MIT NAV AN DIE SONNE – SUNFILM AG AUF DER TECTURA-ERP-VERANSTALTUNG "FORUM NAV 2010" IN LEIPZIG

Die Sunfilm AG – Modulhersteller aus der Solarbranche – setzt bei seinem ERP-System auf Microsoft Dynamics NAV und Tectura. Warum, erläutert der IT-Manager der Sunfilm AG, Andreas Kopke, bei seinem Vortrag am 11. März 2010 im Porsche-Werk in Leipzig.
(PresseBox) (Berlin/Dresden, ) Solarunternehmen gelten als einer der Innovationsmotoren in Deutschland. Die recht junge Branche hat bereits einige Erfolgsgeschichten vorzuweisen. Eine davon: die Sunfilm AG. Und einer der Gründe für den Erfolg des im Dezember 2006 gegründeten Unternehmens ist die Wahl des richtigen ERP-Systems und -Partners. Das ist für die Firma aus Großröhrsdorf bei Dresden von Anfang an Microsoft® Dynamics NAV kombiniert mit den Branchen –und Speziallösungen von Tectura. Wo die Stärken des Systems liegen, aber auch vor welchen IT-Herausforderungen der Modulhersteller stand und steht, darüber berichtet Andreas Kopke, IT-Manager der Sunfilm AG, auf dem „FORUM NAV 2010“ am 11. März 2010 im Porsche-Werk in Leipzig.

„Wie jede Branche hat auch unsere ihre eigenen Gesetze und Besonderheiten“, so erläutert Andres Kopke die Entscheidung, die zur Wahl von Tectura führte. „Uns überzeugte das Gesamtpaket aus dem Verständnis unserer individuellen Anforderungen und der Funktionstiefe der präsentierten Lösungen.“

Was zunächst mit acht NAV-System-Usern in einem Werk begann, ist inzwischen eine Installation mit fast 40 Anwendern in drei Fabriken. Erst Ende 2009 wurde die ERP-Integration der Sontor GmbH aus Thalheim im Rahmen einer Fusion realisiert und das dortige SAP-System durch das zentrale Microsoft Dynamics NAV ersetzt (roll-out). Über den NAV-Standard hinaus setzt Sunfilm inzwischen eine große Bandbreite von Tectura-Lösungen auf Basis des ERP-Systems von Microsoft ein. Dazu gehört die Branchenlösung Tectura® Prozessfertigung und die Tectura-Lösungen zur Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung, zum Workflow-Management oder die Graphical Extension zur Visualisierung von Produktionsabläufen sowie Tectura® Mobile Solutions.

Am 11. März 2010 stellt Andreas Kopke in Leipzig vor, welche Gründe am Ende des ERP-Auswahlverfahrens für das Angebot von Tectura sprachen, worauf bei der Softwareeinführung zu achten ist und wie die einzelnen Komponenten der Installation zusammenarbeiten. Dabei spielt nicht nur die bisherige Entwicklung der ERP-Struktur eine Rolle. Der IT-Manager wird darüber hinaus auch einen Ausblick auf aktuell anstehende Planungen geben.

„Als wir uns Gedanken über die Agenda und die Inhalte des „FORUMS NAV 2010“ machten, war es für uns besonders wichtig, dass auch Vertreter von Anwenderunternehmen einen Platz auf dem Podium haben“, erklärt Jens Paschke, Vertriebsleiter Tectura. „Wir freuen uns darüber, dass wir mit Andreas Kopke und der Sunfilm AG nicht nur einen für uns bedeutenden Kunden dafür gewinnen konnten, sondern auch ein Unternehmen, von dessen Erfahrung andere Anwender sicherlich profitieren können. Das Beispiel Sunfilm macht deutlich, wie aus der Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Partner und der Wahl passender IT-Instrumente echte Wettbewerbsvorteile entstehen können. Unsere Besucher erwartet ein spannender Vortrag aus der Praxis eines NAV-Anwenders.“

Darüber hinaus können sich die Gäste des "FORUMS NAV 2010" auch ein Bild von Tectura‘s Branchenlösungen für die Prozess-, Auftragsfertigung und Projektdienstleiter machen, die nahtlos in das Microsoft-System integriert sind. Themen wie dynamische Stücklisten, konstruktionsbegleitende Fertigung, Checklistensysteme, Reihenfolgeplanung, Rezepturverwaltung oder Qualitätsmanagement werden hierbei von den Tectura-Experten erläutert. Neben jeder Menge Software erwartet den Besucher auch ein interessanter Blick hinter die Kulissen der Porsche-Panamera-Produktion und die Fahrt über den hauseigenen Rennkurs an der Seite eines Werksfahrers.

Die Veranstaltungen "FORUM NAV 2010", deren Besuch für das Fachpublikum kostenlos ist, finden am 11. März 2010 in Leipzig und am 16. März 2010 am Nürburgring statt. Weitere Informationen unter www.de.tectura.com/forum-nav.

Kontakt

COSMO CONSULT SSC AG
Schöneberger Straße 15
D-10963 Berlin
Andreas von Hayn
Marketing & Kommunikation
PR
Social Media