Verzahnungswerkzeugen auf den Zahn gefühlt

Mahr-Messtechnik sichert die Qualität von Verzahnungen und Verzahnungswerkzeugen
Verzahnungsmessung mit einem Messsystem von Mahr (PresseBox) (Göttingen, ) Produzenten von Verzahnungswerkzeugen sind gefordert, Werkzeuge zur Erzeugung der unterschiedlichsten Verzahnungsgeometrien in reproduzierbarer Qualität zu fertigen. Mit Mahr-Messtechnik können alle Merkmale, die die Güte der zum Einsatz kommenden Werkzeuge ausmachen, jederzeit verlässlich analysiert werden - fertigungsbegleitend genauso wie im Messraum.

Weltweit werden jährlich bis zu zwei Milliarden Zahnräder hergestellt und in Getrieben verbaut. Derartige Stückzahlen sind nur durch Fertigungsverfahren mit qualitativ hochwertigen Verzahnungswerkzeugen realisierbar. Die hierbei zur Anwendung kommenden Wälzfräser, Schneid- und Schabräder finden sowohl im Maschinenbau, der Automobilindustrie aber auch bei Herstellern moderner Windkraftanlagen Verwendung. Mahr hat jahrzehntelange Erfahrung in der Bewertung und Optimierung von Verzahnungswerkzeugen und bietet die Messtechnologie zur präzisen und effizienten Prüfung der Qualität.

Bei hochgenauen Messungen von Verzahnungen und Verzahnungswerkzeugen mittlerer und großer Module werden Messzentren der MarGear-Reihe eingesetzt. Die Bandbreite der Anwendungen reicht von Wälzfräsern verschiedenster Ausführungen, auch mit nicht evolventischen Profilen, bis zu Schabrädern und Schneidrädern mit DIN oder Sonderprofilen. Mit der neuen Applikation "GearCut" hat Mahr ein Werkzeug entwickelt welches durch seine direkte Anbindung an die Werkzeugauslegung ideal zur Analyse und Optimierung von Verzahnungswerkzeugen beiträgt. Für die Messung von Verzahnungswerkzeugen kleinster Module kommt das Koordinatenmessgerät "MarVision ACCURE 250" komplett mit optischen und taktilen Messsensoren zum Einsatz. Für hochgenaue Analysen der Formabweichungen an Prüfbunden von Verzahnungswerkzeugen bietet der Formmessplatz "MarForm MMQ 400" die ideale Plattform. Mit dem Konturenmessplatz "MarSurf XC 20" können zuverlässig auch kleinste Werkzeugspezifische Konturen geprüft werden. Auch Handmesstechnik von Mahr ist seit Jahrzehnten zuverlässig in der Verzahnungsmesstechnik etabliert: Zahnweite und Zahndicke von Zahnrädern können mit der Feinzeiger-Rachenlehre "MaraMeter 840 FM" oder der "Micromar Bügelmessschraube 40 SM" überprüft werden. Die Messung von Kugel- oder Rollenmassen an Außen- und Innenverzahnungen erfolgen zuverlässig mit dem "Multimar Universaltaster 844 T".

In enger Zusammenarbeit mit Kunden entstehen auf diesem Weg neue Generationen von Wälzfräsern, Schneid- und Schabrädern, die optimal auf aktuelle Anforderungen der Endanwender zugeschnitten sind und neue Leistungsbereiche erschließen. Damit liefert Mahr bei seinen Kunden auch einen entscheidenden, messbaren Beitrag zur Reduzierung von Verbrauchs- und Emissionswerten. Gleichzeit trägt die moderne Messtechnik zur höheren Lebensdauer der Komponenten und zu optimalen Wartungsintervallen bei - und damit zur Kostenoptimierung in der Produktion.

Kontakt

Mahr GmbH
Carl-Mahr-Str. 1
D-37073 Göttingen
Eckhard Fangmeier
Press & Public Relations
Head of Press and Public Relations

Bilder

Social Media