Neue Zentralwechselrichterserie Fronius CL: Modulares System. Maximaler Ertrag

Der Fronius CL: Modulares System. Maximaler Ertrag (PresseBox) (Wels, ) Die neue Fronius CL-Zentralwechselrichterserie wurde entwickelt, um auf Dauer Höchstleistungen zu garantieren. Die Kombination aus ertragsstarker Leistungselektronik mit dem einzigartigen modularen Systemaufbau im Fronius MIX(TM) -Konzept ergibt maximalen Ertrag bei gleichzeitig höchster Ausfallssicherheit. In den Leistungsklassen 36, 48 und 60 kW ist der Fronius CL perfekt geeignet für PV-Anlagen von bis zu mehreren hundert Kilowatt.

Einzigartiger Systemaufbau im Fronius MIX(TM) -Konzept:

In einem Fronius CL arbeiten bis zu 15 identische Leistungsteile (Power Racks) im Fronius MIX(TM) -Konzept zusammen. Dieser modulare Systemaufbau bringt zahlreiche Vorteile sowohl für den Installateur als auch für den Anlagenbetreiber:

- Höchster Teillast-Wirkungsgrad durch optimierte Auslastung der Leistungsteile, die je nach Bedarf vollautomatisch zu- oder abgeschaltet werden.

- Unübertroffene Ausfallssicherheit: Durch die Zusammenarbeit mehrerer Leistungsteile wird ein redundantes System aufgebaut. Bei Defekt eines Leistungsteils führen die verbleibenden Power Racks die Arbeit fort. Der Wechselrichter bleibt in Betrieb und sichert die Erträge.

- Längere Lebensdauer: Die Auslastung der einzelnen Leistungsteile erfolgt betriebsstundenabhängig. Bei Volllast arbeiten alle gemeinsam, bei Teillast jene mit der geringeren Anzahl an geleisteten Betriebsstunden. Dadurch sinken die Betriebsstunden der einzelnen Power Racks, wodurch sich die Lebensdauer des Wechselrichters verlängert.

- Höchste Servicefreundlichkeit und die schnellste Reaktionsgeschwindigkeit am Markt: Durch das Schubladenprinzip können die Leistungsteile im Servicefall einfach im Plug & Play-Prinzip herausgezogen und ersetzt werden.

Integriertes Hersteller-Know-How: ertragsstarke Leistungselektronik

Fronius CL Geräte arbeiten mit der von Fronius perfektionierten HF-Trafotechnologie und erreichen durch die automatische Trafoumschaltung einen konstant hohen Wirkungsgrad über den gesamten Eingangsspannungsbereich.

Darüber hinaus sorgt der Fronius Module Manager für exaktes MPP-Tracking, wodurch Fronius CL Zentralwechselrichter einen MPP-Anpassungswirkungsgrad von 99,9 % erreichen.

Intelligente Kühlung

Das Lüftungskonzept des Fronius CL verhindert direkten Kontakt der zur Kühlung benötigten Außenluft mit den Platinen. Das erhöht die Betriebssicherheit und Lebensdauer des Wechselrichters.

Einfache Planung, leichte Installation

Bei der Entwicklung des Fronius CL wurde ein ganz besonderes Augenmerk auf seine Praxistauglichkeit gelegt, was sich unter anderem in folgenden Produktmerkmalen zeigt:

- Planungsflexibilität durch einen breiten Eingangsspannungsbereich,
- Installationsfreundlichkeit: einerseits durch kompakte Abmessungen, andererseits durch einen großzügig dimensionierten Anschlussbereich sowie eine
- geringe Bauhöhe von 183 cm (mit Sockel)

Umfangreiche Anlagenüberwachung

Professionelle Überwachung ist bei PV-Anlagen dieser Größenordung Pflicht. Daher ist der Fronius CL zu 100 % mit dem Fronius DATCOM-System zur umfassenden Anlagenüberwachung kompatibel. Die Fronius Com Card sowie die Fronius Signal Card- und Interface Card-Funktion sind bereits standardmäßig in die Geräte integriert.

Gehäuse-Schutzart & Verfügbarkeit

Die Geräte eignen sich für Indoor- und Containermontage (Schutzart IP 20).
Die Markteinführungsphase startet voraussichtlich Mitte 2010.

Kontakt

Fronius International GmbH
Froniusstraße 1
A-4643 Pettenbach

Bilder

Social Media