Erfolgreiche Leichtbaumesse zieht um. euroLITE findet ab 2010 in Nürnberg statt.

Die 4. euroLITE findet vom 8. bis 10. Juni 2010 zum ersten Mal in Nürnberg statt. Unter dem Leitgedanken „Smart Mobility“ wird parallel die driveTEC, internationale Fachmesse für energieeffiziente Antriebskonzepte durchgeführt.
Messelogo euroLITE (PresseBox) (Stuttgart/Nürnberg, ) Die euroLITE bildet seit 3 Jahren als europaweit einzige Fachmesse die Umsetzung von Leichtbauprinzipien bei der Entwicklung und Herstellung neuer Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Werkstoff- über die Konstruktionstechnik sowie Simulations- und Optimierungsverfahren bis hin zur Fertigungstechnik, Qualitätssicherung und zum Recycling ab – und das über alle Leichtbauwerkstoffe.
Die euroLITE richtet sich an alle Branchen, in denen Massen bewegt werden. Sie ermöglicht Konstrukteuren, Entwicklungsingenieuren, Designern, Produktionsleitern und Einkäufern sowie Entscheidern aus Geschäftsführung und Management die gezielte Informationsbeschaffung und Kontaktaufnahme rund um das Thema Leichtbaukonstruktion.

Hohe Besucherqualität - das Markenzeichen der euroLITE
Überzeugen konnte die euroLITE 2009 nicht nur durch seine 200 kompetenten Aussteller aus 11 Ländern, sondern auch durch eine sehr hohe fachliche Qualifikation und Entscheidungskompetenz der insgesamt 3.000 Besucher. 14,4 % dieser Besucher kamen aus der Automobilindustrie, 12,8 % aus dem Nutzfahrzeugbereich, 10,2 % aus dem Schienfahrzeugbau, weitere 7,6 % aus dem Boots- und Yachtbau und 6,9 % aus der Luft- und Raumfahrt. Der größte Zuwachs innerhalb der an Leichtbaulösungen interessierten Branchen konnte beim Maschinenbau mit einem Anteil von 15,8 % der Besucher erzielt werden.
Zu den Besuchermagneten der euroLITE gehört traditionsgemäß der Leichtbau-Kongress, der in Kooperation mit dem Leichbau-Cluster Landshut organisiert wird. Namhafte Referenten aus Industrie, Forschung, Politik und Hochschule referieren über aktuelle Lösungen, neue Entwicklungen und die Trends in den Bereichen Konstruktion, Werkstoffe und Fertigungstechnologien.

Aufgrund der wachsenden Mobilitätsansprüche der heutigen Gesellschaft bei gleichzeitig begrenzten Ressourcen fossiler Kraftstoffe sind intelligente Konzepte gefragt, durch die sich Mobilität und Produktivität mit sinkenden CO2-Emissionswerten, Kraftstoffeinsparung, Ressourcenschonung und Sicherheit in Einklang bringen lassen. Leichtbaukonstruktion und energieeffiziente Antriebskonzepte sind die Königsdisziplinen für dieses Vorhaben. Dies betrifft sowohl die gesamte Kraftfahrzeugbranche als auch den Schienenfahrzeugbau, die Luftfahrtindustrie, den Maschinenbau sowie den Boots- und Schiffbau.

Synergieeffekte durch perfekte Ergänzung
Mit der zeitgleichen Durchführung der neuen Fachmesse für energieeffiziente Antriebe driveTEC werden in Nürnberg richtungsweisende und zukunftsfähige Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Mobilität präsentiert.
Als fokussierte Plattform für Technologien der Verbrauchs- und Emissionsreduzierung bringt das Messeduo alle Entwickler und Entscheidungsträger aus den Zielbranchen zusammen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.eurolite-expo.de.

Vielen Dank im Voraus für die Zusendung eines Belegexemplars.

Kontakt

H & K Messe GmbH & Co. KG
Friedrichstrasse 39
D-70174 Stuttgart

Bilder

Social Media