UPSTAR Comunicações nutzt Eutelsat für die Übertragung der neuen angolanischen PAY-TV Plattform "ZAP"

(PresseBox) (Paris / Köln, ) Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) meldete heute den Abschluss eines wichtigen Satellitenkapazitätsabkommens mit UPSTAR Comunicações für die Übertragung der Pay-TV Plattform ZAP, die in Kürze in Angola startet. UPSTAR Comunicações ist ein Jointventure zwischen ZON Multimedia, eine der führenden Mediengruppen Portugals, und der angolanischen Gruppe SOCIP. Das Abkommen hat eine fünfjährige Laufzeit und umfasst fünf Transponder des südafrikanischen Beams des Satelliten W7, den Eutelsat im Januar 2010 in den Betrieb nahm.

ZAP besteht zu einem hohen Anteil aus portugiesischen Programmen und treibt die Entwicklung der Übertragung von HD-Inhalten voran. Es enthält ein "Max-Paket" mit 50 Programmen sowie ein "Premium-Paket" mit 80 Sendern der Genres TV-Serien, Spielfilm, Kinder-Programme, Nachrichten, Sport und Dokumentation.

Der Uplink der ZAP-Sender zum Satelliten W7 erfolgt über UPSTAR Teleports in Luanda und in Vendas Novas, Portugal. Der leistungsstarke afrikanische Beam des W7 erlaubt in ganz Angola einen Empfang mit kleinen Antennen. Das Equipment auf Empfängerseite besteht aus einer 60cm Satellitenantenne, einem Nagravision-Dekoder und einem HD-DVR Festplattenrekorder mit 250 Stunden Speichkapazität. Zur Bandbreitenoptimierung werden die Sender in DVB-S2 mit MPEG4-Kompression übertragen.

"Mit den Ressourcen des Eutelsat Satelliten W7 im Orbit sind wir perfekt für den Start der neuen angolanischen Pay-TV Plattform ZAP vorbereitet und können Haushalte in ganz Angola mit modernster Technologie adressieren", sagte ZP-CEO Nuno Aguiar. "Eutelsat's Satellit W7 entspricht exakt unserem Bedarf für den Aufbau eines Pay-TV Netzes in ganz Angola auf Basis kleiner Nutzerterminals. Die Verfügbarkeit dieses neuen Satelliten markiert einen wichtigen Schritt vorwärts für den Start eines anspruchsvollen neuen Produkts in der audiovisuellen Landschaft."

Olivier Milliès-Lacroix, Commercial Director Eutelsat: "Dieses neue Abkommen unterstreicht die anhaltende Dynamik des digitalen Fernsehens in den Ländern südlich der Sahara. Die leistungsstarken afrikanischen Beams unseres neuen Satelliten W7 stellen einen substantiellen Mehrwert für TV-Sender dar, die in diesen Märkten tätig sind. Diese können damit ihre Reichweiten in Afrika ausbauen und die steigende Nachfrage seitens der Endverbraucher nach einer fortschrittlichen TV-Erfahrung bedienen. Wir heißen ZAP an Bord unseres W7 willkommen und freuen uns darauf die Entwicklung dieses neuen Akteurs im angolanischen TV-Markt zu begleiten."

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Thomas Fuchs
fuchs media consult gmbh
Gilles Janvier
Eutelsat Investor Relations
Social Media