SPAR setzt voll auf CHEP

Supermarktkette optimiert mit Hilfe von CHEP sein Supply Chain Management
(PresseBox) (Wien, Österreich, ) Eine wachsende Zahl mitteleuropäischer Unternehmen, darunter auch die Supermarktkette SPAR in Österreich, nutzen den CHEP Paletten- und Kunststoffbehälter-Pooling-Service. Der Grund: Höhere Effizienz und Kosteneinsparungen entlang des gesamten Supply Chain.

Martin Gleiss, Logistics Director, SPAR Österreich: "Der CHEP Paletten-Pooling-Service schafft logistische Effizienz und sorgt dafür, dass Hersteller, Produzenten und Einzelhändler sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Mit CHEP als Partner werden unsere Lieferanten nicht mit den üblichen Investitionsausgaben für den Kauf der Ausrüstung, für den Rücktransport, für Reparatur und den Verlust von Paletten belastet."

In Österreich betreibt SPAR sechs regionale Verteilzentren, um die insgesamt 1.468 Filialen im ganzen Land zu beliefern. Eine logistische Herausforderung ist das automatisierte Zentrallager in Wels, Österreich. Es muss eine Belieferung aller SPAR-Filialen innerhalb von 18 Stunden mit bis zu 20.000 unterschiedlichen Produkten sicherstellen. Dadurch hebt sich SPAR deutlich von der Konkurrenz ab, erläutert Gleiss: "Die Anzahl der Produktreihen, die wir anbieten sowie unser effizientes Logistiksystem sind wesentliche Merkmale, die uns von anderen Händlern unterscheiden. Darüber hinaus heben wir uns von der Konkurrenz ab, indem wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Geschäftsvarianten bieten."

Christophe Loiseau, Senior Vice President, Sales and Marketing, CHEP Europe kommentiert: "CHEP registriert ein erhebliches Volumen an Palettenbewegungen (über 900.000 Stück) für SPAR Österreich. Beeindruckender wird die Zahl im Hinblick auf die Tatsache, dass die CHEP Pooling-Lösung relativ neu auf dem österreichischen Markt ist. Das CHEP Paletten-Pooling ist eine echte Alternative zum traditionellen weißen Palettentauschsystem, das mit seinen Standardisierungen in Bezug auf Größe, Spezifikation, Materialart und Qualität zu Einschränkungen führt."

SPAR steht für nachhaltiges Wirtschaften und stellt eine hohe Umweltverträglichkeit aller Geschäftsprozesse in den Vordergrund. Gleiss: "Im Vergleich zu den Einweg- und Austausch-Paletten können die CHEP Produkte für internationale Warensendungen immer wieder verwendet werden. Dies bedeutet weniger feste Abfälle und Energieverschwendung in der Supply Chain und reduziert die Emission von Treibhausgasen."

Loiseau erläutert: "Der Einsatz von CHEP Paletten hilft Unternehmen, Investitionen zu reduzieren und die Effizienz zu steigern. Durch das Auflösen der Bestände an weißen Paletten können Kosten für Wartung und Verwaltung eingespart werden. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit SPAR und sind zuversichtlich, dass sich auch andere Unternehmen aus ganz Mitteleuropa demnächst für den Versand ihrer nationalen und internationalen Warenlieferungen angesichts der möglichen Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen, für CHEP Paletten entscheiden werden."

Über SPAR

Die SPAR Österreichische Warenhandels-AG mit Hauptgeschäftssitz in Salzburg ist ein zu 100 Prozent privates österreichisches Unternehmen. Mit einem Marktanteil von über 28 Prozent ist SPAR Österreich die zweitgrößte Supermarktkette Österreichs. SPAR betreibt 1.468 Filialen und beschäftigt mehr als 33.000 Angestellte, was SPAR zum größten privaten Arbeitgeber in Österreich macht. Seit 1990 expandiert SPAR in die Nachbarländer Norditalien, Slowenien, Ungarn, Tschechien und Kroatien. Mit der Entwicklung unabhängiger Landesorganisationen unterstreicht SPAR die konsequente Fokussierung auf die individuellen Kundenbedürfnisse im jeweiligen Land.

Mit rund 16.000 Filialen in 34 Ländern auf vier Kontinenten ist die globale SPAR-Organisation eine der größten Supermarktketten der Welt.

Weiter Informationen unter www.aspiag.com

Kontakt

CHEP Deutschland GmbH
Siegburger Strasse 229b
D-50679 Köln
Roman Wimmers
Steinhauer Kommunikation e. K.
Robert Hutchison
CHEP Europe
Director Marketing Communications
Isabel Böhme
CHEP Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Social Media