Kontron macht 10 Gigabit Ethernet Switching für CompactPCI und VME Plattformen verfügbar

Hochleistungs-Switch Kontron CP6930 unterstützt PICMG 2.x sowie VITA 31.1
(PresseBox) (Eching, ) Mit dem neuen 6HE Switch Kontron CP6930 macht Kontron das 10 Gigabit Ethernet Switching für CompactPCI und VME basierte Embedded Systeme und Kommunikationsnetzwerke verfügbar.

Mit frontseitig sechs 10 GbE (SFP+) und zwei 1 GbE (SFP) Schnittstellen sowie 24 GbE Ports auf der Rückseite steigert der neue Switch die Performance sowohl bei der Intra- als auch Interkommunikation signifikant. Interessant ist der nonblocking, fully managed L2/L3 Switch damit insbesondere für VME und CompactPCI basierte Systeme, die mit neusten Prozessorboards bestückt werden. Der Performancezuwachs ermöglicht es Entwicklern, dem ständig wachsenden Transaktions- und Traffic-Load in Embedded System Designs und Kommunikationsnetzwerken zu begegnen und so die Nutzungs- und Lebensdauer ihrer Systeme zu erhöhen sowie die TCO zu senken.

Der neue 6HE Switch Kontron CP6930 ist sowohl für CompactPCI als auch VME Systemgehäuse (über die VITA Spezifikation31.1*) ausgelegt und bietet dank der implementierten Broadcom Single-Chip Switching Lösung ein unerreichtes Preis/Performance-Verhältnis. Zudem ist der Kontron CP6939 mit einem AMCC PowerPC sowie einem Mikrocontroller für das IPMIbasierte Plattform-Management bestückt und dank individuell anpassbarem Software-Environment und umfangreicher Firmware an die individuellen Anforderungen der kundenspezifischen Installation anpassbar. Umsetzen lassen sich selbst komplexeste Datenflussarchitekturen von bislang getrennt betriebenen, jetzt aber konsolidierbaren Systemen. Zudem vereinfacht sich die Entwicklung von applikationsfertigen Highend-Plattformen deutlich, sodass System-Entwickler die Timeto-Market senken können, indem sie sich auf das Design der Kundenapplikation konzentrieren. Zielmärkte für Serial-Switched CompactPCI und VME Hardware sind beispielsweise Speicher- (NAS, SAN) und Telekommunikations-Netzwerke (IPTV, VoIP, Mobile), Drahtlose Digitalfunkcontroller (Tetra) oder Hochgeschwindigkeits-Server für Militär- und Luftfahrt-Applikationen. Auch Hochleistungssysteme der in Medizintechnik oder Automatisierung profitieren von einem barrierefreien 10 GbE Environment.

Der Funktionsumfang im Überblick Der hotswappfähige CPCI Switch Kontron CP6930 bietet 24 GbE Ports zur Backplane oder zu Rear Transition Modulen sowie frontseitig sechs leistungsstarke SFP+ 10GbE Ports für Highspeed Inter- und Intraconnects sowie 2 SFP GbE Ports. Mittels dieser Interfaces werden Systeme nicht nur kaskadierbar, sie ermöglichen es auch systemintern neueste Prozessor-Boards - wie beispielsweise das Kontron CP6016 mit 10 GbE Kontron XMC40 - mit höchster Bandbreite anzubinden.

Der Kontron CP6930 Switch unterstützt alle relevanten Standards wie L2 und L3 Switching, VLANs und QoS sowie Routingfunktionalitäten. Zudem bietet er eine umfassende Software-Umgebung für das Boardmanagement sowie umfangreiche Firmware inklusive nahtloser Integration auch in Richtung Shelf und IPMI V1.5 Shelf-Management. Er unterstützt Hot Swap und ermöglicht zuverlässige Field-Upgrades für alle Software-Komponenten. Auch speichert der Kontron CP6930 zwei Boot Images für das komfortable Roll-Back bei Upgrades. Gewartet werden kann das System über SNMP mit Standard MIBs, über Kommandozeile via Telnet oder SSH sowie über serielle Schnittstelle.

Der neue Highspeed Switch erfüllt die Spezifikationen nach PICMG 2.0 R3 und PICMG 2.1 R2.0 (Hot Swap), PICMG 2.9 R1.0 (System Management), PICMG 2.16 R1.0 und VME64x VITA 31.1 (Packet Switching Backplane), IPMI V1.5 sowie ANSI/Vita 47-2005 und unterstützt Ethernet und Bridging-Protokolle wie IEE 802.3 (Flow Control), IEEE IEE 802.1D, 802.1W (Spanning tree) und IEEE 802.3ad (Link Aggregation).

Die Routing-Funktionalitäten umfassen OSPF, RIP und VRRP-Unterstützung sowie das Multicast-Routing über PIM-SM, PIM-DM und IGMP. Für einen besonders zuverlässigen, redundanten Betrieb werden Dual-Star-Fabrics für sowohl Switching als auch Routing-Funktionen unterstützt.

Für Servicefunktionen implementiert sind unter anderem Onboard Event Management, Test & Trace Dienste, Power on the shelf Diagnostics sowie die persistente Speicherung der Konfiguration über Neustarts hinweg. Zudem wird auch die Wiederherstellung und Installation multipler Konfigurationen unterstützt.

Verfügbarkeit Der Kontron CP6930 CPCI Switch ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen zum Kontron CP6930: http://www.kontron.com/...
Weitere Informationen über CompactPCI: http://www.kontron.com/...
Weitere Informationen über VME: http://www.kontron.com/VME

*Die Vita 31.1 basiert auf der PICMG 2.16 Spezifikation.

Kontakt

Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching
Social Media