AMID PR: Media Asset Management speziell für PR-Agenturen, Marketingabteilungen und Pressestellen

Webbasierte Verwaltung von Bildern, Filmen, Präsentationen und anderen Mediendaten
AMID PR: Media Asset Management speziell für PR-Agenturen, Marketingabteilungen und Pressestellen (PresseBox) (Wien / Ulm, ) Pressebilder, Produktpräsentationen, Filme, Podcasts: Die Anzahl der in PR und Marketing verwendeten Mediendaten nimmt ständig zu. Mit dem neuen AMID PR bietet der österreichische Spezialist mediamid jetzt ein speziell auf Agenturen, Marketing-Abteilungen und Pressestellen zugeschnittenes Branchenpaket für das Media Asset Management. AMID PR ist vollständig webbasiert und damit auch standortunabhängig verfügbar. Das System unterstützt die einfache Verwaltung und das schnelle Finden von beliebigen Mediendaten wie Bildern, Video-/Audio-Files, Powerpoint-Präsentationen oder PDFs. Die einzelnen Datensätze können dabei mit beliebigen Stichworten klassifiziert werden, so dass auch themenbezogene Suchen möglich sind. Die selektierten Daten lassen sich mit einer Leuchttischfunktion übersichtlich gruppieren. Über den Warenkorb können sie dann einzelnen Ansprechpartnern gezielt zum Download zur Verfügung gestellt werden - beispielsweise bei Bildanfragen von Redaktionen. Bei der Konzeption von AMID PR wurde darauf geachtet, dass die Lösung möglichst einfach zu bedienen ist und damit ohne großen Schulungsaufwand eingeführt werden kann. "Das System wurde bewusst schlank gehalten und optimiert alle internen Prozesse, die mit der Verwaltung von Mediendaten zu tun haben. Zudem bringt AMID PR Transparenz und Übersicht in den Datenbestand, der ja in den meisten Agenturen und Pressestellen heute noch auf einfachen File-Systemen abgelegt ist", fasst Peter M. Hofer, Geschäftsführer der mediamid digital services GmbH, die Vorteile zusammen. Das System wird in Deutschland gemeinsam mit der PressFile Europe GmbH vermarktet. Eine Integration mit dem Clipping-Management der PR-Software PressFile wird im 2. Quartal dieses Jahres zur Verfügung stehen.

Welche Auflösung hat das Bild? Ist es groß genug für einen Zweispalter? Welche Dateigröße hat es? AMID PR beantwortet all diese Fragen auf einen Blick, ohne dass es nötig ist, die Dateien einzeln in der Bildverarbeitung zu öffnen. Denn das System erkennt selbstständig alle wichtigen Werte und zeigt sie online an. Zusätzlich können weitere Informationen wie etwa Bildunterschriften, Anmerkungen, Copyright und Urheber sowie Einschränkungen für die Bearbeitung und Verwendung hinterlegt werden. Dazu kommen frei wählbare Stichworte, nach denen später selektiert werden kann, so dass Motive und Dateien mit ähnlichem Inhalt einfach zusammengestellt werden können. Eine frei definierbare Baumstruktur an der linken Fensterseite erleichtert die Orientierung in der Datenbank.

AMID PR unterstützt die Verwaltung von bis zu 30.000 Bildern, Grafiken, Video- oder Musik-Files, PDF-Dokumenten, Word-Dateien oder anderen Medienobjekten. Das System wird als ASP-Modell zur Miete inklusive der Bereitstellung von Infrastruktur und Services angeboten - Aufwände für die Installation und Administration des Systems entfallen damit vollständig. Das System ist dabei jederzeit ausbaubar, etwa in Richtung eines Online-Angebots, auf das Kunden, andere Unternehmensbereiche oder Journalisten direkt zugreifen können. Die entsprechenden Funktionalitäten stehen in den Ausbaustufen AMID forte oder M@RS 6 zur Verfügung und können durch ein einfaches Upgrade genutzt werden.

Über PressFile Europe

PressFile ist ein Produkt des USamerikanischen Softwareunternehmens Small Company mit Sitz in Miami und New York. Die ursprünglich FileMakerbasierte Anwendung wurde 2005 als webbasierte Lösung auf den Markt gebracht. Heute setzen zahlreiche Unternehmen weltweit auf PressFile, darunter FileMaker selbst, Sony Inc., die New York Public Library oder die Harvard University Press. Zu den Anwendern gehören aber auch zahlreiche PR-Agenturen in den USA und in Deutschland. Seit 2009 wird die PR-Lösung von der PressFile Europe GmbH auch im gesamten deutschsprachigen Raum vertrieben. Zielgruppe sind PR-Agenturen sowie Presseabteilungen, die unterschiedliche Presseverteiler adressieren und ihre Prozesse im Verteiler- und Kontaktmanagement optimieren wollen.

Kontakt

mediamid digital services GmbH
Untere Viaduktgasse 6/12
A-1030 Wien
Peter Hofer
CEO
Florian Fischer
PressFile Europe GmbH
Uwe Pagel
Press’n’Relations GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media