Neu: Zweitägige IT-Sicherheitskonferenz auf der CeBIT 2010

IT-Sicherheitskonferenz am 3. und 4. März kostenlos für CeBIT-Besucher / Alles rund um das Thema "Sicherheit" in Halle 11
(PresseBox) (Hannover, ) Während der CeBIT 2010 vom 2. bis 6. März werden rund 1 000 Fachkongresse, Konferenzen und Foren auf dem Messegelände in Hannover veranstaltet. Neu ist in diesem Jahr unter anderem die IT-Sicherheitskonferenz am 3. und 4. März im Convention Center. Außerdem können sich Besucher an allen Messetagen in der Security World in Halle 11 ausführlich über die neusten Sicherheitslösungen informieren.

IT-Sicherheitskonferenz am 3. und 4. März

Datenklau und Industriespionage richten jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe an. Wie sich Unternehmen davor schützen können, erläutern Spezialisten auf der neuen IT-Sicherheitskonferenz im Rahmen der CeBIT 2010. Die zweitägige Fachkonferenz startet am Messe-Mittwoch, 3. März, um 13 Uhr (Convention Center Saal 15/16) mit dem Thema "IT Security: Nutzen und Chancen im Unternehmensalltag - Strategien und Trends nicht nur im Hightech Segment". Dr. Dirk Hochstrate, Vorstand der G Data Software AG, geht in seiner Keynote auf die Anforderungen an IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen ein. Außerdem sprechen Kai Gutzeit von Google, Marco di Filippo von Avira und Martin Zeitler von Zscaler.

Am Messe-Donnerstag, 4. März, widmet sich die IT-Sicherheitskonferenz von 13 Uhr bis 16 Uhr (Convention Center Saal 13/14) dem Thema "IT-Sicherheit im Jahr 2015". Carsten Capar vom Marktforschungsinstitut Gartner gibt einen Ausblick auf die Trends im Bereich Sicherheit. Außerdem referieren Herbert Tenhagen von Trend Micro und Dr. Steve Purser von der European Network and Information Security Agency (ENISA) über die Herausforderungen und künftigen Entwicklungen im Bereich der IT-Sicherheit.

Die Teilnahme an der IT-Sicherheitskonferenz ist für CeBIT-Besucher kostenlos. Die Konferenz bietet Platz für 150 Teilnehmer. Interessierte Gäste werden gebeten, sich unter www.mittelstandswiki.de/CeBIT anzumelden. Dort ist auch das aktuelle Tagesprogramm hinterlegt.

Security Plaza bietet messetägliches Vortragsprogramm

Sicherheit in der Informationstechnologie ist ein zentrales Thema auf der CeBIT 2010. Für Besucher, die sich über dieses Thema informieren wollen, ist die CeBIT Security World in Halle 11 der erste Anlaufpunkt. Rund 180 Unternehmen präsentieren dort neueste Lösungen aus den Bereichen virtuelle und physische Sicherheit. Das Angebotsspektrum reicht von sicherheitsrelevanten Software-Lösungen wie Anti-Spam-Filter und Virenschutzprogrammen bis hin zu mobilen Sicherheitsanwendungen, Authentifizierungsverfahren, Kryptografie, Netzwerksicherheit, digitalen Kartentechnologien sowie Videoüberwachungs- und Zutrittskontrollsystemen. Mit dabei sind unter anderem Avira, McAfee, G Data, Kaspersky, Rittal und Trend Micro.

Das Kernstück der CeBIT Security World ist die neue Security Plaza mit Bühnen für Fachvorträge, Konferenzen und Workshops. Zu den Programmhighlights zählen unter anderem die am Mittwoch und Donnerstag angebotenen Workshops mit Google Apps. Unter dem Titel "Was macht Google in der Wolke?" geht es an den beiden Tagen jeweils um 10.30 und 14.30 Uhr um den Büroarbeitsplatz der Zukunft. Die Teilnahme an dem Workshop ist für CeBIT-Besucher kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen unter www.mittelstandswiki.de/Event:CeBIT_Security_World_2010.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Social Media