CeBIT 2010 war für Aussteller aus MV ein voller Erfolg

Die Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern, welche auf dem von der IT-Initiative MV organisierten Landesgemeinschaftsstand Produkte und Lösungen aus MV präsentierten, zogen zum Abschluss der CeBIT 2010 ein rundum positives Fazit.
Brandenburgs Wirtschaftsstaatssekretär Henning Heidemanns (links) informiert sich auf dem Landesgemeinschaftsstand der IT-Initiative MV über Lösungen der Firma campus vision GmbH aus Greifswald (PresseBox) (Roggentin, ) „Die CeBIT-Teilnahme als Aussteller hat meine Erwartungen erfüllt. .... Die Resonanz der interessierten Besucher war hervorragend und hat uns bestärkt auf dem richtigen Wege zu sein.“ Dieses Resümee zog Sven Möckel-Spakowski von der Firma Orb-IT Cross Media aus Rostock – Erstaussteller auf dem Landesgemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommern. Für ihn haben sich „sogar äußerst vielversprechende Kontakte ergeben“.
Die CeBIT auf dem Landesgemeinschaftsstand war eine „wirklich erfolgreiche und interessante Veranstaltung“, so auch das Fazit von Claus-Peter Kettner (PI Sales Service Center Technologietransfer) aus Greifswald stellvertretend für die 20 Aussteller auf dem Landesgemeinschaftsstand. Auch die Zusammenarbeit und die Organisation waren sehr gut. Im Nachhinein gäbe es jetzt „viel Nacharbeit“ bei der Aufarbeitung der großen Anzahl wertvoller Kundengespräche. Ähnlich sieht es Rico Wiese von der Northbit GmbH aus Waren. Northbit „konnte ca. 40 Leads (wertvolle Kundengespräche mit Potential) generieren“. Herr Wiese blickt optimistisch auf die CeBIT 2011 und sieht sogar „noch Luft nach oben für das nächste Jahr“.
Auch die Aussteller der Universitäten und Hochschulen waren mit der CeBIT-Teilnahme zufrieden. „Es wurden vielversprechende Kontakte geknüpft, die Impulse für neue Projekte und Kooperationen ergeben können“, betonte Angelika Ballschmiter von der Universität Rostock.
Ein Indiz für Wertschätzung, welche „IT made in MV“ mittlerweile erfährt, war der Besuch des Wirtschaftsstaatssekretärs Henning Heidemanns aus Brandenburg auf dem Gemeinschaftsstand Mecklenburg Vorpommern. Er informierte sich über das Produkt „Digital Signage“ der Firma campus vision GmbH, die ihren Hauptsitz in Greifswald hat. Herr Becker von campus vision stellte anschließend fest: „Die Messe war für uns durchweg positiv. Das Interesse an unserer Technologie am Gemeinschaftsstand der IT Initiative Mecklenburg Vorpommern war groß“.
„Es lässt sich feststellen, dass eine professionelle Vorbereitung der Schlüssel zum Messeerfolg ist“ unterstreicht Andreas Müller als Projektleiter CeBIT von der IT-Initiative. „Frühzeitiges Einladen und Informieren von Kunden und Interessenten hat sich als wichtiges Instrument der Messevorbereitung erwiesen. Das Warten auf Laufkundschaft wird eher weniger funktionieren.“
Motiviert durch diese Vielzahl positiver Rückmeldungen plant die IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern ihr Engagement für die weltgrößte Computermesse auch zukünftig fortführen.

Kontakt

IT-Initiative MV e.V.
Konrad-Zuse-Str. 1A
D-18184 Roggentin

Bilder

Social Media