acrolinx zeigt neue Software-Version auf der tekom-Frühjahrstagung

acrolinx stellt in Schweinfurt das Update seiner Autorenlösung acrolinx IQ vor und spricht über Standardisierungskonzepte 2.0
(PresseBox) (Berlin, ) Ein besonderes Highlight verspricht acrolinx den Besuchern der diesjährigen Frühjahrstagung des Fachverbands für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung (tekom). Am 29. und 30. April 2010 präsentiert der Spezialist für verständliche Produktinformationen die Version 1.4 seines Produktflaggschiffs acrolinx IQ. Die Software sorgt für eine einheitliche Sprache, durchgängige Terminologie und fehlerfreie Texte in der technischen Kommunikation. Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem die Integration mit IBMs Groupware Lotus Notes, das automatische Prüfen mehrerer Dateien mit dem Sammelkorrekturassistenten sowie mehr Komfort bei der Termprüfung. Über diese und weitere Features informiert acrolinx im Ausstellungsbereich der tekom-Tagung (Hotel Mercure, Stand 5, Nähe Haupteingang). Zudem wird sich acrolinx auch mit einem Vortrag an der Konferenz beteiligen: acrolinx-Expertin Dr. Melanie Siegel wird gemeinsam mit Mareike von der Stück vom Beratungshaus Schmeling + Consultants zum Thema „Standardisierungskonzepte 2.0: Das Zusammenspiel von Redaktionsleitfäden und Autorenunterstützung“ sprechen.

Unternehmensverantwortliche, Technische Redakteure sowie Übersetzer, Illustratoren und Spezialisten für Lokalisierung und Usability werden am 29. und 30. April im Schweinfurter Hotel Mercure zusammenkommen, um sich über die aktuellen Trends im Bereich der Technischen Kommunikation zu informieren. Unter dem Motto „Erfolgreich im Wandel“ werden Experten aus unterschiedlichen Bereichen zeigen, wie sich Firmen durch eine optimierte Technische Kommunikation in Krisenzeiten besser behaupten können. „Als Anbieter von intelligenter Software zur Autorenunterstützung leisten wir dazu einen wichtigen Beitrag“, erklärt Oliver Collmann, der für das Marketing zuständige Geschäftsführer der acrolinx GmbH. „Denn unsere Lösungen schaffen mehr Effizienz bei der Kommunikation und der Übersetzung und verhelfen Firmen somit zu wesentlichen Kosteneinsparungen.“

Das Kernprodukt acrolinx IQ unterstützt Technische Redakteure bei der Erstellung von Produktinformationen, indem es für durchgängige Sprachstandards sorgt. Dabei prüft die Software Grammatik, Wortwahl und Satzbau des Textes und bietet Korrekturvorschläge an. Das Ergebnis sind fehlerfreie und verständliche Texte, die mit einheitlichen Begriffen arbeiten. Neben Kosteneinsparungen erreicht ein Unternehmen dadurch eine konsistente Corporate Identity und verbessert seine Darstellung nach außen und innen. Auch dies sind Faktoren, um im Wettbewerb bestehen zu können und erfolgreich zu agieren.

Mit der neuen Version 1.4 von acrolinx IQ können sich Redakteure über eine noch bessere Software-Unterstützung freuen. Denn unter anderem lässt sich acrolinx IQ 1.4 nun mit Lotus Notes verknüpfen. Zudem wurden die Prüffunktionen erweitert: So nimmt sich etwa ein Assistent für Sammelkorrekturen mehrerer Texte gleichzeitig an.

Weitere Informationen zur tekom-Frühjahrstagung sind unter www.tekom.de/tagung verfügbar.

Kontakt

Acrolinx
Friedrichstr. 100
D-10117 Berlin
Oliver Collmann
Geschäftsführer
Nicole Körber
good news! GmbH
Geschäftsführerin
Social Media