Payment 2010 - 5. Kongress für Zahlsysteme und Forderungsmanagement

Payment Logo (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) 2010 wird ein spannendes Jahr im Bereich der Zahlungsverfahren und Zahlsysteme. Analysen und Marktstudien zeigen, dass auch in Deutschland Micropayment im Web immer weiter auf dem Vormarsch ist und die Payment-Landschaft verändert. Für die USA schätzt Reuters die Micropayment-Umsätze in 2010 bereits auf deutlich über 2 Milliarden Dollar. Als weitere den Markt 2010 verändernde Komponente ist das seit dem 01.11.2009 verfügbare SEPA-Lastschriftverfahren zu nennen. Ein europäischer Zahlungsverkehrsraum zeichnet sich ab. Wie also sieht die Zukunftsperspektive für Micropayment und SEPA aus und welche Vor- und Nachteile bringen diese für Händler, Shop-Betreiber und Unternehmen mit sich.

Die Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihren Kunden die richtigen Bezahlmöglichkeiten anzubieten, um einen Geschäftsabschluss zu erzielen. Doch wie können die Zahlverfahren optimiert werden und wer nutzt welche Verfahren? Diese und weitere Fragestellungen werden auf der 5. PAYMENT 2010 diskutiert.

Trotz des auch in der Wirtschaftskrise weiter wachsenden Online-Marktes sind die Unternehmen in 2010 verstärkt mit einer schwindenden Zahlungsmoral der Kunden konfrontiert. Viele Unternehmen investieren daher in ein effizienteres Forderungs- und Risikomanagement, um Zahlungsausfälle zu vermeiden. Doch wie lassen sich Mahn- und Inkassoprozesse optimieren, wie lässt sich Forderungsmanagement auch als Kundenbindungsinstrument nutzen und welche besonderen Herausforderungen entstehen bei internationalen Forderungsansprüchen? Auch hier ist mit dem europäischen Mahnverfahren ein EU-weites Instrument verfügbar, dessen Praxistauglichkeit auf dem Kongress erörtert wird.

Die PAYMENT 2010 – 5. Kongress für Zahlsysteme und Forderungsmanagement bietet vom 18. bis 20. Mai 2010 die Gelegenheit sich mit Experten und Praktikern über die neuesten Trends bei Zahlungssystemen und Erfolg versprechende Lösungen im Forderungsmanagement zu informieren.

Gemeinsam mit den Partnern ECC Handel, ibi Research, BVDW, ECO beleuchtet die DEUTSCHE KONGRESS alle aktuellen Themen in verschiedensten Formate. Vom ganztägigen Seminar, über Fachvorträge, Lösungsbeispiele, Praxisberichte bis hin zu parallelen Workshops können die Teilnehmer auswählen. Dabei sprechen neben Experten wie Prof. Dr. Roland Döhrn (RWI Essen), Dr. Kai Hudetz (ECC Handel) und Dr. Ernst Stahl (ibi Research) zahlreiche Praktiker u.a. von der Deutschen Telekom AG, dem NFC-Forum, der neckermann.de GmbH, der Nordwest Handel AG über Ihre Einschätzungen aktueller Payment-Trends und deren Auswirkungen auf die Unternehmen. Den aktuellen Stand der Umsetzung des europäischen Zahlungsraumes SEPA erläutert Dr. Heike Winter, Direktorin der Deutschen Bundesbank. Darüber hinaus haben die Teilnehmer auf der angeschlossenen Fachausstellung die Gelegenheit, mit Lösungsanbietern und mit Fachkollegen in Gespräch zu kommen.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter www.payment-kongress.de

Kontakt

Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH
Darmstädter Landstraße 108
D-60598 Frankfurt am Main
Claudia Pomillo
Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH

Bilder

Social Media