Netviewer verkündet umfassende Bildungsinitiative

Virtuelle Verlängerung des Hörsaals mittels Webkonferenzen
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Netviewer AG, europäischer Marktführer für Webkonferenz-Lösungen, gibt auf der heute startenden CeBIT-Messe eine umfassende Bildungsinitiative bekannt. Hochschulen erhalten dabei von Netviewer kostenlose Lizenzen, um Studenten die Teilnahme an Vorlesungen und andere Lehrveranstaltungen über das Internet zu ermöglichen. Darüber hinaus können Studenten damit ihre Arbeits- und Lerngruppen ebenfalls als Online-Meeting mit visueller Echtzeitkommunikation durchführen.

„Wir wollen helfen, überfüllte Hörsäle zu verhindern und diese virtuell auf dem Campus und bis hin in die ´Studentenbude´ verlängern“ erläutert Jörg Mayer, Vorstand der Netviewer AG: „Dafür sind keine teuren Infrastrukturinvestitionen der Hochschulen notwendig. Vielmehr statten wir die Studenten mit unseren millionenfach in Unternehmen bewährten Lösungen für die Web-Collaboration aus!“

Durch die Integration der Online-Meeting-Lösung Netviewer in die VZnet Netzwerke (s. getrennte Pressemitteilung vom 2.3.2010) steht die Netviewer-Applikation direkt zum Start Millionen Studenten des Sozialen Netzwerks „studiVZ“ zur sofortigen Anwendung bereit. Die integrierte kostenlose „Konferenzkasten“-Applikation wird dabei voll kompatibel zu der Netviewer-Technologie für die Hochschulen sein.

Die Netviewer AG möchte mit ihrer Bildungsinitiative junge Menschen bereits während des Studiums mit den Einsatz von Web-Collaboration vertraut machen. Dies verbessert nicht nur die Studienqualität, sondern steigert auch die Berufs- und Karriere-Chancen. Denn Online-Meetings sind gerade international nicht mehr aus dem Arbeitsalltag wegzudenken.

Kontakt

Citrix Online Germany GmbH
Erzbergerstraße 117
D-76133 Karlsruhe
Oliver Schwartz
Unternehmenskommunikation
Head of Corporate Communications
Marc Pedack
Grayling Deutschland GmbH
Sümer Cetin
Grayling Deutschland GmbH

Bilder

Social Media