Von natürlichen Kältemitteln profitieren

eurammon informiert Betreiber über Anwendungen natürlicher Kältemittel
(PresseBox) (Frankfurt, ) "Natural Refrigerants: Economical and Ecological" - unter diesem Titel führt die europäische Initiative für natürliche Kältemittel eurammon am 21. April 2010 in Paradies, Schaffhausen (bei Zürich), einen Betreibertag zu den wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen natürlicher Kältemittel durch. Im Rahmen der deutschenglischen Vortragsveranstaltung informiert eurammon Betreiber, aber auch Planer, Anlagenbauer und sonstige Interessierte über zukünftige Anwendungsmöglichkeiten von natürlichen Kältemitteln in unterschiedlichen Branchen. Im Mittelpunkt stehen dabei Lösungen für die Industriekälte, Klimatechnik und Wärmerückgewinnung. Die Themen der zehn kompakten Vorträge und Fallstudien reichen von Ammoniak-Kältesätzen, Kohlendioxid-Kälteanlagen und Wärmepumpen über Komponenten und gesetzliche Regelungen bis zu besonderen Verfahren wie Ice Slurry.

"Mit dem Betreibertag reagieren wir auf das verstärkte Interesse an den praktischen Fragestellungen rund um natürliche Kältemittel", erklärt Thomas Spänich, Vorstandsmitglied von eurammon, der europäischen Initiative für natürliche Kältemittel. "Die Endkunden haben vielfach bereits von natürlichen Kältemitteln gehört und wollen jetzt wissen, welche natürlichen Kältemittel sich für welche Anwendung eignen, wie aus den Anlagen ein Maximum an Energieeffizienz herausgeholt werden kann und wie die Kosten-Nutzen-Relation aussieht. Diese und ähnliche Fragen wollen wir im Rahmen unserer Informationsveranstaltung klären und einen angeregten Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern anstoßen."

Der Betreibertag wird durch ein kulturelles Abendprogramm am 21. April sowie eine Besichtigung der Georg Fischer-Werke am 22. April ergänzt. Anmelden können sich Interessierte unter www.eurammon.com, wo der Veranstaltungsflyer heruntergeladen werden kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 140 Euro.

Was:

Natural Refrigerants: Economical and Ecological
eurammon Operators' Day
Mittwoch, 21. April 2010
10.00-17.30 Uhr
Klostergut Paradies
Klostergutstrasse 4
Paradies, Schaffhausen
CH-8252 Schlatt (bei Zürich)
Tel.: +41 (52) 6312727

Vortragsprogramm:

"Roche's Weg hin zu natürlichen Kältemitteln", Dominik Bolten, F. Hoffmann-La Roche AG

"Schlechte Aussichten für halogenierte Kältemittel? - Aktuelle Umsetzung und Zukunft von EU-Vorschriften", Katja Becken, Umweltbundesamt

"Einsatz von Ammoniak-Wärmepumpen am Beispiel des Energieverbundes Schlieren", Georg Dubacher, ewz, Beat Schmutz, SSP Kälteplaner AG

"Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln", Dr. Ole Fredrich, GEA Grasso GmbH

"Das Kältemittel CO2 in der Anlagentechnik", Michael Trauer, Christof Fischer GmbH/Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH

"CO2-Gaskühler mit microox®-Technologie", Dr. Josef Riha, Güntner AG & Co. KG

"Plattenwärmeübertrager für die Wärmerückgewinnung in transkritischen CO2-Anlagen", Günter Sass, Rolf Christensen, Alfa Laval Mid Europe GmbH

"Kälte-/Klimaanwendungen mit CO2", Heikki Oksanen, Vahterus Oy

"Vorgefertigte Ammoniak-Kältesätze für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie und logistik", Dr. Rob Lamb, Star Refrigeration Ltd.

"Anwendungen mit Ice Slurry", Prof. Dr. Michael Kauffeld, Karlsruhe University of Applied Sciences

Kontakt

eurammon
Lyoner Straße 18
D-60528 Frankfurt
Dr. Karin Jahn
eurammon
Geschäftsführerin
Andrea Dreifke-Pieper
FAKTOR 3 AG
Ansprechpartner Presse
Andreas Reich
FAKTOR 3 AG
Ansprechpartner Presse
Social Media