visual FM erhält GEFMA-Zertifizierung

Unabhängiger Fachverband bestätigt mit CAFM-Siegel herausragende Qualität der Loy&Hutz Software
visual FM erhält GEFMA-Zertifizierung (PresseBox) (Freiburg, ) Die GEFMA, der unabhängige Fachverband für Facility Management in Deutschland, hat jetzt die CAFM-Software visual FM von Loy & Hutz zertifiziert. Die Zertifizierung umfasst neben der Kernsoftware auch sämtliche Erweiterungs-Module. Damit ist Loy & Hutz einer der ersten Hersteller, die schon kurz nach Einführung der Zertifizierung die Qualitätsanforderungen der GEFMA erfüllen und Kunden mit Ihren zertifizierten Produkten Investitionssicherheit bieten.

Die Zertifizierung erfolgte nach der erst im Januar 2010 veröffentlichten GEFMA-Richtlinie 444, Die Zertifizierung erfolgt, wenn die Anforderungen des Basiskatalogs erfüllt sind. visual FM erfüllt darüber hinaus auch die Anforderungen der ergänzenden Kriterienkataloge Flächen-, Vermietung-, Umzugs-, Inventar-, Instandhaltungs-, Reinigungs-, Reservierungs- und Schließanlagenmanagement.

"Mit dem GEFMA CAFM Zertifikat wir weltweit erstmals ein Verfahren etabliert, das Markttransparenz schafft und potenziellen CAFM-Nutzern und -Umsteigern eine erste Orientierungshilfe gibt", sagt Professor Dr. Joachim Hohmann von der TU Kaiserslautern und zugleich Leiter des Autorenteams der GEFMA 444. Die GEFMA-Zertifizierung dokumentiert geprüfte Mindeststandards.

"Wir freuen uns, dass visual FM bereits zum Start des neuen Gütesiegels dessen Anforderungen aus dem Stand erfüllt", sagt Rainer Hutz, Vorstand Vertrieb der Loy & Hutz AG. Der Erfolg zeige, dass sich die intensiven Marktanalysen, die vielen Kundengespräche und die konstante Qualitätssicherung ein Höchstmaß an Funktions-, Nutzbarkeits- und damit Investitionssicherheit bieten.

Loy & Hutz ist einer der ersten Herstellern, die bereits die GEFMA-Zertifizierung erhalten haben. Die Zertifizierung gilt für zwei Jahre, danach kann die Software neu zertifiziert werden.

Kontakt

Loy & Hutz Solutions AG
Emmy-Noether-Straße 2
D-79110 Freiburg
Tom Semmler
NAMU-PR

Bilder

Social Media