The MathWorks stellt Release 2010a der MATLAB- und Simulink-Produktfamilien vor

(PresseBox) (Aachen, ) The MathWorks stellt das Release 2010a (R2010a) seiner MATLAB- und Simulink-Produktfamilien vor. Mit der aktuellen Version können Bild- und Videodatenströme in MATLAB einfacher verarbeitet und Übertragungsalgorithmen einfacher entwickelt werden. Außerdem enthält sie nichtlineare Solver für gewöhnliche und umfangreiche Optimierungen sowie erweiterte Simulink-Unterstützung für große Teams beim Entwurf komplexer Systeme. Neu ist der Simulink PLC Coder, der strukturierten Text gemäß IEC 61131 für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) und Programmable Automation Controller (PAC) im Bereich der Prozessautomatisierung generiert. R2010a beinhaltet darüber hinaus Updates für 83 weitere Produkte, einschließlich der PolySpace Code-Verifikation.

Die wichtigsten Neuerungen der R2010a für die MATLAB-Produktfamilie sind:

- Signal Processing Blockset und Video and Image Processing Blockset enthalten nun neue Systemobjekte für die Verarbeitung von Datenströmen in MATLAB. Neue Systemobjekte unterstützen über 140 Algorithmen, benötigen weniger Speicher, verbessern die Verarbeitung großer Signal- und Videodatenströme und vereinfachen die Entwicklung von Übertragungsalgorithmen.

- Die Symbolic Math Toolbox verfügt über eine neue Schnittstelle zu Simscape über die automatisch Gleichungen in der Simscape-Sprache für die physikalische Modellierung generiert werden können.

- Global Optimization Toolbox und Optimization Toolbox enthalten neue nichtlineare Solver für komplexere und realistischere Probleme und unterstützen Parallel Computing zur Reduzierung der Zeit zur Lösungsberechnung.

- SimBiology unterstützt nun SAEM (Stochastic approximation expectation maximization) sowie Dosierungspläne und enthält einige Verbesserungen für Bearbeitung und Modellierung von Daten in der Pharmakokinetik (PK) und Pharmakodynamik (PD).

R2010a führt die kontinuierliche Steigerung der Leistungsfähigkeit in der MATLAB-Produktfamilie fort, beispielsweise durch Multicore-Support und höhere Leistung für mehr als 50 Funktionen der Image Processing Toolbox sowie zusätzliche mathematische Funktionen per Multithreading in MATLAB. Funktionen zum Dateiaustausch, Pfadverwaltung sowie der Desktop in MATLAB wurden ebenfalls verbessert.

Mit der aktuellen Version bietet Simulink eine bessere Unterstützung großer Ingenieurteams bei der effizienteren Entwicklung komplexer Systeme. Die neuen Funktionen umfassen anpassbare Parameterstrukturen zur Verwaltung großer Parametersätze sowie getriggerte Verzweigungen für Modellblöcke und von Funktionsaufrufen für die komponentenbasierte Modellierung.

Weitere Highlights des Simulink 2010a Release für eine effizientere Entwicklung von Embedded Systemen:

- Embedded IDE Link und Target Support Package unterstützen nun die automatische Generierung von Programmcode für Eclipse, Embedded Linux und ARM-Prozessoren für vereinfachte Workflows zur Entwicklung von Embedded-Systemen für System- und Softwareingenieure.<0}

- IEC Certification Kit: Der : Der ISO/DIS 26262 Tool-Qualifikations-Support für Real-Time Workshop Embedded Coder und PolySpace Codeverifikation erleichtert die Zertifizierung von Steuergeräten, die gemäß Automotive Safety Integrity Level (ASIL) A bis ASIL D entwickelt wurden.

- DO Qualification Kit: Der DO-178B Tool-Qualifizierungs-Support wurde um Modellabdeckung erweitert, wodurch sich der für die Zertifizierung erforderliche Aufwand weiter erniedrigt..

Die aktuelle Version R2010a ist sofort verfügbar und wird Kunden mit aktivem Software Maintenance Service von The MathWorks automatisch zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zu den R2010a-Produktupdates erhalten Sie unter www.mathworks.de/...

Kontakt

MathWorks GmbH - Standort Aachen
Friedlandstraße 18
D-52064 Aachen
Christiane Puia
Text 100 GmbH
Social Media