Projectplace: 18 Prozent Wachstum im Krisenjahr 2009

Ehrgeizige Ziele für 2010
(PresseBox) (Frankfurt a. M., ) .
- Das Krisenjahr 2009 konnte Projectplace, europäischer Marktführer für webbasiertes Projektmanagement und Teamarbeit, mit einem Umsatzplus von 18 Prozent abschließen. Für das laufende Jahr plant das Unternehmen eine noch höhere Wachstumsrate.

Seit Sommer 2009 engagieren sich bei Projectplace verstärkt drei Venture-Capital-Unternehmen, die sich zum Ziel gesetzt haben, das Wachstum des Unternehmens zu steigern und verstärkt im europäischen Markt zu expandieren.

"Unsere Arbeit hat gerade erst begonnen", sagt Pelle Hjortblad, CEO Projectplace International AB. "Obwohl unsere Zuwachsrate von 18 Prozent im Vergleich zum gesamten IT-Markt sehr beeindruckend ist, sind wir stolz, aber nicht zufrieden. Für die kommenden drei Jahre haben wir uns ein Wachstum von 25 Prozent vorgenommen und die Verdoppelung des Gewinns. Auch im Bezug auf die Personaldecke werden wir in ein paar Jahren von heute 115 Mitarbeitern auf etwa 200 Angestellte wachsen - das ist eine große und spannende Herausforderung vor uns."

Erfolgreiches Jahr 2009

Im Krisenjahr 2009, ist es der SaaS-Lösung Projectplace gelungen, seine Marktposition nicht nur zu behaupten, sondern mit einem bemerkenswerten Wachstum, sogar auszubauen: Dänemark (+55 Prozent), Niederlande (+49 Prozent), Deutschland (+30 Prozent) und Norwegen (+27Prozent). Der Gesamtumsatz betrug im Jahr 2009 15 Millionen Euro.

Die Zeichen stehen auf Wachstum

Im Jahr 2009 wuchs das Unternehmen von 85 auf 110 Mitarbeiter und seit November hat Projectplace eine Kundenbasis von einer halben Million registrierter Benutzer - allein im vergangenen Jahr haben sich 60.000 neue Nutzer für den Service angemeldet. Mehr als 23.000 Projekte wurden bis Ende 2009 über Projectplace abgewickelt und diese Zahl hat sich bis Ende Februar 2010 sogar auf 26 000 erhöht. Auch die Referenzliste erfuhr 2009 attraktiven Zuwachs - Unternehmen wie Manpower, Prices WaterhouseCoopers, Lundin Petroleum, Sony Music, Electrolux, EON, Homebase, und LG Electronics konnten als Kunden gewonnen werden.

Apps sind die Zukunft

In der Unternehmensphilosophie des schwedischen SaaS-Anbieters spielt das Kunden-Feedback eine sehr wichtige Rolle. So wundert es nicht, dass sich die ausführlichen Endanwenderinformationen heute in der Produktentwicklung wiederspiegeln: Die Ressourcen im Bereich Produkt Management wurden verdoppelt und zahlreiche neuartige Funktionen eingeführt. Quelle hierfür ist das Projectplace Labor, eine Ideen Community, in der ca. 20.000 Anwender Vorschläge und Verbesserungen platzieren; 8 Prozent der Ideen wurden bereits umgesetzt. So entstand auch der Projectplace Planner - ein Planungstool, dessen Beta-Version bereits von mehr als 4000 User genutzt wird. Oder das Projectplace iPhone App, das mobiles Projektmanagement Wirklichkeit werden lässt.

Kontakt

Projectplace GmbH
Speicherstrasse 55
D-60327 Frankfurt am Main
Alexandra Schmidt
PROJECTPLACE GmbH
PR-Verantwortliche
Social Media