CoroPak 10.1: Neue Sorte GC1135 zum Gewindedrehen in zähen Werkstoffen

Die neu eingeführte Sorte GC1135 von Sandvik Coromant bietet Anwendern eine optimale Qualität bei der Fertigung verschiedenster Gewinde in Werkstoffen wie rostfreiem Stahl, Super-Legierungen oder bei Profilen, die scharfe Schneidkanten erfordern (PresseBox) (Düsseldorf, ) Sandvik Coromant stellt die neue Schneidstoffsorte GC1135 für optimale Leistungen beim Gewindedrehen in zähen Materialien vor. Sie ergänzt die kürzlich eingeführte Sorte GC1125. Beide Sorten wurden speziell für bestimmte Werkstoffe entwickelt, eignen sich aber auch für andere ISO-Werkstoffgruppen.

Bei den meisten Gewindedrehbearbeitungen in Stahl, Gusseisen oder Aluminium, ist GC1125 die erste Wahl. Für rostfreien Stahl und Super-Legierungen oder Profile, die scharfe Schneidkanten erfordern, wurde die innovative Sorte GC1135 entwickelt.

Beide Schneidstoffe sind als 16 mm-Wendeplatten für die CoroThread 266-Werkzeugfamilie erhältlich. Die bewährte iLock™-Schnittstelle mit sicherer Wendeplattenspannung sorgt für höchste Stabilität und Präzision. Sie schafft höhere Präzision und ermöglicht eine schnellere Fertigstellung des Gewindes in weniger Durchgängen bei höherer Qualität.

Kontakt

Sandvik Tooling Deutschland GmbH, Geschäftsbereich Coromant
Heerdter Landstraße 243
D-40549 Düsseldorf
Jörg Landgraf
rheinfaktor - agentur für kommunikation gmbh
Kent Nordin
Sandvik Tooling Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Coromant

Bilder

Social Media