung befragte das Great Place to Work® Institute Deutschland über 50.000 Beschäftigte.

SMA nimmt seit 2006 am deutschen und am europäischen Wettbewerb teil und erzielte bereits 2006, 2008 und 2009 Platzierungen auf vorderen Plätzen. Darüber hinaus wurde das Unternehmen im vergangenen Jahr mit Sonderpreisen für "Lebenslanges Lernen" und für "Faire Vergütung" ausgezeichnet.

Über das Great Place to Work Institute

Das Great Place to Work Institute ist ein unabhängiges internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das in derzeit 36 Ländern Unternehmen bei der Entwicklung einer vertrauensvollen und erfolgreichen Arbeitsplatzkultur unterstützt. Neben individuellen Forschungs- und Beratungsleistungen ermittelt das Institut im Rahmen jährlicher Benchmark-Studien regelmäßig ausgezeichnete Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor. Das deutsche Great Place to Work Institute richtet seit 2002 jährlich den renommierten Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" aus.

Disclaimer:

Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG ("Gesellschaft") oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: "SMA Gruppe") dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA-Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
D-34266 Niestetal
Julia Damm
SMA Solar Technology AG
Privatinvestoren
Anna Raudszus
SMA Solar Technology AG
Investor Relations
E-Mail: ir@sma.de
Volker Wasgindt
SMA Solar Technology AG
Leiter Presse- und Verbandsarbeit
Social Media