FAG Spindellager steigern Produktivität

Effizienz auf Lager: Vier neue Spindellager-Baureihen
Die neue Baureihe von schnell laufenden FAG-Axiallagern (BAX) vereint hohe axia-le Belastbarkeit und Steifigkeit mit der Drehzahleignung von Hauptspindellagern (PresseBox) (Schweinfurt, ) Vier neue Spindellager-Baureihen von FAG steigern die Produktivität von Werkzeugmaschinen: Eignung für höchste Drehzahlen, robuste Ausführung und hohe Belastbarkeit erhöhen Zerspanleistung und Systemverfügbarkeit bei exzellenter Genauigkeit und minimalem Wartungsaufwand.

BAX-Axiallager: Schnell laufend für Hauptspindeln

Spindellager BAX sind hochsteife Axiallager mit der Drehzahleignung von Hauptspindellagern. Insbesondere in Kombination mit modernen, schnell drehenden Zylinderrollenlagern lassen sich somit schnell laufende Spindeln realisieren, die axial und radial hoch belastbar sind. Da keine Kippmomente aufgenommen werden müssen, wird die Kinematik bei kombinierter Belastung nicht beeinträchtigt, was diese Lagerungen besonders robust macht.

BAX-Lager entsprechen in ihren Durchmessern den Lagern der Baugröße 70, mögliche Bohrungsdurchmesser liegen zwischen 50 mm und 200 mm. Standardmäßig weisen BAX-Lager einen Druckwinkel von 30° auf, für eine noch höhere Steifigkeit sind sie optional auch mit 40° Druckwinkel erhältlich. Sie stehen auch als Hybridversionen zur Verfügung. BAX-Lager sind maßlich kompatibel zu zweiseitig wirkenden Axial-Schrägkugellagern.

In Summe bedeutet dies Produktivitätssteigerung für die Werkzeugmaschine durch Spindeln mit:

- exzellenter Bearbeitungsgenauigkeit durch hohe Steifigkeit
- höchsten Zerspanleistungen durch hohe Belastbarkeit
- sehr hoher Drehzahleignung.

N..-TR-Zylinderrollenlager: Thermisch robust für Motorspindel

Mit N..TR-Lagern können Temperaturschwankungen an der Loslagerstelle von Motorspindeln hervorragend ausgeglichen werden - auch bei höchsten Drehzahlen. Verantwortlich dafür ist ein neues Design. Die Lösung liegt in der radialen Nachgiebigkeit des Außenringes, der zwei Einstiche aufweist und im mittleren Bereich leicht zurückgenommen ist. Hierdurch kann er bei veränderlichen Temperaturen, selbst im Bereich von 40 K , "radial atmen".

Seine klaren Vorteile machen das N..TR-Lager zum idealen Loslager für eine Vielzahl von Motorspindelanwendungen:

sichere Loslagerfunktion

- Ausgleich von Temperaturschwankungen
- Eignung für höchste Drehzahlen
- optimale Schmierstoffverteilung.

RS - Robust und schnell: Hochleistungsbaureihe für Hauptspindeln

Die neue Hochleistungsbaureihe RS ist äußerst robust. Gleichzeitig eignet sie sich für sehr hohe Drehzahlen. Diese großkugeligen Lager mit grundsätzlich 20° Druckwinkel sorgen bei Hauptspindeln für nachhaltige Kosteneinsparungen - über deutlich erhöhte Standzeiten und neue Design-Optionen. Die Lagerungen werden unempfindlicher gegen Betriebs- und Umwelteinflüsse. RS-Lager werden in einer Vielzahl von Ausführungen angeboten. Außer der Stahl- und Hybridausführung ist auch eine spezielle Hybridlösung mit Ringen aus Cronidur möglich (Xlife ultra). Die Lager sind offen, befettet und abgedichtet oder als Direct-Lube-Lager mit Schmierbohrungen und Dichtringen am Außenring erhältlich.

Mit RS-Lagern ist eine deutliche Produktivitätssteigerung des Systems erreichbar, insbesondere durch:

- höhere Drehzahlen
- höchste Robustheit der Lager und gesteigerte Systemverfügbarkeit
- neue Design-Optionen.

PTB - Lager speziell für angetriebene Werkzeuge

Hochgenaue Dreh-Fräsbearbeitungen erfolgen heute oft unter Einsatz angetriebener Werkzeuge - typischerweise also mit kurzen Taktzeiten und in begrenztem Bauraum. Mit der anwendungsoptimierten PTB-Baureihe stehen nun Lager zur Verfügung, die in Druckwinkel, Innenkonstruktion und Laufgenauigkeit gezielt darauf zugeschnitten wurden. Sie erhöhen die Maschinenrentabilität über gesteigerte Zerspanleistungen und noch genauere Bearbeitungsergebnisse.

Die Lagervorteile auf einen Blick:

- hohe axiale und radiale Belastbarkeit
- hohe Steifigkeit
- hohe Laufgenauigkeit (P4)
- minimaler Wartungsaufwand (insbesondere bei abgedichteter Lagerausführung)
- hohe Standzeiten.

Kontakt

Schaeffler AG
Industriestraße 1-3
D-91074 Herzogenaurach
Martin Adelhardt
Schaeffler KG
Leiter Kommunikation
Nicole Eschenbacher
Unternehmenskommunikation
Social Media