Japanischer Netzbetreiber KDDI setzt auf Lösung von ADVA Optical Networking für seinen ausfallsicheren WDM-Dienst

Die FSP 3000-Plattform von ADVA Optical Networking bietet Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Unterstützung nativer Übertragungsprotokolle für hochwertige Lösungen für Unternehmenskunden
(PresseBox) (Martinsried/München und Tokio, ) ADVA Optical Networking hat bekannt gegeben, dass die KDDI Corporation (KDDI), einer der größten Anbieter von Kommunikationsdiensten in Japan, die FSP 3000-Plattform von ADVA Optical Networking für die Bereitstellung seiner hochverfügbaren WDM-Unternehmenslösung (oder auch "Managed WDM Service") einsetzt (WDM = Wavelength Division Multiplexing, Wellenlängen-Muliplex-Technologie). Diverse Kunden von KDDI haben sich bereits für dieses Angebot entschieden und die entsprechenden Dienste wurden bereits implementiert. KDDI hat sich für die FSP 3000 entschieden, weil die Plattform neben hoher Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit auch mehrere Fibre Channel-Schnittstellen sowie umfassende, zertifizierte Interoperabilität bietet. Zudem konnte sich die FSP 3000 aufgrund ihres großen Funktionsumfangs und ihrer Energieeffizienz gegen vergleichbare Systeme anderer Anbieter durchsetzen.

Ausgangspunkt für den "Managed WDM Service" von KDDI ist die Kanto-Region in Japan. Das Betreibernetz für die Unternehmenslösungen von KDDI basiert auf moderner Glasfasertechnologie und nutzt 1-Gbit/s- und 10-Gbit/s-Ethernet-Schnittstellen sowie 1-Gbit/s- und 2-Gbit/s-Fibre Channel-Schnittstellen. Angesichts der steigenden Kundennachfrage nach intelligenten Hochgeschwindigkeitsverbindungen bietet KDDI seine WDM-Dienste für die Übertragung verschiedener Protokolle in Unternehmensnetzen an. Aufgrund der Unterstützung für Gigabit-Ethernet und Fibre Channel ist die FSP 3000 von ADVA Optical Networking in der Lage, die Protokolle, abhängig vom jeweiligen Bedarf des Kunden in ihrer ursprünglichen Form (nativ) über verschiedene Wellenlängen zu übertragen.

"Wir haben uns für diese Lösung von ADVA Optical Networking entschieden, da ein extrem zuverlässiges Netz die Voraussetzung für die Bereitstellung dieser Dienste ist", kommentiert Yasuhisa Yamada, Director of the Data Network Product Planning Department bei KDDI. "Unsere Unternehmenskunden können sich heute keine Netzausfälle leisten, und sie müssen in der Lage sein, ihre Netzanwendungen bei veränderten Anforderungen flexibel zu erweitern. Als Anbieter von geschäftskritischen Unternehmenslösungen konzentrieren wir uns darauf, größtmögliche Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Und die Lösung von ADVA Optical Networking unterstützt uns optimal bei dieser Aufgabe."

"KDDI gehört zu den weltweit führenden Netzbetreibern und versorgt eine sehr anspruchsvolle Kundenbasis", erläutert Hideto Kaga, Managing Director von ADVA Optical Networking Japan. "Es wurde für uns schnell deutlich, dass der Netzbetreiber ein hohes Maß an Skalierbarkeit benötigte, um leistungsfähige Lösungen für Unternehmen verschiedener Größe anzubieten. Die FSP 3000 von ADVA Optical Networking ermöglicht ein flexibles Netzdesign sowie die zuverlässige und sichere Bereitstellung von Bandbreiten über größere Distanzen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit diesem innovativen Kunden."

ÜBER DIE KDDI CORPORATION

KDDI ist das einzige japanische Unternehmen im Sektor Informations- und Telekommunikationstechnologie, das sämtliche Kommunikationsdienste anbietet - vom Festnetz bis zum Mobilfunk. KDDI engagiert sich, um eine umfassend vernetzte Gesellschaft Realität werden zu lassen. Das Unternehmen arbeitet mit hohem Aufwand für Forschung und Entwicklung an der Realisierung leistungsfähiger Infrastrukturen und Dienste für die Mobilfunk- und Festnetzkommunikation. Weitere Informationen finden Sie unter www.kddi.com oder www.kddi.com/....

HERAUSGEGEBEN VON:

ADVA AG Optical Networking, Martinsried/München und Meiningen
ADVA Optical Networking North America, Inc., Norcross, Georgia, USA
ADVA Optical Networking (Shenzhen) Ltd., Shenzhen, China
ADVA Optical Networking Corp., Tokio, Japan
www.advaoptical.com

Kontakt

ADVA AG Optical Networking - Headquarters
Fraunhoferstr. 9a
D-82152 Planegg
Christine Keck
ADVA Optical Networking
Director, Global Press & Analyst Relations
Wolfgang Guessgen
ADVA Optical Networking
FÜR INVESTOREN
Julia Zeisberger
Text 100 GmbH
Global Public Relations
Social Media