CANIAS-ERP erhält den Sonderpreis des Landes Baden-Württemberg für die innovativste IT-Lösung

Auch nach 20-jähriger Firmen-Historie beweist die Industrial Application Software GmbH aus Karlsruhe höchste Innovationsfähigkeit. Diese Bestätigung erhielt das Systemhaus aus Karlsruhe mit der Verleihung des Landessieger Baden-Württemberg bei dem IT
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Was lange währt, erhält endlich die würdige Ehrung. Dass sich CANIAS-ERP technologisch stets auf dem höchsten innovativen Stand befand und weltweit einer der Pioniere webbasierter ERP-Anwendungen war und ist, wurde vom Markt und von Analysten bisher nur rudimentär wahrgenommen. Dies lag sicherlich auch an der sehr ruhigen und besonnen Art der Industrial Application Software GmbH (IAS) aus Karlsruhe, mit dem immerwährenden Ziel, den Kundenanforderungen mehr als nur gerecht zu werden. Man war und ist beim Preisträger stets darauf bedacht, mit hoher Innovationskraft beste Qualität und Leistung in Produkt und Service anzubieten.
Allein lautes Trommeln macht noch keine gute Musik. Dies hat sich in diesem Markt-Segment schon häufig gezeigt. Erst das harmonische Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente ergibt ein geniales Klangerlebnis. Und so verhält es sich auch mit unserer Software CANIAS-ERP. Aus Technologie, Architektur, Funktionalität und Integrationsphilosophie hat die IAS eine Lösungsplattform für ihre Kunden geschaffen die „nicht mehr nur ERP-Lösung ist, sondern eine zentrale Prozesssteuerungs-, Informations- und Kommunikationsplattform in einem“, so S. Rattke, Geschäftsführer der IAS-Deutschland GmbH.
Deswegen ist man in Karlsruhe durchaus auch ein bisschen stolz, dass man gerade in einer Zeit in der so viele Lösungen mit neuen Technologien den Markt überschwemmen, oder damit werben, als Lösungsanbieter mit 20-jähriger Firmengeschichte doch mehr heraussticht und dafür nun diesen Preis erhält. „Man muss CANIAS-ERP etwas näher kennenlernen, um die Genialität die hinter unserer Systemphilosophie steckt, zu erkennen. Unsere langjährigen Bestandskunden wissen dies zu schätzen und kommen dabei mit Sicherheit ins Schwärmen. Denn die Grenzen des Machbaren haben wir mit CANIAS-ERP noch nicht erfahren bzw. erreicht. Ganz im Gegenteil, haben wir Kundenlösungen am Markt umgesetzt, die absolut einzigartig sind und die unsere Technologie-Führerschaft unter Beweis stellen“, so der Geschäftsführer nach der Preisverleihung.
CANIAS-ERP besticht nicht nur durch geniale Architektur, basierend auf einer hochmodernen, java-basierten Technologie, sondern ebenso durch die hoch integrierte, sehr breite Funktionalität, durch die geniale Skalierbarkeit, Offenheit und Flexibilität. Als kommerzielle Lösung vereint CANIAS-ERP darüber hinaus den Open-Source-Gedanken mehr, als fast jede echte Open-Source-Lösung. Die einzigartige Plattformunabhängigkeit in Datenbank, Betriebssystem und Oberfläche erlauben dem Kunden nicht nur CANIAS-ERP auf einer Open-Source-Systemlandschaft zu installieren, sondern innerhalb einer vernetzten Lösung die Systemkomponenten auch zu mischen (multiplattformfähig). Ob ein Client mit Firefox oder Netscape auf die Anwendung zugreift, oder gar mit Safari von einem Mac, spielt für die uneingeschränkte Nutzbarkeit der Applikation eine ebenso unbedeutende Rolle, wie beispielsweise die Entscheidung, die komplette Lösung unter Linux und MySQL zu installieren, oder gar Daten von zwei verschiedenen JDBC-fähigen Datenbanken gleichzeitig in CANIAS-ERP zu verarbeiten.
Ein integriertes, sehr leistungsstarkes, objektorientiertes Framework erlaubt dem Anwender auch sehr komplexe Anpassungen leicht selbst vorzunehmen, ohne dabei die Releasefähigkeit zu verlieren. Dafür hat er zu 100% den Zugriff auf den Applikations-Source-Code und das relationale Datenbank-Modell. Aber besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, mit CANIAS-ERP das zukünftig nicht mehr wegzudenkende “Collaboration Business“ entlang der Supply Chain vollelektronisch und automatisiert zu steuern und zu organisieren. Webbasiert, SOA-zertifiziert (inkl. WEB-Services), mit einem integrierten EDI-Konverter ausgestattet, sowie mit einer komplett eigenen integrierten Groupware mit email-Client, Terminkalender, Aufgabenmanager und TAPI-Integration, erlaubt es das CANIAS-ERP dem Kunden heute, fast alle Schritte des daily business, inklusive der dazugehörigen Informations- und Kommunikationsprozesse mit eben nur einem System abzuwickeln. Einige IAS-Kunden haben sich dafür komplett von den kommerziellen Office-Produkten verabschiedet und wickeln seither fast alle Ihre Unternehmensprozesse mit dem CANIAS-ERP ab.
Die einzigartige Wandlungsfähigkeit von CANIAS-ERP erlaubt es dem Kunden, jeden Anwendungsdialog exakt auf die geforderten Bedürfnisse des einzelnen Mitarbeiters einzurichten und zwar in Funktion, Design, Berechtigung und Anwendungstechnik (Browser, HTML, PDA etc.). Somit ist stets ein User-spezifischer, rollenbasierter Online-Betrieb ohne Systembrüche und Synchronisationsproblemen garantiert – auch für extern eingebundene Kunden, Lieferanten, Partner oder anonyme User.

Kontakt

Industrial Application Software GmbH
Kriegsstraße 100
D-76133 Karlsruhe
Steffen Rattke
Geschäftsleitung
Social Media