Klinikum Rüsselsheim erweitert Pegasos Archivsystem

Von der Aktenverwaltung zum ganzheitlichen Prozessmanagement
(PresseBox) (Berlin, ) Im GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim entstehen jedes Jahr circa 18.000 neue Akten und die zunehmende Datenflut treibt das klassische Papierarchiv an seine Kapazitätsgrenze. Ein digitales Archiv- und Dokumentenmanagementsystem soll nun Entlastung bringen und gleichzeitig die Prozesse im Krankenhaus unterstützen und optimieren. Den Auftrag für dieses umfangreiche Projekt erhielt die Marabu EDV GmbH. Sie soll nun Schritt für Schritt die bereits eingesetzte Pegasos Aktenverwaltung zu einem zentralen Archiv- und Prozessmanagementsystem erweitern.

„Marabu hat unsere Anforderungen am besten verstanden und ein schlüssiges und vor allem wirtschaftlich günstiges Angebot abgegeben.“, erläutert Friedel Roosen, Geschäftsführer der GPR Rüsselheim gGmbH, die Entscheidung des Klinikums. „Wir erwarten ein professionelles Projektmanagement und eine effiziente, sowie zeitgerechte Realisierung bis Ende Juni 2010.“

Zunächst soll mit der Verarbeitung der sogenannten „Nachzüglerdokumente“ begonnen werden, um den angefallenen Dokumentenstau im Krankenhausarchiv aufzulösen. Mit der langfristigen elektronischen Archivierung der Patientenakten kann dann das Papierarchiv reduziert und die Patientendaten dezentral zur Verfügung gestellt werden. Die medizinischen Anwender sollen zu jeder Zeit an jedem Ort auf alle relevanten Informationen zugreifen können, um den Behandlungsprozess der Patienten effizient zu unterstützen. Darüber hinaus soll das Archiv für die mittelfristig bevorstehende KIS-Migration genutzt werden.

Im Sinne eines ganzheitlichen Dokumenten- und Prozessmanagements wird das Klinikum Rüsselsheim das Pegasos System auch für die E-Mail-Archivierung, das Vertragsmanagement und für die Abbildung ihres Qualitätsmanagement-Handbuchs einsetzen. In einem späteren Schritt ist die elektronische Rechnungseingangsbearbeitung mit Pegasos geplant. Verschiedenste Daten werden damit zentral in einem Archiv zusammengeführt und können allen Berechtigten einfach zur Verfügung gestellt und in bestehende Prozesse eingebunden werden.

Marabu kümmert sich als Full-Service-Dienstleister um die Installation und Konfiguration aller Module sowie die Integration in die vorhandene Infrastruktur und Anbindung der einzelnen Subsysteme. Diese sollen über den zentralen eGATE-Server angeschlossen werden, dessen Inbetriebnahme als neuer Schnittstellenserver zwischen KIS und Pegasos eine zusätzliche Herausforderung des Projekts ist.

Kontakt

Marabu EDV-Beratung und -Service GmbH
Sachsendamm 2-7
D-10829 Berlin
Sandra Hanke
Marketing & PR
Social Media