DJV-Fachtagung Prosa trifft Pixel mit sechs Workshops

(PresseBox) (Berlin, ) Sechs spannende Workshops, eine prominent besetzte Podiumsdiskussion, ein buntes Rahmenprogramm und kollegialer Erfahrungsaustausch - all das bietet die DJV-Fachtagung "Prosa trifft Pixel" für Bild- und Zeitschriftenjournalisten am 26./27. April in München. Referenten für die Workshops sind der Berliner Rechtsanwalt Christian Donle, Dieter Herbst von der Universität der Künste, Lutz Tillmanns, Geschäftsführer Deutscher Presserat, Klaus Meier von der Universität Dortmund, Joachim Skambraks (Mr. Elevator Pitch) und Rolf Nobel von der Fachhochschule Hannover. In der Podiumsdiskussion - unter anderem mit Jochen Wegner (Focus online) und Kai-Hinrich Renner (Hamburger Abendblatt) - geht es um die Bedeutung von intelligentem Journalismus im Zeitalter der Gratiskultur.

Im Workshop gibt Donle Auskunft, was heute noch fotografiert werden darf. Herbst erklärt das Geheimnis, warum uns bestimmte Bilder fesseln und andere nicht. Über häufige Schleichwerbungsformen und wie man sich dagegen wehren kann, informiert Tillmanns. Meier stellt den bundesweit ersten crossmedialen Newsdesk vor, an dem inzwischen Hörfunk-, TV-, Online- und Printbeiträge in Echtzeit gesteuert und produziert werden. Schließlich erläutert Skambraks, wie man in 90 Sekunden dem Gegenüber ein Thema verkaufen kann - eine Übung, die nicht nur Freiberuflern bei der späteren Vermarktung von Geschichten oder Bildern hilft. Ein weiteres Highlight ist die "Offene Mappenshow" von Nobel. Fotografen können dort ihre mitgebrachten Bilder freiwillig öffentlichem Lob und Kritik aussetzen.

DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken betonte, dass die Tagung dafür gedacht ist, Bild- und Zeitschriftenjournalisten neue Impulse zu geben. "Wir haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das Bild- und für Zeitschriftenjournalisten mit Sicherheit neuen Input gibt." Er freue sich, so Konken, "dass es uns gelungen ist, so renommierte Branchenvertreter als Referenten zu gewinnen".

Das Programm ist auf der DJV-Homepage unter "Infothek" zu finden: http://www.djv.de/.... Die Teilnahmegebühr beträgt für DJV-Mitglieder 125 Euro, für Nichtmitglieder 200 Euro. Anmeldeschluss ist der 15. März 2010. Anmeldungen nehmen die DJV-Landesverbände entgegen.

Kontakt

Deutscher Journalisten-Verband e.V. Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Charlottenstr. 17
D-10117 Berlin
Eva Werner
DJV
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: djv@djv.de
Social Media