Microsoft Visual FoxPro 8.0 released!

(PresseBox) () Microsoft gibt Visual FoxPro 8.0 heraus, 1. Februar 2003

1) Visual FoxPro 8.0 fertig gestellt:
Das Visual FoxPro-Team bei Microsoft gibt bekannt, dass Visual FoxPro 8.0 fertig gestellt und am 31. Januar 2003 zur Produktion freigegeben wurde. Ursprünglich hatte das Visual FoxPro-Team gehofft, Visual FoxPro 8.0 im frühen Januar freigeben zu können, benötigte dann aber die zusätzliche Zeit, um sicherzustellen, dass die stabilste Version von Visual FoxPro erstellt wird, noch stabiler als Visual FoxPro mit Service Pack 1. Visual FoxPro 8.0 ist die Version mit den meisten neuen Features seit der Version 3.0. Ich möchte hier einige Details über Visual FoxPro 8.0 darstellen und auf anstehende Aktivitäten im Hinblick auf diese Version von Visual FoxPro aufmerksam machen.

Visual FoxPro ist vollständig kompatibel mit früheren Versionen von Visual FoxPro und enthält alles, was für das Schreiben, Erstellen und Testen datenzentrierter Anwendungen erforderlich ist. Zu den Highlights von Visual FoxPro gehören die strukturierte Fehlerbehandlung, die Klasse CursorAdapter für einen universellen Datenzugriff, neue automatisch inkrementierte Felder in Tabellen, Unterstützung der Themen von Windows XP, neue Basisklassen und Steuerelemente, die neue Unterstützung für GDI+-Grafiken, die neue Ereignisbindung für Objekte, neue Features für XML Webdienste, ein aktualisierter OLE DB Provider, eine erhöhte Produktivität in der Entwicklung, sowie eine neue und verbesserte Kompatibilität mit Visual Studio .NET und SQL Server 2000.

2) Die Produkthighlights von Visual FoxPro 8.0:

· Die strukturierte Fehlerbehandlung – steuern und kapseln Sie den Code zur Fehlerbehandlung mit der Struktur TRY ... CATCH ... FINALLY, behandeln Sie Ausnahmen mit vom THROW und verwalten Sie Objekte zur Ausnahmebehandlung.

· Der universelle Datenzugriff – nutzen Sie die Klasse CursorAdapter für einen einheitlichen Zugriff auf native Visual FoxPro-Tabellen, XML, Microsoft SQL Server 2000, sowie ODBC oder OLE DB-Datenquellen.

· Der Ansichts-Designer – erstellen Sie SQL SELECT-Anweisungen mit einer zweigleisigen Arbeitsweise zwischen dem Abfrage-/Ansichts-Designer und der Quellcodeausgabe.

· Die Unterstützung automatischer Inkrementierung – erstellen Sie automatisch inkrementierte Zählfelder für Primärschlüssel in Datentabellen von Visual FoxPro.

· Die Unterstützung der Themen von Windows XP – fügen Sie Ihren Visual FoxPro-Anwendungen die Microsoft Windows XP Themen hinzu, einschließlich der Steuerung auf der Stufe des Formulars und des Containers.

· Erweiterte Steuerelemente – erstellen Sie intelligente Desktop-Anwendungen mit den reichhaltigen Features wie der Ausrichtung der Tabs von Pageframes, dem Sperren und der automatischen Größenanpassung von Spalten, der Markierung von Zeilen in Grids, dem Ändern der Hintergrundfarbe und der Positionierung von Grafiken auf Schaltflächen.

· Die Unterstützung von GDI+ – zeigen Sie Grafiken in mehr Dateiformaten wie .bmp, .jpeg, .gif, animiertem .gif, .wmf, .emf, .tiff und anderen an und rotieren Sie die Grafiken.

· Das Binden von Ereignissen – binden Sie native und eigene Ereignisse und Methoden an andere Objekte von Visual FoxPro.

· Import und Export von XML-Daten – importieren und exportieren Sie hierarchisches XML mit Hilfe der XML DiffGrams aus bzw. in ADO.NET DataSets.

· XML Webdienste – veröffentlichen und nutzen Sie kompatibel mit der .NET-Technologie SOAP-basierte XML Webdienste über HTTP mit dem Microsoft SOAP Toolkit 3.0 (in Visual FoxPro 8.0 enthalten).

· Der OLE DB Provider – bieten Sie anderen Clients wie Microsoft Visual Studio .NET und Office XP den Zugriff auf Visual FoxPro-Daten.

· Die Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (MSDE) – erstellen Sie Desktop- und verteilte Lösungen, die mit dem Microsoft SQL Server 2000 kompatibel sind und migrieren Sie diese direkt auf den SQL Server 2000, ohne den Code zu ändern.

· Die Werkzeuge für die Auslieferung – erstellen Sie für Ihre Anwendungen Installationsprogramme mit einer speziell für Visual FoxPro entwickelten Version von InstallShield® Express.

· Die mächtigen Basisklassen – leiten Sie Klassen wie Seiten in Pageframes oder Header und Spalten in Grids ab. Leiten Sie eine Klasse von DataEnvironment ab und nutzen die Generatoren für DataEnvironment und CursorAdapter. Objekte der Anwendung können Sie mit der neuen Klasse Collection verwalten.

· Die Produktivität bei der Entwicklung – nutzen Sie die Task Pane, um Ihre Entwicklungsaufgaben zu verwalten und auf die Hilfe von Visual FoxPro, XML Webdienste und News im Netz zuzugreifen. Die neue Toolbox stellt einen einfachen Zugriff auf häufig benötigte Dinge wie Klassen, Steuerelemente und Codeteile zur Verfügung. Sie können mit dem Werkzeug Code References in Projekten und Dateien nach Symbolen und Textreferenzen suchen.

3) Systemanforderungen von Visual FoxPro 8.0:
Hardware
Prozessor Pentium-Prozessor oder höher
RAM 64 MB; 128 MB mehr empfohlen
Erforderlicher Festplattenplatz für die Installation 300 MB
Erforderlicher Festplattenplatz 165 MB
Video 800x600, 256 Farben

Software
Designzeit: Windows 2000 mit Service Pack 2, Windows XP Professional oder neuer
Laufzeit: Windows 98/Me, Windows 2000, Windows XP oder neuer

4) Verfügbarkeit von Visual FoxPro 8.0:
Das Freigabedatum von Visual FoxPro 8.0 (31. Januar 2003) lag durch Zufall einen Tag vor dem letzten Tag der Gültigkeit der öffentlichen Betaversion von Visual FoxPro 8.0. Entwickler, die die aktuelle öffentliche Betaversion von Visual FoxPro 8.0 (Build 2021) einsetzen, können das Systemdatum ihres Rechners zurücksetzen, um die Version weiter zu nutzen, bis die endgültige Version von Visual FoxPro im Rahmen der MSDN-Abonnements oder als selbständiges Produkt erscheint.

Visual FoxPro 8.0 ist in allen Stufen der MSDN-Abonnements (Universal, Enterprise und Professional) enthalten. In diesen Stufen der MSDN-Abonnements sind Visual FoxPro 8.0, Visual FoxPro 7.0, Visual Studio 6.0, Visual Studio .NET, das kommende Visual Studio .NET 2003, Entwicklungsversionen von Windows und anderes enthalten. Produktinformationen über die Stufen der MSDN-Abonnements erhalten Sie unter http://msdn.microsoft.com/.... Abonnenten von MSDN erhalten die endgültige Version von Visual FoxPro 8.0 als erste (in den ersten Tagen des Februars). Preisinformationen für MSDN-Abonnements finden Sie unter http://msdn.microsoft.com/... (der Updatepreis der MSDN-Abonnements gilt für lizensierte Anwender von Visual FoxPro 5.0 oder später).

Visual FoxPro 8.0 wird innerhalb von 6 oder 8 Wochen (etwa Mitte März) getrennt von den MSDN-Abonnements als Voll- oder Updateversion verfügbar sein. Die Preise in den USA betragen für das Einzelprodukt: Vollversion $ 649,00, Update $ 349,00 und die Schulversion $ 75,00. Während eines begrenzten Zeitraums wird registrierten Anwendern von Visual FoxPro 7.0 ein Rabatt von $ 50,00 gewährt.

5) Visual FoxPro in der Presse:
Visual FoxPro 8.0 wird detailliert auf vielen Visual FoxPro-Konferenzen behandelt, einschließlich EssentialFox, DevTeach und Advisor FoxPro DevCon. Die Aprilausgabe des Advisor Magazine wird sich speziell mit den Themen von Visual FoxPro 8.0 befassen. Außerdem wird unabhängig von den regulären Ausgaben eine Sonderausgabe des CoDe Magazine erscheinen, deren sämtliche Artikel online gestellt werden, wo jeder frei darauf zugreifen kann. Diese Sonderausgabe des CoDe Magazine, das bei EPS Software herausgegeben wird, wird ende März erscheinen und verschickt werden.

6) Vorlage für Visual FoxPro 8.0 Fallstudien:
Für Fallstudien über mit Visual FoxPro 8.0 durchgeführte Projekte hat Microsoft eine Vorlage im Word-Format entwickelt. Sie finden diese Vorlage zum Download auf Microsofts Entwicklerwebsite GotDotNet.com auf der Seite http://gotdotnet.com/team/vfp. Diese Vorlage wurde entwickelt, um Beispiele für den Einsatz oder die Entwicklung von Anwendungen mit Visual FoxPro 8.0 für eine eventuelle Veröffentlichung auf Websites der Entwicklergemeinschaft von Visual FoxPro zu erstellen. Außerdem steht ein zweieinhalbminütiges Video zum Download bereit, in dem Eric Rudder (Sr. VP Developer & Platform Evangelism Division bei Microsoft) über Visual FoxPro 8.0 spricht.

7) Zukünftige Erweiterungen für Visual FoxPro:
Microsoft plant zur Zeit kein Service Pack für Visual FoxPro 8.0 und wir werden die Notwendigkeit prüfen, ob in der Zukunft ein Service Pack erforderlich ist. Das Visual FoxPro-Team hat bereits mit der Arbeit an der nächsten Version von Visual FoxPro (Codename Europa) begonnen und wir sammeln jetzt Feedback und Anregungen für Features für diese Version über eine Wunschliste auf UniversalThread (http://www.universalthread.com) wie auch auf anderen Websites der Gemeinschaft der Visual FoxPro-Entwickler. Im März wird auf MSDN ein Chat stattfinden, an dem sowohl ich als auch verschiedene Mitglieder des Visual FoxPro-Teams von Microsoft teilnehmen. Besuchen Sie http://msdn.microsoft.com/..., um Ankündigungen für diesen Chat sowie Datum und Termin weiterer Chats zu erhalten. Ich rufe alle Mitglieder der Visual FoxPro-Gemeinschaft auf, auf Visual FoxPro 8.0 upzudaten und andere über die großartigen neuen Features in dieser Version zu unterrichten.

8) Weitere Informationen zu Visual FoxPro:
Zusätzliche Informationen zu Visual FoxPro 8.0 finden Sie Anfang März auf http://msdn.microsoft.com/.... Zu den neuen Inhalten der MSDN Website im nächsten Monat gehören auch ein detaillierter Evaluation Guide zu Visual FoxPro 8.0 sowie neue technische Beschreibungen. Außerdem werden neue Codebeispiele zu Visual FoxPro 8.0 sowie Utilities zum freien Download erscheinen (was auch in der neuen Task Pane von Visual FoxPro 8.0 angezeigt wird). Im MSDN Visual FoxPro Produktdownload wird auch bald ein neuer Visual FoxPro OLE DB Provider bereitstehen. Dabei handelt es sich um den gleichen Provider wie in Visual FoxPro 8.0, aber als unabhängiger Download, den jeder einsetzen kann. Achten Sie auf weitere Ankündigungen auf http://foxcentral.net.

Ken Levy
Visual FoxPro Product Manager
Microsoft Corp., Redmond, USA
mailto:kley@microsoft.com

Kontakt

dFPUG c/o ISYS GmbH
Frankfurter Str.21b
D-61476 Kronberg
Social Media