Gewerbeanmeldungen legen leicht zu

IHK Bonn/Rhein-Sieg wertet Zahlen des Statistischen Landesamtes aus / Saldo aus Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen steigt wieder
(PresseBox) (Bonn, ) Die Zahl der Gewerbeanmeldungen hat im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg im Krisenjahr 2009 erstmals seit 2004 wieder zugenommen. Mit 9.502 Anmeldungen war ein Zuwachs von 3,7 Prozent gegenüber 2008 (9.159) zu verzeichnen. Im Rhein-Sieg-Kreis wurden 6.266 Gewerbe angemeldet - ein Plus von 7,6 Prozent (2008: 5.822). In der Bundesstadt Bonn waren die Gewerbeanmeldungen leicht rückläufig um 3,0 Prozent - von 3.337 auf 3.236.

"Damit konnte der kontinuierliche Rückgang der Anmeldungen seit 2004 gedreht werden", erläutert IHK-Konjunkturexpertin Carina Nillies die Zahlen des Statistischen Landesamtes: "Das Gründungsgeschehen hat in der Region generell zugenommen. Dazu trägt sicher bei, dass in wirtschaftlich schwierigen Zeiten verstärkt Gründungen als Alternative zur (drohenden) Arbeitslosigkeit erfolgen."

Krisenbedingt stieg die Zahl der Gewerbeabmeldungen mit 8.497 um 1,6 Prozent auf einen neuen Höchststand (2008: 8.364). Während in der Stadt Bonn die Gewerbeabmeldungen leicht rückläufig waren um 2,4 Prozent von 2.883 auf 2.813, stiegen sie im Rhein-Sieg-Kreis um 3,7 Prozent von 5.481 auf 5.684.

Im Saldo sind damit im Jahr 2009 1.005 Gewerbe dazugekommen. "Damit weisen wir wieder ein positives vierstelliges Saldo auf, der Tiefststand von 2008 konnte doch deutlich überschritten werden", so Nillies: "Das zeigt, dass die gesamtwirtschaftliche Situation in unserer Region trotz Wirtschafts- und Finanzkrise positiv bewertet werden kann."

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Abteilung Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Social Media