Actebis Network - Kongress: Fortsetzung folgt

(PresseBox) () Soest, 7. Februar 2003 - Mit großem Erfolg hat Actebis Network am 31. Januar und 1. Februar ihren ersten Partnerkongress in Bad Sassendorf bei Soest veranstaltet. Mit fast 100 Personen nahmen ca. 40 Prozent der inzwischen 239 Actebis Network-Partner an dem Competence Meeting teil. Ziel der zweitägigen Veranstaltung war es, den Partnern bereits existierende Services des Netzwerks bekannter zu machen, neu hinzugekommene Angebote vorzustellen und gemeinsam weitere Aktionen zu entwickeln. Höhepunkt des Treffens war die Präsentation der neuen n-tv Sendung Computer-Marktplatz durch deren Moderator Ulli Potofski.

Zu Beginn der Veranstaltung, die als reines Arbeitstreffen ausgelegt war, hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, das neue Logistikzentrum zu besichtigen. Anschließend begrüßte Michael Urban die anwesenden Vertreter der Actebis Network Systemhäuser. Im weiteren Verlauf wurden die Teilnehmer über die Erweiterung der Angebote für Actebis Network Partner informiert. Besondere Beachtung fand hierbei das neue Angebot, die besonders günstigen Konditionen des Konzerns für den Paketversand von GLS (früher German Parcel) zu nutzen. Dies ermöglicht den Mitgliedern im Systemhausverbund eine Reduzierung ihrer Versandkosten um bis zu 45 Prozent.

Auf ebenso positives Echo stieß die Vorstellung einer neu eingerichteten kostenlosen Rechtsberatung. Actebis Network Partner können diesen Service ab sofort in Fragen des Wirtschaftsrechts und der neuen Kaufrechtsreform in Anspruch nehmen. Eine unabhängige Kanzlei steht den Verbundpartnern für mündliche oder fernmündliche Beratung zur Verfügung. Jedem Partner wird maximal eine halbe Stunde kostenlose Rechtsberatung pro Monat angeboten.

Eines der Highlights der Veranstaltung war die Vorstellung der am 8. Februar startenden Sendung Computer Marktplatz auf n-tv. Moderator Ulli Potofski erläuterte das Konzept der Sendung und stellte erste Themen vor. So wird den Zuschauern am Samstag u.a. die IT-Infrastruktur der Arena auf Schalke erklärt. Die Sendung wird im 14-tägigen Rhythmus ausgestrahlt und richtet sich sowohl an Endkunden als auch an Business-Kunden. Neben News und einer IT-Reportage werden den Zuschauern in der Rubrik Network anhand praktischer Beispiele Systemlösungen vorgestellt. Actebis Network Partner haben die Möglichkeit, ihr eigenes Unternehmen anhand besonders erfolgreicher Projekte innerhalb der Sendung zu präsentieren.

Das Kongress-Programm wurde durch eine Vielzahl von Workshops zu Themen wie Marketing, Logistik, Finanzen und Weiterbildung abgerundet. Dabei ging es insbesondere darum, auf die konkreten Wünsche und den Informationsbedarf der Händler einzugehen. Basel II, die neuen Rankingvorschriften der Banken, gehörten genau so dazu wie Wirtschaftsförderungsmodelle im Weiterbildungs-bereich, Vertriebsschulungen für Techniker, Kosteneffizienz durch Serviceoptimierungen, der Netzwerksupport, die Logistik der Zukunft oder der optimale Einsatz der Marketingtools im Internet.

Michael Urban, Vorstandsvorsitzender der Actebis Holding zieht eine positive Bilanz: "Es ist uns in sehr kurzer Zeit gelungen, weitaus mehr Partner für unser Netzwerk zu gewinnen, als ursprünglich geplant. Der Kongress und besonders die engagiert diskutierten Workshop-Themen haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unser Angebot in engem Kontakt mit den Partnern stetig verbessern können. Das bedeutet für den Partnerkongress: Fortsetzung folgt."

Weitere Infos finden sich unter: www.actebis-network.de.



Actebis-Gruppe

Die Actebis-Gruppe ist in 12 europäischen Kernmärkten mit eigenen Unternehmen aktiv und in nur 17 Jahren zum drittgrößten Distributor in Europa im indirekten Vertrieb für Produkte der Informations- und Telekommunikationstechnologie herangewachsen. Neben dem Großhandelsgeschäft bietet die Gruppe umfangreiche Logistikservices, Finanzdienstleistungen und Marketingservices für den IT-Fachhandel an. Die Actebis-Gruppe vertreibt zudem eigene Notebooks, Monitore und Digital Kameras unter den Handelsmarken Peacock und Targa. Der Umsatz mit Computern, Notebooks, Software und Zubehör für den Computerfachhandel betrug im Geschäftsjahr 2002 rund 3,8 Mrd. Euro. Die Dachgesellschaft, die Actebis Holding GmbH, gehört 100prozent zum Otto Konzern. Weitere Informationen zum Unternehmen unter: www.actebis.com



Actebis Computer Deutschland GmbH

Die Actebis Computer Deutschland GmbH ist das größte Unternehmen der Actebis-Gruppe und einer der führenden Distributoren für Produkte der Informations- und Telekommunikationstechnologie mit über 10.000 Handelspartnern in Deutschland. Actebis vertreibt an den IT-Fachhandel über 30.000 Artikeln von über 100 namhaften Herstellern wie z.B. Seagate, Microsoft, Hewlett Packard und Intel. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für "ACTEBIS Network", ein im Jahr 2002 gegründeter Verbund für Systemhäuser mit klein- und mittelständischen Geschäftskunden. Die Verbundpartner greifen auf ein großes Leistungsspektrum der Actebis-Gruppe zurück, bestehend aus einem umfangreichen Produktportfolio, Sales- und Marketingaktivitäten, besonderen Konditionen und Finanzberatung. Durch die Bündelung von Aktionen und Kompetenzen sollen Neukunden gewonnen werden. Actebis Computer Deutschland GmbH ist eine 100prozentige Tochter der Actebis Holding GmbH und so in den Otto-Konzern eingegliedert. Weitere Informationen zum Unternehmen unter: www.actebis.de


Pressekontakt:
Actebis Holding GmbH
Jessika Binder
Assistant Corporate Communication
Lange Wende 43
D-59494 Soest
Tel.: +49 ( 0 )29 21 99 21 21
Fax: +49 ( 0 )29 21 99 19 09
eMail: jbinder@actebis.com

Kontakt

ALSO Deutschland GmbH
Lange Wende 43
D-59494 Soest
Social Media