Exklusivbericht: Abgezockt mit teurer Freeware

Adobe Reader für 60 Euro, Firefox für 80 Euro, OpenOffice für 190 Euro - immer öfter flattert arglosen Surfern eine Rechnung für Gratis-Software ins Haus. PCgo benennt die schwarzen Schafe und zeigt, wie man sich davor schützt
(PresseBox) (Poing, ) Eigentlich wollte man ja nur freie Software runterladen. Eine Seite ist schnell gefunden, flugs noch Namen und Anschrift eingegeben und der Download startet. In diese Falle tappen viele; wenig später soll man ein Abo für zwei Jahre bezahlen. Sich zu wehren scheint zwecklos, weil man die AGBs per Klick akzeptiert und den Widerruf explizit abgelehnt hat. Doch dem ist nicht so.

Es gibt eine nicht geringe Anzahl an Websites wie ABCLoad, Every-Game und OpenDownload, die aggressiv in Google mit Werbung auftreten und zahlreiche Leute auf ihre Seiten locken, die nur eine Freeware aus dem Internet ziehen wollen. Ist man auf den Unterseiten angekommen, weist so gut wie nichts auf ein Jahres-Abo und Gebühren bis 200 Euro hin. Wer hier nicht aufpasst, hat schnell viel Geld verloren.

PCgo zeigt in seiner aktuellen Ausgabe 4/2010, wie Sie solche Seiten sicher erkennen und gibt auch zahlreiche Tipps, was Sie machen können, wenn der Surfer schon in den Brunnen gefallen ist. Denn auch wenn schon die 14 Tage Einspruchsfrist verstrichen sind, können Sie sich erfolgreich wehren. Eine Liste der schlimmsten Fallen sowie die besten Websites mit Hilfen für alle, die schon reingefallen sind, runden den exklusiven Bericht ab.

"Wie in jeder großen Stadt gibt es im Internet zahlreiche Betrüger und Abzocker, die nur auf ahnungslose Surfer warten", klärt Chefredakteur Jörg Hermann auf: "Sie sollten daher nie Ihre Adresse oder Bankdaten eingeben, wenn das nicht unbedingt nötig erscheint. Oder gleich unsere aktuelle Ausgabe lesen. Dann sind Sie vor solchen Betrügern gefeit".

Die aktuelle PCgo-Ausgabe 4/2010 mit weiteren spannenden Themen zu Power-PCs unter 1000 Euro, wie man die Online-Aktivierung zahlreicher Programme knackt, und der bärenstarken Microsoft-Premium-DVD ist ab sofort für 4,99 Euro überall am Kiosk sowie im Abonnement erhältlich. Im Internet finden Sie PCgo unter: http://www.pcgo.de

Kontakt

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
D-85540 Haar bei München
Marion Schubert
PR-Manager
Jörg Hermann
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Chefredakteur PCgo
Social Media