Landwirtschaft im Wirtschaftswunder

Landtechnikvideo präsentiert die Mechanisierung auf Hof und Feld in den 50er Jahren
DVD Gemeinsame Saat in harter Zeit (PresseBox) (Kempten, ) Die Landwirtschaft in den 50er Jahren war hart und unentbehrlich. Da nur wenige Schlepper als wertvolle Hilfe zur Verfügung standen, wurden die meisten Aufgaben mühsam in Handarbeit mit Hilfe der Zugtiere erledigt. In der Nachkriegszeit erlebt die Landwirtschaft einen tiefgreifenden Strukturwandel. Traktoren und Schlepper wurden erst in den Nachkriegsjahren produziert. Wie das Landleben in den 50er Jahren ausgesehen hat, zeigt die Landtechnik DVD "Gemeinsame Saat in harter Zeit". Das Bildmaterial aus den Archiven der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften gibt Einblicke in das Familienleben, die Technik, den Landbau und die Waldwirtschaft damaliger Zeit.

Die Landtechnik DVD erinnert an die schweren und harten Zeiten auf Bauernhöfen. Szenen von bäuerlichen Familien, welche gemeinschaftlich die schwere Arbeit in der damaligen Not bestreiten.

"Das Leben in der Landwirtschaft war hart, aber es gab sie schon, die heile Welt, weil es ruhiger und gemütlicher war" erinnert sich Heinrich Eiber, Ehrenpräsident des bayerischen Bauernverbandes. Eiber dokumentiert als Zeitzeuge mehrere Szenen der Landtechnik Filmdokumentation und zeigt seinen allerersten Nachkriegs-Schlepper.

Die DVD von Agrarvideo gibt Einblicke in technische Neuerungen auf deutschen Bauernhöfen, die bei der alltäglichen Arbeit wertvolle Hilfe leisten: Traktoren lösen die Pferde ab, selbstfahrende Mähdrescher ersetzen die Sense, die Melkmaschine hält Einzug in den Ställen. Wer Landwirt bleiben will, muss modernisieren und motorisieren.

Besonders im Bereich Waldwirtschaft wird deutlich, wie sehr sich Landtechnik in den letzten 60 Jahren entwickelt hat. Wurde noch bis in die 50er Jahre der Baumstamm über weite Strecken auf der Schulter zum Pferdegespann geschleppt, so nimmt man heute beispielsweise Schlüter-, Hanomag-, Lanz-, Eicher-, Deutz-, IHC- oder Fendt-Traktoren zur Hilfe.

Einen Schwerpunkt setzt der Landtechnikfilm im Bereich Sicherheit, da dieser einst gedreht wurde, um auf die Gefahren in der Landwirtschaft hinzuweisen. Ein Kurzfilm veranschaulicht in Reimform und mit Comicfiguren die Gefahren im Haus und Hof.

"Das Video zeigt auch die andere Seite des Wirtschaftswunders und der Vollmechanisierung der Landwirtschaft, sowohl auf den Höfen als auch auf den Feldern, so Peter Felser, Geschäftsführer von w|k|&|f und einer der Macher von "Gemeinsame Saat in harter Zeit".

Produziert wurde die DVD vom Filmverlag w|k|&|f aus Kempten und erscheint in der Reihe "AgrarVideo.de". Die DVD kostet 14,95 Euro und ist direkt im Internet zu beziehen unter www.AgrarVideo.de oder telephonisch unter 0831/6972480.

Einen Trailer zum Film kann beim Filmverlag w|k|&|f angesehen werden:

http://www.agrarvideo.de/...

Kontakt

w|k|&|f KOMMUNIKATION GmbH
Kürnacherstraße 22
D-87439 Kempten
Peter Felser
w|k|&|f Kommunikation GmbH

Bilder

Social Media