Handwerkskammer Karlsruhe: Mehr Betriebe als im Vorjahr

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Zahl der Handwerksbetriebe im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe hat im vergangenen Jahr zugenommen. Mit 18.353 eingetragenen Unternehmen erhöhte sich der Betriebsbestand in den vier Landkreisen Calw, Karlsruhe, Rastatt und dem Enzkreis sowie den drei Stadtkreisen Baden-Baden, Karlsruhe und Pforzheim um 263 Unternehmen.

Relativ stabil zeigten sich die Betriebszahlen in der Anlage A der Handwerksordnung. Hier sind Betriebe verzeichnet, die eine Meisterprüfung oder ähnliche Qualifizierungen für die Selbständigkeit voraussetzen: Bei 11.163 Unternehmen wurde der Vorjahreswert um 16 Unternehmen übertroffen. In der Anlage A sind 41 Gewerke aufgeführt.

Im Jahr 2004 wurde die Anlage B 1 - das zulassungsfreie Handwerk geschaffen. Für die Selbständigkeit in diesen 53 - vorher meisterpflichtigen Handwerken - sind seit 6 Jahren keine besonderen Qualifikationsnachweise mehr erforderlich. Nachdem in den zurückliegen Jahren der anfängliche Gründungsboom sukzessive schwächer wurde, war es im Jahr 2009 das zulassungsfreie B 1 - Handwerk, das verstärkt gründete. Im Berichtszeitraum erhöhte sich die Zahl der Betriebe um 270 neu eingetragene Unternehmen auf nunmehr 3.591 Betriebe in der Anlage B 1. Überdurchschnittliche Gründungszahlen vermeldeten das Fliesen- , Platten- und Mosaiklegerhandwerk, das Raumausstatterhandwerk und die Gebäudereiniger.

Leicht rückläufige Betriebszahlen meldeten das handwerksähnliche Gewerbe. In der Anlage B 2 sind 57 unterschliedliche Gewerke registriert. Der Bestand reduzierte sich im Kammerbezirk um 23 Betriebe auf nunmehr 3.599 Unternehmen im handwerksähnlichen Sektor zum 31.12.2009.

Kontakt

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
D-76133 Karlsruhe
Alexander Fenzl
redaktionelle Rückfragen
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Handwerkskammer Karlsruhe
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Social Media