HP zeigt mit Lösungs-Partnern das breite Spektrum der Großformatdrucker

(PresseBox) () CeBIT 2003: Everything is possible

Unter dem Motto „you + hp = Everything ist possible“ zeigt HP auf der CeBIT 2003 seine innovativen Lösungen für den Großformatdruck. Gemeinsam mit acht Partnern zeigt HP auf seinem Stand 4H2 in Halle 1, wie die aktuellen HP Designjets Ideen von Anwendern aus Werbung, Marketing, Design und Konstruktion in professionelle Großformatdrucke umgesetzt werden. Die Produktpalette umfasst RIP- und Kopierlösungen, Systeme für CAD und Reprografie sowie Farb- und Workflow-Proofing. Besucher können an 13 Arbeitsplätzen individuelle Lösungen auf unterschiedlichen HP LFP-Medien testen. Ein Höhepunkt ist der Auftritt der Künstlerin Anke Dinkelbach, die ihre Bilder auf Canvas-Material von HP ausdruckt. Starfotograf Doc Baumann, der mit dem Adobe Award 2002 für die beste fototechnische Bildbearbeitung ausgezeichnet wurde, druckt seine Fotos als Poster live am HP Stand aus. Umfangreiches Lösungsportfolio für den Großformatdruck

Die BEST GmbH (www.bestcolor.com) stellt im Segment der Druckvorstufe ihre Proof-Lösung am Messestand vor. Das Krefelder Softwarehaus präsentiert die Mac-kompatible Designjet Edition am HP Designjet 20PS die Colorproof Edition am HP Designjet 5500PS.

Die AMCAD-RAUCH GmbH (www.amcad-rauch.de) zeigt am HP Designjet 1055CM plus mit Multirollen-System Anwendungen für CAD und GIS (Geographische Informationssysteme). Das Dresdner Systemhaus liefert und installiert Inkjet-basierende Applikationen, Geräte und Medieneinsätze für unterschiedlichste Kundenanforderungen.

Die Kisters AG (www.kisters.de) stellt am HP Designjet CC800PS aktuelle Scan-to-Print Lösungen vor. Des Weiteren zeigt der Aachener IT-Lösungsanbieter für CAD-Konstrukteure, Reprografen, Druckdienstleister und GIS-Anwender das Produktionsrip Shiraz.

Der dänische HP Solution-Partner Techsage präsentiert am HP Designjet 5500 seine neue Duplexeinheit Spinjet, die in der digitalen Druckvorstufe beidseitige Probedrucke ermöglicht.

Einzelhändler benötigen eine Vielzahl von Preistafeln in Formaten von DIN A4 bis DIN A1. Für diese Aufgaben präsentiert die ONLINE GmbH mit Sitz in Weinheim (www.online-gmbh.de) die Software Prestige und das Lizenzprogramm Brandlogistics. Mit deren Hilfe erstellt das Unternehmen am HP Designjet 100 und Designjet 5500N komplette Werbeplakate und Angebotstafeln inklusive Markenlogos.

Die Classen-Mediatronics (www.classenpapier.de) demonstriert ihr spezielles Produktionsrip Onyx auf UV-geeigneten Medien am HP Designjet 5500PS. Die lichtbeständigen Farbdrucke sind sowohl für Innen- als auch Außenanwendungen einsetzbar.

Kunst mit dem HP Designjet 5500PS

Vielfältige Möglichkeiten im Kunst- und FineArt Segment präsentiert Anke Dinkelbach beim Ausdruck ihrer Werke auf Canvas. Im Workflow gibt es dazu die Hilfe von GMP GmbH (www.gmp-germany.de), die mit ihren Laminiermaschinen die Ausdrucke veredelt.

Der HP Partner Eisfeld Datentechnik (www.posterjet.de) zeigt die aktuelle RIP-Version Posterjet 6.5 für Druckdienstleister und Fotolabore. Dabei handelt es sich um ein produktives Management-Tool für die Foto- und Bildwiedergabe.



Weitere Informationen für Endkunden:

Hewlett-Packard GmbH
Kundeninformationszentrum
Tel. (0180) 532 62 22Fax (0180) 531 61 22

Weitere Informationen für Journalisten:

Barbara Wollny
Pressereferentin IPG
Tel.: +49 (0) 7031 / 14-36 32
Fax: +49 (0) 7031 / 14-36 82
E-Mail: barbara.wollny@hp.com

Kontakt

HP Inc.
Schickardstraße 32
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media