CeBIT 2010: neofonie mit WeMagazine und Alexandria in der Webciety und am Stand des BMWi

(PresseBox) (Berlin, ) Der Berliner IT-Fullservice-Anbieter neofonie ist auf der diesjährigen CeBIT vom 2. - 6. März in Hannover gleich zweifach anzutreffen: In Halle 6 auf der Webciety Area, dem Ausstellungsschwerpunkt für die Online-Wirtschaft, stellt er insbesondere seine integrierten Lösungen WeFind und WeMagazine vor. Am Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Halle 9 (A44) zeigt neofonie die im Rahmen des derzeit größten deutschen IT-Forschungsprogramms THESEUS entwickelte semantische Wissensplattform Alexandria – Collaborative Knowledge Engine.

Inspiriert durch das präzise System der Katalogisierung der berühmtesten Bibliothek der Antike, optimiert Alexandria durch neuartige Navigations-, Visualisierungs- und Interaktionsmöglichkeiten und unter Einbeziehung der Nutzer die Erschließung des Wissens im Internet. Die von neofonie in Kooperation mit Siemens IT Solutions and Sevices, C-LAB, Siemens Corporate Technology und der Deutschen Nationalbibliothek entwickelten semantischen Technologien ermöglichen es, auch große Datenmengen zu verarbeiten und sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Die Suchanfragen können von den Nutzern in natürlicher Sprache gestellt werden. Die Antworten werden automatisch aus dem im Web 2.0 verfügbaren Wissen extrahiert. Auch können die Nutzer Inhalte selbst erstellen und bewerten. Darüber hinaus werden sie automatisch untereinander vernetzt, um ihr jeweiliges Expertenwissen auszutauschen. Das hieraus resultierende interaktive Wissensnetzwerk wird innovativ visualisiert, beispielsweise durch eine Zeit- und Weltkartennavigation. Mit diesen und weiteren neuen Möglichkeiten können zukünftig innovative webbasierte Dienste mit einem deutlichen Mehrwert realisiert werden.

Im begehbaren Internet, wie der Veranstalter das Webciety-Konzept der CeBIT beschreibt, informiert neofonie über die WeFind B2B Solutions, bestehend aus den Produkten WeFind for Portals, WeFind Cloudservice, WeFind Mobile News Reader und WeFind for CoreMedia. Die Solutions überzeugen durch eine Vielzahl intelligenter Features, die den Nutzwert eines Online-Angebots erhöhen. Durch die automatische Erstellung von Topic Pages oder automatisch generierte Werbung kann z.B. die Reichweite gesteigert werden. Die Nutzungsintensität erhöht sich durch automatische Crossverlinkungen und eine intelligente Universal Search. Mit der Bedienung sämtlicher Kommunikationskanäle, Mobile Push und Alerts lässt sich die Kundenbindung verbessern.

Darüber hinaus präsentiert Helmut Hoffer von Ankershoffen, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der neofonie GmbH sowie Vorstandsvorsitzender der WeFind AG, am 2. März das WeMagazine ePublishing Eco System – eine besonders für die Verlagsbranche attraktive, innovative Lösung, um Print-Titel mit geringem Mehraufwand für die Redaktion und optimalem Erlebnis für den Leser in digitaler Form auf Tablets, Desktops, Smartphones und im Web zu präsentieren.

Zu den folgenden Terminen ist Helmut Hoffer von Ankershoffen auf der CeBIT anzutreffen:
• Dienstag, 2. März, 11:10 Uhr: Kurzvortrag “WeMagazine ePublishing Eco System”, Halle 6, Webciety Bühne.
• Dienstag, 2. März, 13:20 Uhr: Panel zum Thema “Knowledge Retrieval 1.0 vs 2.0“ und Kurzvortrag „Search 3.0 - The Convergence of Mobile, Social Media, Search and Semantics”, Halle 6, Forum Learning & Knowledge Solutions.
• Mittwoch, 3. März, 15:00 Uhr: Panel zum Thema „Kollaborative Technologien im
Unternehmen“, Halle 6, Webciety Bühne.

Kontakt

Neofonie GmbH
Robert-Koch-Platz 4
D-10115 Berlin
Valerie Grund
PR & Marketing Managerin
Social Media