Papier-Couture-Fashionshow begeistert CeBIT-Besucher

Papier-Couture-Fashionshow begeistert CeBIT-Besucher (PresseBox) (Hannover, ) Mit großem Erfolg und hoher Besucherresonanz endete die "Software meets Fashion"-Aktion der Initiative ECM jetzt! auf der diesjährigen CeBIT in Hannover. Den glanzvollen Abschluss bildete am vorletzten Messetag die Preisverleihung für die drei besten Papier-Outfits auf dem ECMjetzt!-Stand in Halle 3, Stand G34.

Überaus ästhetisch, spannend, mutig und sehr anschaulich - so und ähnlich lautete das Fazit zahlreicher Besucher und Mitwirkender zur "Papier Couture Fashionshow" der ECMjetzt!-Initiative auf der CeBIT 2010. Die Models mit ihren extravaganten Papier-Kreationen am Körper waren einer der großen Besuchsmagneten der diesjährigen CeBIT. Zu jeder der 16 Modenschauen an vier Messetagen füllten sich innerhalb kürzester Zeit alle umliegenden Gänge und Plätze, von denen eine Sicht auf die Models möglich war. Auch Reinhold Umminger, Vice President CeBIT, war beeindruckt. "Die Papier-Fashionshow ist ein echter Hingucker auf der Messe. Sie beweist, dass sich auch komplexe Business-IT-Lösungen spannend verpacken lassen und damit große Aufmerksamkeit erzeugen können. Wir freuen uns, mit der ECM-Allianz einen so kreativen Partner an unserer Seite zu haben", erklärte Umminger anlässlich der Preisverleihung für das beste Design.

Hinter der Modenschau steckt die Absicht, das Thema Enterprise-Content-Management-Software stärker als bislang in das öffentliche Interesse zu rücken. "Mit Aktionen wie dieser zeigen wir, welche Innovationskraft ECM-Produkte besitzen und demonstrieren die Bedeutung der führenden ECM-Hersteller aus Deutschland", erläutert Karsten Renz, einer der beiden Geschäftsführer der ECM Allianz Deutschland GmbH sowie Gründer und Geschäftsführer der OPTIMAL SYSTEMS Gruppe. Enterprise-Content-Management-Lösungen ermöglichen Unternehmen, schnell und effizient auf unstrukturierte, elektronische und papiergebundene Informationen wie E-Mails und Eingangspost zuzugreifen. Sie bieten hohes Potenzial für eine Reduktion der Kosten, eine Steigerung der Arbeitsqualität und ermöglicht die Einhaltung rechtlicher Anforderungen.

Um das Thema transparenter zu machen, wurde die internationale Modeschule ESMOD BERLIN beauftragt, unter dem Motto "Papier ist ab sofort für etwas Besseres da" eine außergewöhnliche Mode-Kollektion aus Papier- und klassischen Büro-Dokumenten zu entwerfen. "Wir waren vom ersten Moment an, als uns die Idee präsentiert wurde, fasziniert davon, Mode aus Papier, Ordnern und anderen Büromaterialien zu entwerfen. Die außergewöhnliche Aktion, die wir als sehr spannend und mutig erachten, war eine interessante Arbeitsaufgabe für unsere Studierenden", berichtet Klaus Metz, Geschäftsführer der Modeschule ESMOD in Berlin. Unter realen Arbeitsbedingungen entwarfen 60 Studierende des ersten Semesters zunächst in fünf Tagen 180 Designs und technische Realisierungszeichnungen, aus denen dann 20 Outfits in nur neun Tagen vollständig realisiert wurden.

Aus den zehn besten Kreationen, die während der CeBIT auf den täglichen Modenschauen von professionellen Models präsentiert wurden, wählten mehr als 4000 Messebesucher drei Sieger-Outfits aus. Die Preisverleihung war der krönende Abschluss der letzten Vorstellung auf dem CeBIT-Catwalk am Freitag, den 5. März 2010. In Anwesenheit von Reinhold Umminger und Klaus Metz überreichten die Sprecher der ECMjetzt!-Initiative Thomas Malessa und Sven Kaiser Preisgelder in Höhe von 3.000 Euro.

Kontakt

ECM Allianz Deutschland GmbH
Cicerostraße 26
D-10709 Berlin
Annette Stadler
Ansprechpartner
Mirko Herrmann
Kampagnenmanager der ECM Allianz Deutschland GmbH c/o SER Solutions Deutschland GmbH
Social Media