Matrox zwei neue PICMG 1.3 Boards unterstützen die Intel Nehalem Mikroarchitektur auf der HPC Computer Plattform für Bildverarbeitung

Die Prozessorreihe Intel Xeon 5500 mit Nehalem-Mikroarchitektur verbessert die Leistung bei Anwendungen in der wissenschaftlichen und industriellen Bildverarbeitung mit hohem Datendurchsatz
Matrox Supersight e2 - SS4E-MTRX-04: Mit zwei Quad-Core Intel Xeon E5540 (2.53 GHz) CPUs, 12 GB RAM, 40 GB HDD, Microsoft Windows Vista Business 64 Bit für Embedded Systems, PCI-E 2.0 Switched Fabric Backplane (PresseBox) (München, ) Das neue System Host Board Matrox SHB-5520 und das x86 Beschleunigerboard Matrox XAB-5520 unterstützen die neuste Generation der Intel Nehalem-Mikroarchitektur unter Verwendung des Chipsatz Intel 5520.
Die Nehalem-Mikroarchitektur verfügt über eine ganz neue Speicherarchitektur in Verbindung mit QuickPath Interconnect (QPI). Das sind gute Neuigkeiten für anspruchsvolle industrielle Bildverarbeitung wie die Inspektion von Halbleiterplatten und Flachbildschirmen (FPD) sowie die Computertomografie,

Die Nehalem-Mikroarchitektur wird Leistungssteigerungen bei industriellen Bildverarbeitungsanwendungen mit hohem Datendurchsatz und kontinuierlich wachsendem Datenvolumen ermöglichen. Ein direkt an die CPU angefügter Speicher kann durch kürzere Wege höhere Bandbreiten gewährleisten, so dass übliche I/O-gebundene Operationen (wie arithmetische und räumliche Filter mit kleinen Kernen) leistungsfähiger werden. Intel® QPI, die Basis der Distributed Shared Memory Architektur, verbessert die Kommunikation zwischen mehreren Prozessoren durch parallele Verbindungen, so dass ein Leistungszuwachs bei rechengebundenen Operationen, sowohl bei großen Kernen als auch I/O-gebundenen Operationen, zu verzeichnen ist.

Matrox Supersight e2
Matrox Supersight e2 ist eine Hochleistungs-Computerplattform, die für Bildverarbeitung mit extrem hohem Durchsatz entworfen wurde. Durch den Einsatz von mehreren Clustern von CPUs, GPUs und FPGAs bietet Matrox Supersight e2 eine Umgebung für die parallele Verarbeitung von großen Datenmengen und Aufgaben über ein einzigartiges PCI Express (PCIe) x16 2.0 (Gen2) System von Schaltungen.
Anwendungen für Matrox Supersight e2 werden mit der Matrox Imaging Library (MIL) und der Distributed MIL API entwickelt. Da MIL auf allen Hardwareplattformen von Matrox Imaging unterstützt wird, sind Entwicklungen für Matrox Supersight e2 einfach und es wird sichergestellt, dass der Quellcode auf alle Einheiten übertragbar ist, von Knoten mit 32 CPU-Kernen und 4 FPGAs zu einem Knoten mit 8 CPU-Kernen, 1 FPGA und 6 GPUs sowie untereinander.

Matrox Supersight e2 - SS4E-MTRX-03:
Mit zwei Quad-Core Intel Xeon E5504 (2.0 GHz) CPUs, 6 GB RAM, 40 GB HDD,
Microsoft Windows Vista Business 64 Bit für Embedded Systems,
PCI-E 2.0 Switched Fabric Backplane

Matrox Supersight e2 - SS4E-MTRX-04:
Mit zwei Quad-Core Intel Xeon E5540 (2.53 GHz) CPUs, 12 GB RAM, 40 GB HDD,
Microsoft Windows Vista Business 64 Bit für Embedded Systems,
PCI-E 2.0 Switched Fabric Backplane

Direkt-Link. High-Performance Computing HPC Computer Plattform
http://www.rauscher.de/...

Messe-Hinweis:
AUTOMATICA
Halle B2 – Stand 302


RAUSCHER
Johann-G.Gutenberg-Str. 20
D-82140 Olching

Tel. 0 81 42 / 4 48 41-0
Fax 0 81 42 / 4 48 41-90

E-Mail: info@rauscher.de
www.rauscher.de

Kontakt

RAUSCHER GmbH Systemberatung für Computer und angewandte Grafik
Johann-G.-Gutenbergstr. 20
D-82140 Olching
Ernst Rauscher
Geschäftsführer

Bilder

Social Media