Das digitale Klassenzimmer von Microsoft

Tafel und Kreide bekommen Verstärkung: Neue Technologien fördern Bildung
Multitouch Klavier (PresseBox) (Hannover/Unterschleißheim, ) Auf der Cebit präsentiert Microsoft in einem digitalen Klassenzimmer, welches Potenzial innovative Technologien für Schulen bieten und wie groß der Bedarf nach neuen Anwendungen ist. Mehr als 500 Schüler verlegen ihren Unterricht während der Messe in das 150 Quadratmeter große Klassenzimmer auf dem Microsoft-Stand A26 in Halle 4 und erarbeiten sich neues Wissen mit IT. Zum Einsatz kommen unter anderem die Online-Plattform Live@EDU, Notebooks, Netbooks, Multitouch-Oberflächen wie zum Beispiel Windows 7, Surface-Tische sowie digitale Whiteboards und Videokonferenz-Technologie.

Mehrmals täglich zeigen Schüler und Lehrer in realen Unterrichtsstunden, wie der Einsatz von PC, Internet & Co zu innovativen Lehrmethoden, zu Spaß an eigenverantwortlichem Lernen und zur Entfaltung des Potenzials der Schüler beiträgt. Die Schulklassen werden an Lerninseln im Klassenzimmer sowohl miteinander arbeiten und lernen, als auch sich via moderner Kommunikationsmittel mit externen Klassen und Experten austauschen. Vier verschiedene Lernszenarien finden abwechselnd statt:

- Szenario Weltenbummler: 12 Schüler einer 6. Klasse der spanischen Europaschule Berlin bereiten ihren Schüleraustausch mit Sevilla vor. Parallel wird die spanische Schulklasse via Microsoft Office Live Meeting zugeschaltet.

- Szenario Medienschützer - Sichere Medienkompetenz Rund 20 Schüler der Stufe 5 und 6 werden für einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Internet und Messenger sensibilisiert und erarbeiten gemeinsam Themen rund um die sichere Mediennutzung und dem Schutz der Privatsphäre.

- Szenario Sternenstürmer - Faszination und Kreativität Rund 25 Schüler der Stufen 7 und 8 erkunden auf Basis des "World Wide Telescope" und einer animierten Sternenkarte die 12 Tierkreiszeichen und ihre Sternenbilder.

- Szenario Berufseinsteiger - IT-Ausbildungsanforderung an die Berufswelt Rund 20 Schüler der Klassenstufen 9 und 10 werden, ausgehend von Videoanimationen und Infografiken zur IT-Ausbildung, verschiedene Berufsbilder erkunden.

Außerdem kommen die Schüler, Eltern und Lehrer selbst zu Wort: Auf einer überdimensionalen Tag Cloud im Klassenzimmer werden die Ergebnisse einer Umfrage vorgestellt und mehr als 2.000 eingegangene Wünsche von Kindern und Jugendlichen für modernen Unterricht mit neuen Medien präsentiert.

Bildung ist wichtigste Ressource der Wissensgesellschaft

IT erleichtert den Zugang zu Wissen. Sie unterstützt nicht nur den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrern und Schulen, sondern verschafft neue Lernerlebnisse, fördert die Kreativität und die Medienkompetenz der Schüler. "Die Fähigkeit zum Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien ist daher grundlegend für die Teilhabe an Wirtschaft und Gesellschaft", so Achim Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Klaus Burmeister, Zukunftsforscher und Geschäftsführer von Z-Punkt in Köln, pflichtet dem bei: "Wir müssen unsere Schüler fit für die Zukunft machen. Davon sind wir allerdings noch weit entfernt." Denn die Informationsgesellschaft ist nicht mehr ohne Computer und Internet denkbar. Im Jahr 2014 wird laut einer IDC-Studie in neun von zehn Jobs Computerwissen gefragt sein.

Weitere Informationen:

http://www.dasdigitaleklassenzimmer.de
http://www.facebook.com/...
http://www.twitter.com/...
http://www.facebook.com/...
http://www.twitter.com/...
http://www.microsoft.de/...

Microsoft Corporate Citizenship

Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, um einen Beitrag zu Wachstum und Entwicklung des Standorts Deutschlands zu leisten. Aus diesem Grunde engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit kompetenten Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in zahlreichen Initiativen und Projekten. Dabei konzentriert sich Microsoft auf folgende Kernthemen: Bildung fördern, Wissenschaft unterstützen, Wachstum schaffen und IT-Sicherheit verbessern. Zu den wichtigsten Initiativen von Microsoft Deutschland gehören die High-Tech-Gründerinitiative "unternimm was.", die Qualifizierungsinitiative IT-Fitness und das Projekt "Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache". Zudem engagiert sich das Unternehmen in zahlreichen Hochschulkooperationen und ist an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt.

Kontakt

Microsoft Deutschland GmbH
Walter-Gropius-Straße 5
D-85716 München
Fink & Fuchs Public Relations AG
Microsoft Presseservice
Astrid Aupperle

Bilder

Social Media