CoroPak 10.1: Mit S30T und S40T zu höheren Leistungen beim Titanfräsen

 Die Sorten S30T und S40T von Sandvik Coromant können in einer Vielzahl von CoroMill Fräsern für Anwendungen wie Plan-, Eck-, Walzenstirn- und Hochvorschubfräsen, sowie zum Tauch-, Profil- und Nutenfräsen eingesetzt werden. (PresseBox) (Düsseldorf, ) Gleich zwei neue Wendeplattensorten stellt Sandvik Coromant für das Fräsen von Titan vor: S30T und S40T bieten hohe Zuverlässigkeit und beständige Leistung. Sie können in vielen CoroMill-Fräsern zum Plan-, Eck-, Walzenstirn- und Hochvorschubfräsen sowie zum Tauch-, Profil- und Nutenfräsen eingesetzt werden.

S30T – für hohe Schnittgeschwindigkeiten und lange Standzeiten
Entwickelt für das produktive Fräsen von Titan, kombiniert S30T die Vorteile eines Feinstkorn-Hartmetallsubstrats mit einer verschleißfesten PVD-Beschichtung. Dadurch sind die Schneidkanten sehr scharf und die neue Schneidstoffsorte bietet so hohen Widerstand gegen kleinste Schneidkantenausbrüche und Ermüdung. Dadurch ermöglicht S30T längere Eingriffszeiten bei höheren Schnittgeschwindigkeiten.

S40T – resistent bei Vibrationen und langen Eingriffszeiten
Den schwierigen Bedingungen beim Fräsen von Titan noch besser zu entsprechen – das war das Ziel der Entwicklung der Sorte S40T. Sie vereint ultrazähes Hartmetall mit einer dünnen CVD-Beschichtung. Den Anwendern steht so ein Schneidstoff zur Verfügung, der Vibrationen und anderen schwierigen Bedingungen bei langen Eingriffszeiten erfolgreich widersteht. Außerdem bietet S40T gut berechenbare Verschleiß­eigenschaften: Die Schneidkante bricht nicht unvermittelt sondern wird nach und nach stumpf, wodurch Ausschuss und Nebenzeiten minimiert werden.

Kontakt

Sandvik Tooling Deutschland GmbH, Geschäftsbereich Coromant
Heerdter Landstraße 243
D-40549 Düsseldorf
Jörg Landgraf
rheinfaktor - agentur für kommunikation gmbh
Kent Nordin
Sandvik Tooling Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Coromant

Bilder

Social Media