mitcaps zieht ein positives Fazit der CeBIT

(PresseBox) (Mainz, ) Nach der Premiere in 2009 präsentierte sich der Virtual Network Operator (VNO) mitcaps GmbH auch in diesem Jahr wieder auf der CeBIT. Obwohl die Reaktionen im Vorfeld auf die weltweit bedeutendste Veranstaltung für die Informations- und Kommunikationsindustrie insgesamt eher verhalten waren, zieht mitcaps im Nachgang eine eher positive Bilanz.

Der Mainzer VNO präsentierte sich als Partner für Standortvernetzung auf dem Stand der Pan Dacom Networking AG in enger Nachbarschaft zum Bitkom-Broadband-Forum. Als VNO greift mitcaps nicht auf eigene physikalische Leitungen zurück, sondern kauft reine Infrastruktur bei Carriern weltweit ein, veredelt sie mit Servicedienstleistungen und verbindet sie zu einem einheitlichen Management. mitcaps übernimmt neben dem Vertragsmanagement auch das gesamte Carrierhandling und agiert für den Kunden als alleiniger Ansprechpartner.

„Nach einem verhaltenen Messestart können wir mit dem Gesamtergebnis der Messe zufrieden sein.“, resümiert Wilfried Röttgers, Geschäftsführer und Gründer von mitcaps, „Die guten Gespräche und das Interesse zeigen, dass wir beim Mittelstand mit unserem Konzept überzeugen können. Gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten treiben die Themen Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung die Nachfrage an. Immer mehr mittelständische Unternehmen vertrauen auf unsere VNO-Services. Im vergangenen Jahr konnten wir bei gleicher oder höherer Leistung/Bandbreite und Sicherheit für unsere Kunden durchschnittlich 31 Prozent direkte Einsparungen generieren. Mit unserem Service aus einer Hand bündeln wir die Kompetenzen und Kapazitäten auf unserer Seite. Gesamteinsparungen von direkten und indirekten Kosten erreichen daher nicht selten 50 Prozent und mehr. Diesen Vorteil erkennen und wollen immer mehr Unternehmen, wie die erfolgreichen Gespräche auf der CeBIT zeigten.“

Kontakt

Mitcaps GmbH
Mombacher Straße 40
D-55122 Mainz
Sarah Külzer
PR / Marketing

Bilder

Social Media