Zarafa zeigt die neue Version 6.40 auf der CeBIT 2010 in Hannover

Es ist das fünfte Jahr des Groupware Spezialisten auf der größten IT-Messe der Welt
(PresseBox) (Delft, ) Der Groupware Spezialist Zarafa wird wieder vom 2. bis zum 6. März an der CeBIT in Hannover teilnehmen.

Schon das fünfte Mal in Folge vergrößert Zarafa dabei seine Präsenz im schnell wachsenden internationalen Markt als Spezialist für Linux und Open Source.

Diese Jahr stellt Zarafa das erste Mal in Halle 2 (Stand B30) aus und zeigt dort viele interessante Neuheiten.

Täglich werden dort die neuen Funktionen der Zarafa Collaboration Platform 6.40 demonstriert.

Unter Anderem, neue Möglichkeiten der täglichen Ansicht der Groupwaredaten und wesentlich erweiterte Volltextsuche in den Daten und Anhängen.

Am 2. März von 12:30 - 12:55 wird Helmuth Neuberger, Geschäftsführer der Zarafa Deutschland GmbH, auf dem CeBIT iX Forum ( Halle 3 , G03 ) sprechen. Der Vortrag "Zarafa 6.4 - warum eigentlich noch Exchange?" zeigt die Gründe für den großen Erfolg von Zarafa auf. Er spricht über die herausragende Kompatibilität mit fast allen mobilen Geräten, Skalierbarkeit und die Zukunftspläne von Zarafa.

Wie immer werden auch viele Partner am Zarafa Stand vertreten sein. Deutsche Premium Partner wie die Bitbone AG, CatworkX GmbH und Synaptor / Aribyte GmbH werden verschiedene Integrationen zeigen. Außerdem sind auch Mitarbeiter von Millenux GmbH, Immedias.IT.GmbH, dbtec networks GmbH, Linudata GmbH dabei. Andere wichtige Partner wie Univention, Linet, Cape-IT, SEP, s+c ag und Bytemine sind mit eigenen Ständen in Hannover präsent und zeigen dort auch die Zarafa Collaboration Platform.

Kontakt

Kopano Gmbh
Schiffgraben 13
D-30159 Hannover
Mirjam Scholtes
Zarafa International
Communication & PR Manager
Helmuth Neuberger
Zarafa Deutschland
CEO Zarafa Deutschland
Social Media