Globales Wachstum von arcplan nimmt an Dynamik zu

(PresseBox) (Langenfeld/Berwyn, ) .
- Technologie-Partnerschaft mit US-Anbieter Paris Technologies
- Neuer Vertriebspartner OLAPLINE bietet umfassende Planungs- und Controlling-Expertise
- Mit arcplan Australia zielgerichtet den australischen Markt bearbeiten

arcplan, unabhängiger Anbieter von Business Intelligence (BI)-Lösungen, setzt seinen nachhaltigen Wachstumskurs im In- und Ausland ungebremst fort. Partnerschaften mit Paris Technologies und dem Düsseldorfer Beratungsunternehmen OLAPLINE sorgen für Kundenzuwächse in Europa und den USA, während ein neuer Unternehmensrepräsentant die Entwicklung im australischen Markt aktiv vorantreibt.

Aus der Partnerschaft mit Paris Technologies entspringt neben einer neuen Schnittstelle zum direkten Zugriff auf Daten in PowerOLAP®, eine Verbundlösung mit arcplan Enterprise® als Frontend für PowerOLAP, einem führenden multidimensionalen Datenbank-Server.

"Wir sind ausgesprochen froh über unsere Partnerschaft mit arcplan", betont Duane Presti, CEO von Paris Technologies. "Dadurch, dass sich die Kombination aus arcplan Enterprise und PowerOLAP direkt in die unternehmenseigenen Systeme und Lösungen integriert, erhalten Anwender in Echtzeit Antworten auf ihre Fragen."

Die Produktkombination bietet arcplan-Anwendern eine analytische Plattform mit In-Memory-Eigenschaften. Die Lösung wird sowohl von arcplan als auch von Paris Technologies über die Partnernetzwerke angeboten. Die Partnerschaft entwickelt sich bereits jetzt vielversprechend, da schon erste Kundenanfragen vorliegen und eine Vielzahl von Unternehmen nach den richtigen Lösungen auf ihre betriebswirtschaftlichen Fragestellungen suchen.

Basis für die Partnerschaft mit Paris Technology ist die kürzlich entwickelte Schnittstelle zu PowerOLAP, die allen arcplan-Kunden und Partnern die Möglichkeit zur Erweiterung ihrer Business Intelligence-, Analyse- und Planungslösungen auf PowerOLAP bietet.

Einen wichtigen Entwicklungsschritt im weltweiten Partner-Netzwerk von arcplan markiert auch die neue Partnerschaft mit OLAPLINE. Mit einem der größten und erfahrensten TM1-Berater-Teams im deutschen Markt bietet OLAPLINE ITnahe Controlling-Dienstleistungen mit den Schwerpunkten auf Systemen für Planung und Budgetierung, Berichte und Analysen sowie Kennziffern und Simulation. In den Beratungsprojekten der branchenübergreifend tätigen Spezialisten spielt die Datenbasis IBM Cognos TM1 eine zentrale Rolle. OLAPLINE verfügt darüber hinaus über umfangreiche Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Vorsystemen wie z.B. SAP/R3, SAP BW und Oracle Essbase.

arcplan Enterprise beeindruckte die Mitarbeiter im Rahmen einer Marktanalyse durch seine große Flexibilität, die Schnelligkeit bei der Anwendungsentwicklung und die einfache Handhabung ohne Programmieraufwand. Den Beratern des stetig wachsenden Unternehmens fiel die Auswahl nach Analyse des Marktes leicht, zumal arcplan Enterprise laut The BI Survey 8 (2009) das am häufigsten genutzte Frontend eines Drittanbieters für TM1, SAP BW und Essbase ist.

"Was TM1 für betriebswirtschaftliche Modelle ist, ist arcplan Enterprise für die dazugehörigen BI Frontends. Beide Technologien stehen für kurze, effiziente Projekte mit geringem Aufwand über den gesamten Lebenszyklus. Für uns ist arcplan Enterprise ein objektorientierter Applikationsbaukasten für BI Portale der Extraklasse, mit einer langjährig gereiften, nativen Schnittstelle zu TM1 und vielen weiteren Quellen." sagt Wolf Schoemann, Geschäftsführer von OLAPLINE. Mit Allianz Global Investors konnte das Partnerunternehmen bereits den ersten Kunden für arcplan Enterprise gewinnen. arcplan und OLAPLINE haben begonnen, ihr Knowhow in Technik und Controlling zu bündeln und gemeinschaftlich an der Weiterentwicklung der Planungslösung arcplan Edge auf Basis von TM1 zu arbeiten.

arcplan strebt darüber hinaus eine weitere Expansion in der Asien-Pazifik-Region (APAC) an und hat mit Robert Holliday einen erfahrenen Business Development Representative für APAC an Bord geholt. Robert Holliday hatte bereits leitende Management-Positionen bei Open Text und RedDot inne und führte die Content Management-Lösung von RedDot im asiatischpazifischen Markt ein.

Nach dem Aufbau starker Partnernetzwerke in China und Südkorea will arcplan nun weitere Märkte erschließen und Australien als Sprungbrett in der Region nutzen. "Australien hat eine starke wirtschaftliche Basis und es existiert eine Vielzahl umfangreicher SAP-, IBM-, Oracle- und Microsoft-Installationen. Der damit verbundene Bedarf an kurzfristig zu implementierenden BI-Anwendungen zur Entscheidungsunterstützung prädestinieren Australien als Zielmarkt", bemerkt Detlef Kamps, CEO von arcplan.

Wie in Europa soll auch in Australien ein starkes Partnernetzwerk entwickelt werden. "Wir sind dann in der Lage, unseren Kunden durch die schnelle Implementierung entscheidungsunterstützender Lösungen bei der Optimierung ihrer Unternehmensleistung zur Seite zu stehen", sagt Holliday. Implementierungs- und Beratungspartner mit Erfahrungen in Business Intelligence- und Data Mining-Umfeld sollten Robert Holliday direkt unter asiapacific@arcplan.com kontaktieren und einen Termin zur Präsentation der arcplan-Plattform und des Partnerprogramms vereinbaren.

Kontakt

arcplan Information Services GmbH
Elisabeth-Selbert-Str. 5
D-40764 Langenfeld
Ramona Fuderer
HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom
Account Manager
Markus Gisske
arcplan Information Services GmbH
Marketing Manager
Antonia Contato
HBI Helga Bailey GmbH International PR & MarCom
Account Director
Social Media