BestPractice-IT Award 2010:Sonderpreis für Trovarit-Kunde IGEFA Weinbrenner!

Unternehmen verzeichnete größten Technologiesprung
(PresseBox) (Aachen, ) Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung zum BestPractice-IT Award 2010 wurde der IGEFA Weinbrenner Wärmetauscher GmbH am Mittwoch (03.03.09) auf der CeBIT der Sonderpreis für das Unternehmen mit dem größten zu verzeichnenden Technologiesprung verliehen. Die IGEFA Weinbrenner Wärmetauscher GmbH stellte innerhalb einer umfassenden Unternehmensanalyse fest, dass sowohl ihre IT-Ausstattung als auch ihr Verständnis von IT-Nutzung nicht mehr zeitgemäß war. Daraufhin wagte das Unternehmen einen großen Sprung: es stellte seine Unternehmens-IT komplett um. Der gesamte Prozess dauerte zwei Jahre, währenddessen das Siegener Unternehmen in entscheidenden Phasen von dem Aachener Beratungshaus Trovarit AG kompetent begleitet wurde. Heute ist das Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gut gerüstet.

IGEFA Weinbrenner ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen und gilt mit seiner Kernkompetenz in der Nische Druckbehälter als führender Komponentenhersteller. Neben der Fertigung von Druckbehältern genießt das Unternehmen einen exzellenten Ruf in der Entwicklung, Auslegung, Konstruktion und im Service von Wärmeübertragern und Dampferzeugern. Dabei stehen Produktqualität, Liefertermintreue bzw. -flexibilität, Service und echte Kundennähe im Vordergrund der Bemühungen.

Doch das war nicht immer so. Hier hat die IGEFA Weinbrenner eine echte Zeitreise vollzogen: Verschiedene Ablagesysteme, verstreute Dateninseln, alte Bürosoftware auf veralteten PCs sowie mangelhafte Freeware-Systeme waren alles andere als Garanten für transparente Unternehmensabläufe. Hinzu kam die extreme Papierlastigkeit der Prozesse. Die Vorteile, die elektronische Ablagesysteme mit sich bringen können, waren nahezu unbekannt.

Nachdem man die Hardware des Unternehmens nahezu komplett ausgetauscht hatte, überlegte die Geschäftsleitung, mit welchen Hilfsmitteln die obersten Projektziele Datentransparenz, beschleunigte Unternehmensabläufe und optimierte Kundenbetreuung am ehesten erreicht werden können. Zunächst entschied man sich für die Einführung eines Dokumenten-Management-Systems (DMS), das die zahlreichen Aktenberge „vernichtete“, aber gleichzeitig die Suche nach älteren Dokumenten erheblich erleichterte.

Die Anschaffung eines Warenwirtschaftssystems nahm viel Zeit in Anspruch, weil man sich hier auf keinen Fall mit „der Katze im Sack“ begnügen wollte. Die Entscheidung für ein solches System sollte gut durchdacht und angemessen geprüft werden. Daher wurde die Trovarit AG als ERP-Auswahl-Spezialist in das Projekt eingebunden. Aufwendig war auch die manuelle Erfassung der fast 4000 Kundenstammdaten inklusive Auftragshistorie, die nach Beendigung der Software-Auswahl in das Ende 2009 eingeführte ERP-System integriert wurden.

Die umfassende IT-Umstellung innerhalb von zwei Jahren hat laut Jürgen Umlauf, Geschäftsführer der IGEFA Weinbrenner Wärmetauscher GmbH zu einer unfassbaren Datentransparenz geführt. Diese sei unerlässlich, wolle man vor allem auf dem Gebiet der Kundenbeziehungen punkten.

Kontakt

Trovarit AG
Campus-Boulevard 57
D-52074 Aachen
Brigitte Sontow
Public Relations
Social Media